Wie Sich United-Internet-Media-Boss Rasmus Giese Im Freibad Fit HĂ€lt



Wie Sich United-Internet-Media-Boss Rasmus Giese Im Freibad Fit HĂ€lt

Wie sich United-Internet-Media-Boss Rasmus Giese im Freibad fit hĂ€lt Wir fragen unsere kressköpfe : Wie sich United-Internet-Media-Boss Rasmus Giese im Freibad fit hĂ€lt  Rupert Sommer Er fĂŒhrt als CEO von United Internet Media einen der grĂ¶ĂŸten Digitalvermarkter Deutschlands - und das mit dem fast schon ein wenig in die Jahre gekommenen Massenmedium E-Mail. Im _link_-Interview verrĂ€t Rasmus Giese, wie das zuletzt heiße Sommerwetter aufs GeschĂ€ft drĂŒckt, wie man kritisch digitale Hypes entlarvt, wie er seine Mitarbeiter auswĂ€hlt und wie er im Freibad private Kraul-Rekorde aufstellt. _link_: Herr Giese, Sommer in Deutschland, zuletzt mit einer ziemlich heftigen Hitzewelle: Wie sehr bringt einen Digitalvermarkter das gute Wetter ins Schwitzen? Rasmus Giese: NatĂŒrlich merken wir bei United Internet Media den Einfluss des sonnigen Wetters genau wie die ganze Branche. Die Menschen sind draußen und gehen ĂŒber ihre MobilgerĂ€te ins Internet. Der vermehrte mobile Traffic bringt uns nicht ins Schwitzen, weil wir auch in der mobilen Vermarktung dank neuer Formate wie der Inbox ...


Yoga-Fatburning FĂŒr AnfĂ€nger

... dem Boden abstĂŒtzen. Aus dieser Position kommen Sie wieder in den Stand und strecken sich. Gehen Sie langsam tief nach vorne in die Hocke und halten Sie den RĂŒcken gerade. Kommen Sie anschließend wieder in den herabschauenden Hund und von da aus in die „kleine Cobra . Die „kleine Cobra ist eine Übung, bei der Sie lang gestreckt auf dem Bauch liegen. StĂŒtzen Sie die HĂ€nde seitlich leicht ab und heben und senken Sie das Brustbein. Achten Sie darauf, dass Ihre Kraft aus dem RĂŒcken kommt. ...

Yoga-Fatburning FĂŒr AnfĂ€nger

Ad mittlerweile gut unterwegs sind.   _link_: Viele Medienkenner haben die gute alte E-Mail bereits abgeschrieben - zugunsten von schnellen Messenger-Diensten. Warum erfreut sie sich Ihrer Meinung nach weiterhin an Beliebtheit? Rasmus Giese: Mit 17 Prozent Plus wĂ€chst das versandte E-Mail-Volumen in Deutschland 2017 noch dynamischer als in den vergangenen Jahren. Die Prognose von WEB.DE und GMX geht von einem E-Mail-Wachstum auf 732,2 Milliarden Nachrichten in Deutschland aus - Tendenz weiter steigend. Die E-Mail ist weiterhin die zentrale Applikation im Netz. Messenger-Dienste stehen eher fĂŒr Stakkato-Kommunikation und kannibalisieren sich gegenseitig. Die E-Mail-Nutzung beeinflussen sie offensichtlich nicht. _link_: Hand aufs Herz: HĂ€tten Sie mit Ihrem Werber-Hintergrund jemals geahnt, dass Sie eines Tages gute GeschĂ€fte mit der E-Mail-Vermarktung machen wĂŒrden? Rasmus Giese: Dass gute GeschĂ€fte in der Digitalvermarktung zu machen sind, daran habe ich schon 1998 geglaubt und natĂŒrlich auch gehofft. Das war auch der Grund fĂŒr meinen damaligen Wechsel auf die Vermarkters ...


Die Sucht Nach Dem GlĂŒcksspiel BefĂ€llt Mehr MĂ€nner Als Frauen

... hinter dem Spiel ums GlĂŒck eine krankhafte Sucht verbirgt, erfolge oft sehr spĂ€t, sagt die SozialpĂ€dagogin und Suchttherapeutin CĂ€cilia Arenz-Bessel. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Wolfgang Sterkenburg berĂ€t sie SuchtabhĂ€ngige und deren Angehörige. Allein im vergangenen Jahr kamen 216 SuchtabhĂ€ngige zur Beratung. Geld sei ein Symbol fĂŒr Erfolg. Zudem schaffe das Spiel eine Distanz vom Alltag. Denn die Spieler sind extrem fokussiert. Die Mischung aus Rausch und Abschalten-können verbunden mit der neuronalen Vernetzungsstruktur und der Dopamin- ...

Die Sucht Nach Dem GlĂŒcksspiel BefĂ€llt Mehr MĂ€nner Als Frauen

eite - die zentrale Rolle der E-Mail wurde mir damals schon bei meiner ersten Station AOL bewusst. Deshalb musste ich Jahre spĂ€ter auch nicht von der Relevanz der beiden MarktfĂŒhrer WEB.DE und GMX ĂŒberzeugt werden. Das gilt natĂŒrlich auch fĂŒr den geschĂ€ftlichen Aspekt. _link_: Sie fĂŒhren jetzt seit vier Jahren den Vermarkter United Internet Media. Was hat Sie einst bei der Bewerbung gereizt und welche Herausforderungen machen das AlltagsgeschĂ€ft weiterhin spannend? Rasmus Giese: United Internet Media zĂ€hlt nach Umsatz zu den grĂ¶ĂŸten digitalen Vermarktern Deutschlands - das gilt auch in Sachen Reichweite mit derzeit ĂŒber 37 Millionen Unique Usern. Diese Zahl belegt bereits die Relevanz fĂŒr die Werbeindustrie. Zudem finde ich es spannend, dass wir als Inhouse-Vermarkter ganz eng mit dem Publisher zusammenarbeiten und die Entwicklung von Formaten aktiv vorantreiben können. Als besondere Herausforderungen sehe ich die Gestaltung der Mobile Transition, den Einsatz von Daten auf Augenhöhe mit den US-Anbietern und die Automatisierung des Werbehandels. _link_:  Programmati ...


Die Stadt Dorsten Bringt Diesen Mann Auf Die Palme

... Die Stadt Dorsten bringt diesen Mann auf die Palme Lade Login-Box. Sie m?ssen Cookies in Ihrem Browser erlauben um Zugriff auf den Inhalt zu erlangen. Sie werden in wenigen Sekunden auf den Inhalt weitergeleitet. Sollten Sie nicht automatisch weitergeleitet werden, klicken Sie bitte auf Die Stadt Dorsten bringt diesen Mann auf die Palme . Alle Artikel von ...

Die Stadt Dorsten Bringt Diesen Mann Auf Die Palme

c Advertising setzt seinen rasanten Siegeszug fort: Haben Sie nicht ab und an Angst, dass scheinbar passgenaue Buchungen auf Knopfdruck den klassischen Vermarkterjob eines Tages ĂŒberflĂŒssig machen? Rasmus Giese: Unser Ziel als Vermarkter ist die optimale Ausspielung von Werbung. Programmatic Advertising kann das Vehikel sein, dem möglichst nahe zu kommen. Allerdings glaube ich nicht daran, dass die Roboter die Macht ĂŒbernehmen. Deshalb ist das vorherrschende GefĂŒhl eher Neugier und sicherlich keine Angst. _link_: Hinter so mancher vermeintlichen technischen Revolution verbirgt sich in der Medienbranche oft SchaumschlĂ€gerei und Zahlen-Feuerwerksgeflunker. Wie halten Sie sich selbst und Ihre Teams fit, um auf dem aktuellsten IT-Stand und gleichzeitig bei neuen Entwicklungen kritisch zu bleiben? Rasmus Giese: Permanent werden neue Hypes durch den Markt getragen. WEB.DE und GMX gibt es beide seit ĂŒber 20 Jahren. Da hat sich sehr viel Erfahrung und Kompetenz angesammelt. Wir nutzen eigene Technologie und betreiben ein eigenes Rechenzentrum. Über unseren Konzern United Internet ...


Kurienkardinal Pell Bestreitet VorwĂŒrfe

... , stellte Victorias Vize-Polizeichef Patton am Donnerstag klar. Der 76-jĂ€hrige Kardinal wies die VorwĂŒrfe mehrfach als völlig unwahr sowie komplett falsch zurĂŒck und sprach von einer Verleumdungskampagne . Das Verfahren ist besonders heikel, weil Pell eingerĂ€umt hatte, dass Australiens katholische Kirche ĂŒber Jahre hinweg den Missbrauch von Kindern heruntergespielt habe. Auch Pell selbst wurde dafĂŒr kritisiert, derartige FĂ€lle unter den Teppich gekehrt zu haben. Mittlerweile hat die Kirche an mehrere tausend Opfer als ...

Kurienkardinal Pell Bestreitet VorwĂŒrfe

haben einen ungeheuren Zugriff auf technische Ressourcen in Sachen Informations- und Internet-Technologie mit deutschen Standards und Datenschutz, der hierzulande einmalig ist. Wichtig ist aber, dass jeder Einzelne in der digitalen Werbebranche offen und neugierig bleibt. _link_: Wenn Sie einmal zurĂŒckblicken: Welche Erfahrungen aus Ihrem bisherigen Lebenslauf haben sich besonders fĂŒr die Arbeit bei UIM verdient gemacht? Rasmus Giese: Es ist zwar schon ein Weilchen her. Aber dank meiner Zeit bei Scholz & Friends habe ich die kreative Seite der Werbung kennengelernt. Dieses VerstĂ€ndnis ist im MediageschĂ€ft sicherlich hilfreich. Aus der AOL-TĂ€tigkeit habe ich die Konzernerfahrung mitgenommen sowie das Miteinander von Produktstrategie und Vermarktung. FĂŒr Ströer habe ich den grĂ¶ĂŸten unabhĂ€ngigen Portfoliovermarkter aufgebaut. Dabei waren eher unternehmerische FĂ€higkeiten gefragt.   _link_: Was sind die StĂ€rken, die man fĂŒr souverĂ€nes Online-Marketing aus Ihrer Sicht braucht? Auf welche fachlichen SchlĂŒsselqualitĂ€ten achten Sie bei der Auswahl Ihrer Mitarbeiter? Rasmu ...


Moskaurussland VerlÀngert Sanktionen Gegen Den Westen

... terzeichnete einen entsprechenden Erlass. Damit ist der Import von Obst, GemĂŒse, Fleisch sowie Milchprodukten aus der EU den USA und anderen westlichen Staaten weiterhin verboten. Der Westen hatte seine Sanktionen wegen der Annexion der ukrainischen Krim-Halbinsel und der MilitĂ€rhilfe fĂŒr pro-russische Separatisten in der Ost-Ukraine kĂŒrzlich bis Ende des Jahres verlĂ€ngert. Moskau bestĂ€tigte zudem, dass Russland seine Zahlungen an den Europarat fĂŒr dieses Jahr aussetzt. Die russische FĂŒhrung ist verĂ€rgert darĂŒber, dass ihren Abgeordneten in der Parlamentarischen Versammlung des ...

Moskaurussland VerlÀngert Sanktionen Gegen Den Westen

s Giese: FĂŒr mich zĂ€hlen in der Online-Werbebranche vor allem drei QualitĂ€ten: digitale Erfahrung, Marketing-Knowhow und Spaß daran, die VerĂ€nderungen des Marktes mitzugestalten. _link_: Auch mit viel Berufserfahrung, Routine und guten Kontakten kann man ja nur eine bestimmte Anzahl von Wochenarbeitsstunden unterbringen. Woher nehmen Sie Ihre Energie? Rasmus Giese: Meine aktuelle AusgleichsbeschĂ€ftigung ist das Kraulschwimmen im Freibad. Ich bin gerade ganz stolz: Anfangs habe ich nur 25 Meter geschafft, mittlerweile schaffe ich 30 Minuten am StĂŒck. _link_: Wie sieht ein Tag aus, an dem Sie das Netz auch mal unbeobachtet vor sich hin rauschen lassen und die FĂŒĂŸe hochlegen? Rasmus Giese: FĂŒĂŸe hochlegen ist nicht unbedingt mein Ding. Wenn ich mich digital ausklinke, fahre ich mit meiner Familie gerne ins Voralpenland. FĂŒr mich als Hamburger fĂŒhlt es sich mit den Bergen, Seen und HĂŒtten sofort wie Urlaub an. _link_: Sie fĂŒhren schon lĂ€nger ein kressköpfe-Profil. Wie wichtig ist es fĂŒr die Arbeit in Ihrem Netzwerk? Rasmus Giese: Netzwerken ist speziell in unserer ...


Anne WĂŒnsche Schiebt Immer Noch Figur-Frust

... richten. Doch wie die 25-JĂ€hrige jetzt gegenĂŒber Promifash verriet, leidet sie nach ihrer Schwangerschaft noch immer unter vermeintlichen Extrapfunden und ist noch lĂ€ngst nicht an ihrem Figur-Ziel angelangt. Ich brauche leider immer noch diesen blöden 'Bauch weg'-Body, der drĂŒckt alles weg, was mir nicht gefĂ€llt , gesteht Anne frustriert und fĂ€hrt fort: Ich muss noch vier Kilo verlieren, damit ich sagen kann ‘Jetzt ist es so, dass ich auch enge Oberteile tragen kann, ohne etwas drunter zu ziehen, das alles wegdrĂŒckt.’ Bleibt zu hoffen, dass Anne WĂŒnsche sich bald wieder rundum ...

Anne WĂŒnsche Schiebt Immer Noch Figur-Frust

Branche besonders wichtig. Tools wie kressköpfe erleichtern das Finden und Gefunden werden sowie das Kontakthalten. Deshalb sind sie unverzichtbar. _link_: Mit welchem GeschĂ€fts- oder Kooperationspartnern, Querdenkern oder Kreativköpfen wĂŒrden Sie sich - idealerweise ĂŒber die kressköpfe - gerne einmal zu einem Mittagstermin verabreden? Rasmus Giese: Ein Mittagessen mit Christoph Keese wĂŒrde mich interessieren. Seine aktuellen Beobachtungen und Analysen zur Digitalisierung finde ich sehr spannend.   _link_: Welche Neuigkeiten und beruflichen Inspirationen ziehen Sie aus Ihrer LektĂŒre von _link_ und kress pro ? Rasmus Giese: _link_ und kress pro stehen fĂŒr eine eigene Art der Betrachtung der Werbe- und Medienbranche. Die spezielle Betrachtungsweise hat sich der Dienst ĂŒber alle neuen Strukturen und Relaunches bewahrt.  Hintergrund: Rasmus Giese ist seit September 2013 GeschĂ€ftsfĂŒhrer von United Internet Media (UIM). Damit ist er fĂŒr die Vermarktung der konzerneigenen Portale von United Internet (WEB.DE, GMX)  sowie die Partnerportale verantwortlich. Der Diplom- ...


Citynews Verlost Gutscheine FĂŒr Sommerlichen Genuss

... ab sofort im Kölner ALEX in der Friesenstraße serviert werden. Hier findet garantiert jeder etwas nach seinem Gusto: Ob traumhafte Desserts – frische Erdbeeren mit Sahne oder sĂŒĂŸer Erdbeerkuchen –, coole Eisbecher oder prickelnde Drinks mit und ohne Promille. So schmeckt der Sommer! Und am besten mit viel Sonne dazu auf der einladenden Außenterrasse des ALEX mit ihrer chilligen WohlfĂŒhl-AtmosphĂ€re. Chillige Außenterrasse bietet das passende Ambiente Das ALEX in Köln ist ein beliebter Treffpunkt ...

Citynews Verlost Gutscheine FĂŒr Sommerlichen Genuss

Kaufmann startete seine Karriere 1996 als Berater bei der Werbeagentur Scholz & Friends. 1998 wechselte er in die Mediavermarktung von AOL Deutschland und war dort ab 2000 Director Sales im Interactive Marketing Bereich. Von 2004 bis 2012 war er GeschĂ€ftsfĂŒhrer von Ströer Interactive und entwickelte das Unternehmen zu Deutschlands fĂŒhrendem unabhĂ€ngigen Portfolio-Vermarkter. Anschließend war er geschĂ€ftsfĂŒhrender Gesellschafter der  Performance Advertising GmbH. _link_-Tipp: Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann  registrieren  Sie sich kostenlos auf _link_ und legen in der Personen-Datenbank Köpfe ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf _link_ - beispielsweise mit Kommentaren - prĂ€sentieren und sind zudem - wenn gewollt - auch im Netz leicht auffindbar. Wir als Redaktion  verknĂŒpfen die Kopf-Profile mit Personalmeldungen  und prĂ€sentieren am Wochenende die  populĂ€rsten Köpfe der Woche .   Alle NeuzugĂ€nge bei den Köpfen finden Sie  hier . ...