Diabetes Bei Frauen Und MĂ€nnern



Diabetes Bei Frauen Und MĂ€nnern

Diabetes bei Frauen und MĂ€nnern: Eine FĂŒlle von Unterschieden Bei einem Genderkongress in Berlin standen in diesem Jahr geschlechtsspezifische Unterschiede bei Diabetes mellitus im Vordergrund. Studienergebnisse legen nahe, dass es davon eine Vielzahl gibt. Soziale Ungleichheit trĂ€gt dazu bei, dass das Diabetesrisiko bestimmter Bevölkerungsgruppen steigt. Dies fĂŒhrt zu einer weiteren Verschlechterung ihrer Gesundheit und ihrer Lebenschancen. Auf diesen Zusammenhang wiesen Anfang Juni in Berlin Experten im Rahmen einer Veranstaltung der Deutschen Diabetes-Hilfe hin. Sie erhofften sich vom G7-Gipfel Impulse fĂŒr eine Verbesserung ...


Hamburger Wollen Hiv-Patienten Heilen

... fahren mit Forschern von der TU Dresden entwickelt. FĂŒr Hamburg biete sich eine Chance, bei der Entwicklung neuester Therapien dabei zu sein, sagte HPI-Forscher Joachim Hauber. Darauf hofft auch Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank (GrĂŒne). Der Durchbruch in der HIV-Forschung habe weltweit Beachtung gefunden, sagte sie. Jetzt geht es darum, aus bahnbrechenden Erkenntnissen Therapien zu machen. Gerade diese erste klinische Phase, in der die Weiterentwicklung sehr oft scheitert, erfordert mutige UnterstĂŒtzer. Ich wĂŒnsche mir, dass ...

Hamburger Wollen Hiv-Patienten Heilen

der Situation auch in Deutschland. Ein Thema des Gipfels, der zu Redaktionsschluss noch andauerte, war die Suche nach sinnvollen Strategien gegen vernachlĂ€ssigte und armutsassoziierte Krankheiten. In Deutschland „sind Menschen aus benachteiligten Regionen krĂ€nker und leben kĂŒrzer , erlĂ€uterte Prof. Dr. med. Thomas Danne, Vorstandsvorsitzender der Diabetes-Hilfe. „So steigt ihr Risiko fĂŒr Diabetes Typ 2 um zwanzig, fĂŒr Fettleibigkeit um dreißig Prozent. WĂ€hrend die DiabeteshĂ€ufigkeit in Hamburg-Blankenese bei 4,3 Prozent liege, so Danne, betrage sie im strukturschwachen Bad Belzig in Brandenburg 13,5 Prozent. Abnehmen ...


Mit Taktik Den Gegner Bezwingen

... Lauf an der Wutach allerdings alle Kinder, die glĂŒcklich mit einer Medaille zu Papa und Mama liefen. Auch die dreijĂ€hrige Rebecca, die jĂŒngste Teilnehmerin, hatte noch am Morgen ihrer Mama versprochen, ganz schnell zu laufen. UnterstĂŒtzt vom großen Bruder schaffte sie spielend die 600 Meter des Bambinilaufs – stolz war darauf die ganze Familie. Die Gluthitze der letzten Tage hatte am Samstag eine Verschnaufpause eingelegt. Bedeckter Himmel, leichter Wind und ertrĂ€gliche Temperaturen sorgten in Reiselfingen fĂŒr ...

Mit Taktik Den Gegner Bezwingen

hilft beiden Diabetes war – nach den Themen Herzinfarkt und Depression in den Vorjahren – beim nunmehr dritten „BundesKongress GenderGesundheit in Berlin der medizinische Schwerpunkt. Denn auch die Volkskrankheit Diabetes mellitus ist geprĂ€gt von geschlechtsspezifischen Unterschieden. So haben Untersuchungen ergeben, dass die Diagnose bei MĂ€nnern deutlich frĂŒher gestellt wird als bei Frauen. Prof. Dr. med. Alexandra Kautzky-Willer, stellvertretende Leiterin der UniversitĂ€tsklinik fĂŒr Innere Medizin III in Wien, verwies in ihrem Vortrag auf eine FĂŒlle von Unterschieden zwischen Diabetikerinnen und Diabetikern, die neben ...


Die 50 Leckersten Vegetarischen Rezepte

... erhitzen, bis sich Blasen bilden, wĂ€hrenddessen die Milch in der Mikrowelle lauwarm werden lassen. Das Mehl mit dem Schneebesen einrĂŒhren und warten, bis es leicht braun wird. Nach und nach die Milch zugeben, ohne dass sich KlĂŒmpchen bilden. Zum Kochen bringen und 2 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und einen großen Topf mit Salzwasser und etwas Öl zum Kochen bringen. Lasagneplatten rund 1 Minute vorkochen (immer 2 ...

Die 50 Leckersten Vegetarischen Rezepte

Hinweisen auf geschlechtsspezifisch zu beachtende Risiken auch solche auf spezielle Strategien beinhalten. So haben MĂ€nner im Vergleich zu Frauen wegen der unterschiedlichen Fettverteilung ein höheres Risiko fĂŒr kardiovaskulĂ€re Erkrankungen und Diabetes. AltersabhĂ€ngige hormonelle VerĂ€nderungen fĂŒhren bei Frauen nach den Wechseljahren im Vergleich zu jĂŒngeren Frauen unter anderem zu einer niedrigeren Insulin-SensitivitĂ€t, zu einer schlechteren ÎČ-Zell-Funktion, zu höherem HbA1c. Bei MĂ€nnern ĂŒber 50 Jahre ist der Alterseffekt auf den Glukose- und Lipidstoffwechsel dagegen deutlich geringer. Kautzky-Willer, die zu Gender ...


Wieviel FlĂŒssigkeit Nötig Ist Und Wann Es Zu Viel Wird

... Fachjargon Hyperhydration) des Körpers. Herzrasen, Schwellungen oder sogar KrampfanfĂ€lle können die Folgen sein. Es kommt zu einem VerdĂŒnnungseffekt, wodurch der Natriumgehalt im Blut absackt. Ab einer Menge von sechs bis sieben Litern FlĂŒssigkeit wird es gefĂ€hrlich, weil der Salzhaushalt durcheinander gerĂ€t. TatsĂ€chlich sind schon Menschen gestorben, weil sie in zu kurzer Zeit zu viel getrunken haben. Das sind allerdings sehr seltene, extreme FĂ€lle. Im Normalfall gibt es eher Probleme, wenn Menschen zu wenig ...

Wieviel FlĂŒssigkeit Nötig Ist Und Wann Es Zu Viel Wird

aspekten bei Diabetes mellitus, Adipositas und kardiometabolischem Syndrom forscht, berichtete auch, dass gesunde ErnĂ€hrung und Bewegung sowie eine Gewichtsreduktion von fĂŒnf bis sieben Prozent bei ĂŒbergewichtigen Diabetikerinnen wie Diabetikern positive Wirkung zeigten. Elisabeth Wesselmann, Fachreferentin Interkulturelle Versorgung im Klinikum Schwabing, ging der Frage nach, welche Rolle Genderaspekte bei Diabetikern und Diabetikerinnen mit Migrationshintergrund spielen. Zu den PrĂ€ventionsangeboten ihrer Klinik fĂŒr Migranten zĂ€hlen tĂŒrkischsprachige Selbsthilfegruppen, mehrtĂ€gige tĂŒrkischsprachige Diabetikerschulungen ...


AufwÀrtstrend Des Laz Setzt Sich Fort

... Meter (47,66 Sekunden). Silber fĂŒr Florian Fröhlich Bronze sicherte sich auch die 4 x 400-m-MĂ€nnerstaffel der LG Neckar-Enz in der Besetzung Clemens Schober, Julian Lamatsch, Marius Abraham und Florian Fröhlich, die in 3:17,27 Minuten hinter dem VfL Sindelfingen (3:15,10) und der LG Karlsruhe (3:16,29) ins Ziel lief. Fröhlich sicherte sich zudem Silber ĂŒber 400-m-HĂŒrden (53,29 sec), Lamatsch gewann Bronze ĂŒber 400 m (49,14). Naemi Benzinger heißt die neue Landesmeisterin im Weitsprung der weiblichen Jugend U 20. Mit einer Steigerung auf die neue ...

AufwÀrtstrend Des Laz Setzt Sich Fort

und ganzjĂ€hrige tĂŒrkischsprachige Info-VortrĂ€ge. Genderaspekte spielten fĂŒr die GrĂŒndung von MĂ€nner- und Frauengruppen keine besondere Rolle, so Wesselmann. Sie seien aber indirekt wichtig, wenn es um Aspekte wie Akzeptanz des Veranstaltungsorts oder der Veranstaltungszeit gehe. Sabine Rieser EIN THEMA AUCH FÜR DEN BUNDESTAG „Beide Geschlechter sollten gleich gut gesundheitlich versorgt werden , mahnte die Internistin Prof. Dr. med. Vera Regitz-Zagrosek, Leiterin des Instituts fĂŒr Geschlechterforschung in der Medizin (GiM) an der CharitĂ© – UniversitĂ€tsmedizin Berlin, bei der Podiumsdiskussion mit Vertretern der ...


IrrtĂŒmer Und Wahrheiten

... gezielte Übungen steuern. Fett schmilzt nur, wenn man dauerhaft weniger Kalorien zu sich nimmt, als man verbrennt. An welcher Stelle sich der Gewichtsverlust zuerst zeigt, ist bei jedem Menschen unterschiedlich und lĂ€sst sich nicht beeinflussen. Sit-Ups krĂ€ftigen zwar die Bauchmuskeln, lassen jedoch alleine keine Fettpolster verschwinden. SĂŒĂŸigkeiten und Fast-Food sind verboten Aus der Kindheit ist noch gut in Erinnerung: Verbotene Dinge sind besonders interessant. Das gilt auch fĂŒr Dickmacher  wie SĂŒĂŸigkeiten, Chips oder die Lieblingspizza. Sie sollten ...


Politik. Nicht nur bei Diagnostik und Therapie, sondern gerade auch bei der PrĂ€vention sei der geschlechtsspezifische Ansatz wichtig, sagte Regitz-Zagrosek. Derzeit wĂŒrden Frauen mit Diabetes mellitus von den bestehenden Programmen nicht optimal erreicht: „Gerade im Hinblick auf die PrĂ€vention ist die Analyse unterschiedlicher Arbeits- und Lebensbedingungen von Frauen und MĂ€nnern sehr wichtig. Noch in diesem Jahr solle eine nationale Diabetes-Strategie vom Bundestag beschlossen werden, kĂŒndigte der CDU-Gesundheitspolitiker Dietrich Monstadt an. Diese solle zunĂ€chst bundesweit die Rahmenbedingungen fĂŒr eine qualitativ ...


Die Haut Vergisst Nichts

... sie auf ungeschĂŒtzte Haut, kann dies das Erbgut der Zellen schĂ€digen. Die sterben im besten Fall einfach ab, etwa nach einem Sonnenbrand. Krebs kann entstehen, wenn beschĂ€digte Zellen ĂŒberleben – und irgendwann anfangen, sich unkontrolliert zu vermehren. „Das kann Jahrzehnte dauern , sagt Berking. „Jeder Sonnenbrand in der Kindheit erhöht das Hautkrebsrisiko. Das bedeutet aber auch: Ein Hautkrebs im Alter hat seinen Ursprung meist in der Kindheit oder Jugend. Wie wird Hautkrebs behandelt? VerdĂ€chtige Hautstellen werden ...

Die Haut Vergisst Nichts

hochwertige PrĂ€vention schaffen; dann sollten Gender-Aspekte berĂŒcksichtigt werden, erklĂ€rte der insulinpflichtige Diabetiker. Anderer Ansicht ĂŒber die Reihenfolge war Mechthild Rawert (SPD): „Wir nehmen im Bundestag Gender ernst – und zwar von Anfang an , betonte sie. Auch beim diesjĂ€hrigen Diabetes-Kongress sei intensiv ĂŒber personalisierte PrĂ€ventions- und Behandlungskonzepte beraten worden. „In einer nationalen PrĂ€ventionsstrategie darf man nicht nur krankheitsbezogen agieren , meinte auch Maria Klein-Schmeink vom BĂŒndnis 90/Die GrĂŒnen. Gender lasse sich nicht einfach „draufsetzen , sondern mĂŒsse von vornherein beachtet werden, sagte Katrin Vogler, Die Linke. ER ...