Im Biergarten Der Möglichkeiten



Im Biergarten Der Möglichkeiten

Golf - Im Biergarten der Möglichkeiten 25. Juni 2017, 18:48 Uhr Golf Im Biergarten der Möglichkeiten MĂ€chtig guter Sport: MĂŒnchens Profiturnier bewĂ€hrt sich als zĂŒnftige Veranstaltung. Von Gerald Kleffmann Gerald Kleffmann Gerald Kleffmann wurde 1970 in New York, USA, geboren. Er studierte Kommunikationswissenschaft, Jura und Psychologie in MĂŒnchen und wurde dort anschließend an der Deutschen Journalistenschule ausgebildet. Bei der SĂŒddeutschen Zeitung ist er seit 2002 Redakteur im Ressort Sport. Er betreut die Disziplinen Tennis, Golf und Basketball. Mail schreiben Vor der 29. Auflage der BMW International Open hatte Turnierdirektor Marco Kaussler gesagt, warum dieses Profigolfturnier so viele anlockt: Man kann als Hobbyspieler einfach hautnah sehen, was möglich ist im Golf. Genau so ist es. Denn was nicht möglich ist im Golf , kennt jeder Amateur ohnehin aus eigener Erfahrung. Nach vier offiziellen Runden plus der Pro-Am-Runde am Mittwoch zuvor, bei der Profis und Nicht-Profis zusammen abschlugen, kamen 64 500 Zuschauer auf die Anlage des GC MĂŒnchen Eichenried. Das ist einer der besten Werte seit Jahren, dabei hatte nicht mal ...


In Diesem Spa-Hotel Fließt Der Gast Förmlich Dahin

... Gast förmlich dahin Von Harald Peters | Bei der Watsu-Behandlung schwenkt die Therapeutin den Gast 50 Minuten lang durchs Wasser Es gibt sie tatsĂ€chlich, die Mutter aller Health Resorts. Wer das „Chiva Som in Thailand besucht, muss seine Gewohnheiten erst mal vergessen. Entspannung ist das Resultat eines straffen Programms. „Sag mal, Sheila, wie ist es eigentlich da draußen? Diese Frage bekommt Sheila McCann, Managerin des Hauses, manchmal von GĂ€sten gestellt, die das Resort bereits seit Jahren ...

In Diesem Spa-Hotel Fließt Der Gast Förmlich Dahin

ein Deutscher bis zum Schluss vorne im Feld mitgemischt. Aber auch Andres Romero war natĂŒrlich ein ehrenwerter Sieger, am Sonntag setzte er sich nach einem langen Vierkampf mit dem Spanier Sergio Garcia, dem EnglĂ€nder Richard Blend und dem Belgier Thomas Detry mit einer ĂŒberragenden 65er Runde und insgesamt 271 SchlĂ€gen (-17) durch; 333 330 Euro erhielt der Argentinier. Ein RĂŒckblick auf kleine, besondere, andere Momente. Goaßlschnalzer, Schuhplattler und Blasmusik: Man baut auf das bairische Alleinstellungsmerkmal Als am Dienstag, zwei Tage vor der ersten Runde, die Titelmusik aus dem Film Pirates of the Caribbean ertönte, wĂ€re es eine grandiose Vorstellung gewesen, Johnny Depp wĂ€re das Schwert schwingend ausgestiegen aus dem vorfahrenden Rolls-Royce Dawn, fĂŒr den im Internet eine UVP in Höhe von 329 630 Euro angegeben wird. Die zweitgrandioseste Vorstellung war dann, es möge einer wie Henrik Stenson hinter dem Lenkrad sitzen - tatsĂ€chlich: Der Schwede mit dem Fast-BĂŒrstenhaarschnitt war es, der das Luxusvehikel wie ein König parkte. Neben ihm stellten zwei nicht minder erfolgreiche Profis ihre Geschosse ab vor der BMW ...


Zehn Jahre Apple-Handy GestÀndnisse Eines Iphone-Junkies

... Junkies Am 29. Juni 2007 kam das erste iPhone auf den Markt. SPIEGEL-ONLINE-Korrespondent Marc Pitzke erinnert sich an den Hype - und die Sucht, die dem bald folgte. Kommentieren Mein Tag beginnt mit Twinkle. So heißt der sanfte Weckton meines iPhones. Er hört sich an wie ein kleines Kind, das auf einem Xylophon herumĂŒbt - ein halbwegs ertrĂ€glicher Klang, der einen nicht allzu rĂŒde aus dem Schlaf holt. Das Kind ĂŒbt acht Sekunden lang. Ich greife nach dem iPhone, werfe einen mĂŒden Blick auf die neuen E-Mails, scrolle durch Facebook und Instagram, beantworte blind eine SMS und ...

Zehn Jahre Apple-Handy GestÀndnisse Eines Iphone-Junkies

Welt, in der Mitte der Spanier Sergio Garcia, der ein grĂŒnes CoupĂ© erhalten hatte, rechts der Deutsche Martin Kaymer, der einen Roadster kurz sein Eigen nennen durfte. Die drei stellten ihre wichtigsten Pokale auf, Stenson den von der British Open, Kaymer die von der US Open und der PGA Championship. Und Garcia, der durfte seinen Stolz anziehen: das grĂŒne Jackett als Masters-Champion. Direkt spritzig geriet der Auftritt von Martin Kaymer in MĂŒnchen nicht Es folgte ein munteres Ballgechippe auf eine BrĂŒcke, mit weicheren GolfbĂ€llen, damit nichts Schlimmeres passiert so nah an der Straße, eine Drohne filmte von oben, und Kaussler moderierte wie bei der frĂŒheren Außenwette der Sendung Wetten, dass.? . Stenson gewann diesen Wettbewerb, und als ihm der Preis ĂŒberreicht wurde, sah sein Blick so aus, als wĂŒrde er sich denken: In Bayern ist es sicher gesetzlich verankert, dass nur Lederhosen verschenkt werden dĂŒrfen. Andererseits: Fertigt man eine Strichliste mit PrĂ€senten fĂŒr globale Stars an, die eh alles kriegen, landet man am Ende ohnehin bei der Lederhose. Gibt nichts Besseres. Außer eine tiefgefrorene Lederhose vielleicht. ...


Gegen Den ZĂŒnsler Hilft Nur Die Geduld

... die Geduld spĂ€ter lesen Gegen den ZĂŒnsler hilft nur die Geduld FOTO: Paul Lentzen Kreis Viersen. Nicht jeder befallene Buchsbaum ist ein Fall fĂŒr die Tonne. Zwei Experten geben Tipps, wie die Pflanzen gerettet werden können Von Tim Specks Tim Specks Spam-Schutz: Bitte ziehen Sie die richtige Form in das rechte Feld. Verschicken zum Autorenprofil schließen Er ist da. Oder er ist wieder da - ganz, wie man will. BrĂ€unliche, angefressene Pflanzen zeugen in heimischen GĂ€rten, öffentlichen Parks und auf Friedhöfen vom Treiben des BuchsbaumzĂŒnslers ...

Gegen Den ZĂŒnsler Hilft Nur Die Geduld

Die erhĂ€lt der Sieger des MĂŒnchner Turniers im Tennis . Die ist noch cooler, im wahren Wortsinne. Direkt spritzig geriet der Auftritt von Martin Kaymer (oben) in MĂŒnchen nicht. Eher schon galt das fĂŒr Sergio Garcia, der erst im grĂŒnen Jacket dem Kollegen Henrik Stenson beim Bierzapfen zusieht. Tags darauf war Kaymers Bekenntnis, er habe nach seiner Ankunft aus den USA erst mal am Starnberger See ein Schnitzel mit Pommes verdrĂŒckt, jene Randnotiz, ĂŒber die besonders geschmunzelt wurde. Und wie das so ist mit anfangs sĂŒffisanten Anekdötchen - sie werden aufgegriffen und ein bisschen tot geritten. Als Kaymer keine so gute erste Runde spielte, munkelte jemand, Kaymer mĂŒsse noch ein Schnitzel verspeisen. Als Kaymer am Freitag den Cut verpasste, die Qualifikation fĂŒr die beiden Runden am Wochenende, kippte der Kalauer - nun war das Schnitzel schuld an der Vorstellung des zweimaligen Major-Gewinners. Kaymer motzte dann tatsĂ€chlich. Aber nicht ĂŒbers Schnitzel. Er störte sich am Zustand der GrĂŒns (). .und dann selbst einigen Sand aufwirbelt - am Ende wird er Zweiter. (Foto: Warren Little/Getty Images) Auf der Players Party im P1 ...


So Sinnvoll Sind Die Digitalen Abnehmhelfer

... sind die digitalen Abnehmhelfer 13. MĂ€rz 2014 10:00 Uhr Gesundheits-Apps und Fitnesstracker So sinnvoll sind die digitalen Abnehmhelfer Der Markt der Gesundheits-Apps ist riesig. Auch fĂŒr das Abnehmen und fĂŒr den Sport gibt es digitale Helfer. Doch welche sind sinnvoll? Eine Expertin gibt Tipps. Fullscreen Abnehmen, fit werden und gesund bleiben: Die digitalen Gesundheitshelfer versprechen, uns dabei zu unterstĂŒtzen. © Colourbox.de Neue digitale Helfer wie intelligente Waagen, Gesundheits-Apps, elektronische SchrittzĂ€hler und ...

So Sinnvoll Sind Die Digitalen Abnehmhelfer

standen dementsprechend Spieler im Fokus, die noch im Turnier verblieben waren, die Organisatoren hatten an diesem Freitagabend, das muss man ihnen wieder anrechnen, das Alleinstellungsmerkmal als bayerischer Gastgeber zĂŒnftig ausgespielt. Als die Profis vorfuhren, wurden sie von Goaßlschnalzern, Blasmusik und Schuhplattlern aus OstermĂŒnchen empfangen. Die Stimmung war schnell dem Anlass wĂŒrdig, besonders gejohlt wurde, als Garcia und Stenson sich SchĂŒrzen umbanden und zum Anzapfen ausholten. Als der Spanier an der Reihe war, rief Ralf Exel, der Mann am Mikrofon: Da fehlt noch was! Schon kam Kaussler herbeigeeilt und reichte einen grĂŒnen Janker, den Garcia anziehen musste. Als Masters-Sieger wird er diese Farbe nie mehr los. Bei den Schlagversuchen hat es leider weniger reibungslos geklappt, wohlwollend gezĂ€hlt benötigten die beiden sechs SchlĂ€ge, wobei es auch sehr feucht wurde. FĂŒr manchen Spieler war das offenbar der Startschuss, ein wenig mehr von diesem GebrĂ€u zu trinken, besonders ein Profi aus einem kleineren Land soll sich von der guten QualitĂ€t bis weit in die Nacht ausgiebig ĂŒberzeugt haben. An dieser Stelle ...


Essen Sie Sich Gesund

... haben herausgefunden, dass Artischocken, Lauch und Zwiebeln helfen, sich zu entspannen. Nicht nur Stress wird dank den gesunden GemĂŒsesorten abgebaut, auch sollen sie fĂŒr eine bessere Nachtruhe sorgen. Dieses GemĂŒse hilft Sorgen und Ängste ĂŒberwinden Artischocken, Lauch und Zwiebeln haben einen hohen Anteil an Probiotika. Also Mikroorganismen, welche eine gesunde Verdauung fördern und unser Abwehrsystem stĂ€rken. Sie unterstĂŒtzen die physiologische Darmflora und vermeiden die Vermehrung schĂ€dlicher Bakterien. Laut den Forschern sind Probiotika auch ...

Essen Sie Sich Gesund

mal ein paar Worte zu Ralf Exel: Der 54-jĂ€hrige MĂŒnchner geht ja manchmal unter in dem Trubel, weil er als ConfĂ©rencier bei allerlei Gelegenheiten vom Veranstalter zwar eingesetzt wird, seit vielen Jahren, er ist der verbale BrĂŒckenbauer bei Pressekonferenzen, Sponsorenterminen, Siegerehrungen, Platzinterviews. Aber es geht immer um die anderen. Exel kommt vom Fernsehen, von Sat1. Ihm fehlt, das ist das Schöne, das Wichtigtuerische, das manchen Menschen von diesem Medium bisweilen zueigen ist. Wenn Exel im Einsatz ist, kommen wĂ€rmende Erinnerungen auf, etwa an die Zeit großer MĂŒnchner Radio-Moderatoren, wie sie Thomas Gottschalk und Stefan Schneider zum Beispiel waren. Mit deren bayerisch gefĂ€rbten Stimmen und SpĂ€ĂŸen wachte man frĂŒher gerne auf, als es noch kein iTunes und Spotify gab. Und ein Zufall ist dieses GefĂŒhl nicht. Exel war auch lange beim Radio, bei Gong. Exel besitzt in seinen Ansprachen eine angenehme ZurĂŒckhaltung, ein dezenter Schelm kann er auch sein, in jedem Fall bereichert er mit seiner natĂŒrlich-lĂ€ssigen Körperspannung auch dieses Event. MĂŒnchner Zahlen: 5000 Brezn, 5000 Sandwiches, 2000 Flaschen ...


So Sieht Es Aus, Wenn Plus-Size-Frauen Shoppen

... schwer ist die Suche 30. Juni 2017 09:51 Uhr Frau postet Bikini-Selfie: So sieht es aus, wenn Plus-Size-Frauen shoppen gehen! Sonny Turner ist Model fĂŒr Plus-Size-Mode. Auf Instagram teilt sie ein Foto von sich im Bikini - aus der Umkleidkabine heraus und verrĂ€t, wie schwer die Suche nach der richtigen Mode wirklich ist. Wenn Designer ihre neuesten Kreationen vorstellen, prĂ€sentieren sie diese meist auf dem Catwalk, in schönen Katalogen oder Onlineshops. Getragen werden sie oft von dem gleichen Typ Frau: 1,80 Meter muss sie groß sein und KleidergrĂ¶ĂŸe 34/36 haben. Trotzdem wird ...

So Sieht Es Aus, Wenn Plus-Size-Frauen Shoppen

Wein, 10 000 Liter Wasser Eine alte Journalistenregel besagt: nicht zu viele Zahlen hintereinander auflisten. Manchmal ist es aber doch angebracht, sehr viele Zahlen zu transportieren, am besten hintereinander weg. Denn nur so wird eine gewisse Dimension vorstellbarer. Man könnte zum Beispiel sagen: Dieses Turnier ist groß. Aber das ist der Mond auch. Griffiger wird die Sache, wenn man es so schildert: 3500 Menschen arbeiteten beim Turnier wĂ€hrend der ganzen Woche. 100 Sicherheitsleute. 250 Personen waren beim Fernsehen involviert, 500 als Techniker, 280 im Catering. 500 freiwillige Helfer packten mit an. In der Wertung Materialaufwand sah es so aus: 150 Kilometer Kabel wurden verlegt, 400 Steckdosen. 16 Fernsehkameras wurden postiert und 60 Mikrofone. Die sogenannte Public Area umfasste ein Gebiet von 20 000 kmÂČ, 65 Aussteller boten ihre Produkte oder Dienstleistungen feil. Weil es auch ums Business ging, wurden auch diese Werte prognostiziert: Auf den Grandstands, den aufgebauten TribĂŒnen, konnten sich mehr als 2800 Zuschauer versammeln, 4000 GĂ€ste des Titelsponsors und Veranstalters konnten Einladungen fĂŒr die Customer ...


TrÀume Ich Schon Oder Meditiere Ich Noch

... aufrechte Haltung der Autorin im Fersensitz. Foto: Thomas Kretschel TrĂ€ume ich schon oder meditiere ich noch? Immer mehr Menschen wollen durch Meditation Stress abbauen. Ein Selbstversuch bei einem Psychologie-Professor der TU Chemnitz, der die Wirkung erforscht. Von Gabriele Fleischer erschienen am 10.06.2017 Meditieren lernen - eine gute Idee. Schließlich soll es Stress abbauen und innere Ruhe in ein turbulentes Arbeitsleben bringen. Immer mehr Menschen finden das in eigenen Sitzungen heraus. ...

TrÀume Ich Schon Oder Meditiere Ich Noch

Lounge wahrnehmen, fĂŒr den Fairway Club waren es 3500. Wer jetzt auch noch wissen will, was beispielsweise bei einem Golfturnier dieser GrĂ¶ĂŸe verputzt wird, dem ist zu helfen: 5000 Brezn, 5000 Sandwiches, 2000 Flaschen Wein, 10 000 Liter Wasser. Übrigens, auch interessant: Um diese Zahlen als Pressemitteilung zu tippen, wie es ein Mitarbeiter des Veranstalters tat, reichte offensichtlich: ein Mensch. Ein Letztes noch: Das Turnier heißt ja International Open und nicht nur Open, weshalb es intern beim Veranstalter auch als BIO abgekĂŒrzt wird, niemand sagt BO. Das Internationale ist wichtig, weil man als guter Gastgeber wirklich jeden willkommen heißt. In diesem Jahr waren unter den weit gereisten Profis etwa der ThailĂ€nder Pavit Tangkamolprasert, der Australier Wade Ormsby, der NeuseelĂ€nder Ryan Fox und Shih-chang Chan aus Taipeh. Im Grunde ist dieses Golfturnier ein riesiger Biergarten: Alle rutschen zusammen, Lederhosen werden verteilt, FĂ€sser angezapft, und ein paar spielen nur Golf wĂ€hrend all dieser Tage. Halt mĂ€chtig gut nur. Das ist der feine, riesige Unterschied, wie schon Kaussler zu berichten wusste. Diskussion zu diesem Artikel auf: Rivva Themen in diesem Artikel: ...