Die Schrottreaktoren Von Nebenan



Die Schrottreaktoren von nebenan Energiewende In Belgien stehen die gef√§hrlichsten Atomkraftwerke der Welt. Sie stillzulegen, w√§re ein notwendiger Schritt - und ein T√ľr√∂ffner f√ľr den europ√§ischen Atomausstieg Der besonders riskante Br√∂ckelreaktor Tihange 2, in dessen Druckbeh√§lter tausende kleine Risse festgestellt wurden Foto: ERIC LALMAND/AFP/Getty Images Am Sonntag wird etwas stattfinden, was in der Geschichte der Anti-Atom-Bewegung noch nicht vorgekommen ist: Aus Protest gegen den Weiterbetrieb der gef√§hrlichen Reaktoren in Belgien soll sich √ľber zwei Grenzen hinweg eine 90 km lange Menschenkette von Tihange √ľber Maastricht in den Niederlanden bis nach Aachen bilden, dabei wird es auch darum gehen, den Schulterschluss zwischen Atomkraftgegnern aus Deutschland und den Beneluxl√§ndern zu demonstrieren. Eines ist allerdings jetzt schon klar: Nur durch eine sehr gro√üe deutsche Beteiligung an der Menschenkette kann dieses ehrgeizige Projekt gelingen, dessen zentrale Organisation in Aachen zusammenl√§uft. Die zaghafte, aber st√§ndig wachsen ...


Patty Schnyder Spielt Um Dritten Titel Seit Comeback

... Sport kompakt + Serena Williams allein unter Männern + Warriors sind in der NBA vor dem Ziel + Hingis im Doppel auf Siegeskurs + Halep nach abgewehrtem Matchball im Halbfinal + Mehr. Im dritten Spiel im Stanley-Cup-Final haben die Nashville Predators die Pittsburgh Penguins vom Eis gefegt. Mehr. ...

Patty Schnyder Spielt Um Dritten Titel Seit Comeback

de belgische Anti-Atom-Bewegung ist froh √ľber die Unterst√ľtzung aus dem Nachbarland, denn in Belgien ist der Protest gegen die Atomkraft bisher noch nicht in der breiten Bev√∂lkerung verankert. Was aus deutscher Sicht v√∂llig unverst√§ndlich ist: In Belgien teilt man kaum die Angst vor einem Super-GAU. Dass der Weiterbetrieb der beiden besonders riskanten Reaktoren Tihange 2 und Doel 3, in deren Druckbeh√§ltern Tausende von Rissen festgestellt wurden, in Deutschland als Skandal empfunden wird, k√ľmmert ganz offensichtlich weder den Atomkonzern Engi-Elecrabel, noch die Atomaufsicht FANC, noch die belgische Regierung. Laut einer offiziellen Statistik bef√ľrworten 50 Prozent der belgischen Bev√∂lkerung die Nutzung der Atomenergie. Doch auch Menschen, die ihr skeptisch gegen√ľberstehen, glauben, man k√∂nne eben nicht so schnell auf Atomstrom verzichten. Sie m√∂gen die Stilllegung der beiden ‚ÄěBr√∂ckelreaktoren noch f√ľr realistisch halten, nicht jedoch ein z√ľgiges Abschalten aller sieben Atommeiler, davon drei in Tihange und vier in Doel. Allgemein ...


Die Geheimste Wahl Der Welt

... beschert, die sie heute noch erzielen kann. Robert Harris' im Herbst erschienener Roman Konklave ist nicht der erste Thriller zum Thema. Das Konklave, das Eingesperrt-Sein der Kardin√§le, kristallisierte sich erst im Mittelalter als g√ľnstigste Form zu w√§hlen heraus. Papstwahlen gingen √ľblicherweise an den Orten √ľber die B√ľhne, an denen der Vorg√§nger verschied. Ende November 1268 starb Papst Clemens IV. in Viterbo n√∂rdlich von Rom. Die Kardin√§le versammelten sich dort jeden Tag in der Kathedra ...

Die Geheimste Wahl Der Welt

bef√ľrchtet man Versorgungsl√ľcken und steigende Strompreise. Ungenutztes Ausstiegspotential Ein Faktencheck ist also mehr als √ľberf√§llig. Wie schnell oder wie langsam kann und muss sich der belgische Atomausstieg vollziehen? Mit dieser Fragestellung befasst sich eine Studie , die vom nordrhein-westf√§lischen Umweltministerium in Auftrag gegeben und Ende 2016 ver√∂ffentlicht wurde. L√§sst man das Fazit der Studie unhinterfragt, ist es f√ľr Atomkraftgegner durchaus ern√ľchternd: Unter dem Aspekt einer sicheren Stromversorgung k√∂nne man Tihange 2 und Doel 3 erst im Jahr 2020 au√üer Betrieb nehmen, allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen. Eine davon sei die Fertigstellung der √úbertragungsleitung zwischen Deutschland und Belgien. Dass die vor√ľbergehende Stilllegung der beiden Meiler kein einziges Mal in den 21 Monaten zu Versorgungsengp√§ssen f√ľhrte, ist nach Ansicht der Autoren ein Gl√ľcksfall. Bei extremeren Bedingungen wie beispielsweise einem besonders harten Winter verbunden mit unerwarteten Ausf√§llen h√§tte man mit Engp√§ssen rechnen ...


35,8 Grad In Trier Gemessen

... zu verausgaben. Das belaste Herz und Kreislauf extrem. So dramatisch sich die Trockenheit im Wald, auf Wiesen, Weiden und Feldern auch auswirken mag. Um Trinkwasser braucht man sich in der Region Trier bisher keine großen Sorgen zu machen. Das zeigt eine TV-Umfrage unter Wasserversorgern. Weder in Trier, Bitburg, Konz oder Saarburg, noch im Bitburger oder Trierer Land, in Arzfeld, Daun, Gerolstein oder Morbach wird das kostbare Lebensmittel knapp. Die Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues hat zur ...

35,8 Grad In Trier Gemessen

m√ľssen. Ein vollst√§ndiger Atomausstieg ist laut Studie fr√ľhestens 2025 ohne Probleme umsetzbar, 2020 sei er nur unter gro√üen Anstrengungen m√∂glich ‚Äď mit Hilfe erheblicher ‚ÄěGegenma√ünahmen . Bei genauerem Hinsehen ist das Gutachten allerdings wenig √ľberzeugend. Es lenkt davon ab, dass rein technisch gesehen ein sofortiger und kompletter Atomausstieg in Belgien m√∂glich w√§re, auch ohne zus√§tzlich √úbertragungsnetze. Mit dem notwendigen politischen Willen k√∂nnte man innerhalb k√ľrzester Zeit Rahmenbedingungen schaffen, mit denen Gaskraftwerke wieder rentabler, gro√üe Batteriespeicher gef√∂rdert und Energiesparpotentiale ausgesch√∂pft w√ľrden. Vor allem das sogenannte Lastmanagement ‚Äď eine energiewirtschaftlich sehr hilfreiches Instrument ‚Äď lie√üe sich problemlos ausbauen. Dabei wird mit bestimmten Firmen vertraglich vereinbart, dass in Stunden hohen Energieverbrauchs die Stromlieferungen ausgesetzt werden k√∂nnen. Dar√ľber hinaus wird durch Ma√ünahmen das Netz entlastet. Ebenfalls wirksam w√§re die Reaktivierung des modernen Gaskraftwe ...


Ist Angst Vor Dem Schnurrbartträger Angesagt?

... Unsterblichen Regiments ‚Äď die private, also vom Volk ausgehende ‚Äď hat das Land mit ‚ÄěHurra aufgenommen. Und selbst der Drang des Staates, die Privatidee zu nationalisieren, die Veteranen in einen neuen Krieg zu rufen, den Umzug zu ihren Ehren in einen Marsch zu verwandeln und zu einem Teil der ‚ÄěArmata -Parade zu machen ‚Äď all dies hat die Idee nicht ganz totgekriegt, hat es nicht vermocht, sie in eine tote B√ľrokratensache zu verwandeln. Und schlie√ülich sind wir alle immer noch Sowjetmenschen und erinnern uns an den sowjetischen Kult um jenen Krieg. Aber der ...

Ist Angst Vor Dem Schnurrbartträger Angesagt?

rks ‚ÄěClaus C , das auf niederl√§ndischer Seite nah der Grenze zu Belgien liegt und mit seiner enormen Kapazit√§t ohne Weiteres Tihange 2 sofort ersetzen k√∂nnte. Aus wirtschaftlichen Gr√ľnden steht es seit Jahren still. Auch der Beitrag Erneuerbarer Energien k√∂nnte in Belgien durch einfache F√∂rdermittel wieder gesteigert werden. Mit einem Wort: Das Potential f√ľr einem z√ľgigen Atomausstieg liegt im Moment brach ‚Äď vor allem wegen schlechter wirtschaftlicher und politischer Rahmenbedingungen. Dar√ľber hinaus vermittelt die Studie den Eindruck, als k√∂nne man in der jetzigen Lage nicht einmal auf die Rissereaktoren Tihange 2 und Doel 3 verzichten. Die Berechnungen dazu beruhen jedoch auf falschen Pr√§missen. So wird z.B. angenommen, dass die belgischen Atommeiler relativ zuverl√§ssig Strom liefern und generell zur Versorgungssicherheit beitragen. Ausgedr√ľckt findet man dies in einer erstaunlich niedrigen Ausfallrate, die der Realit√§t so gar nicht entspricht. Angesichts der zahlreichen, in den letzten Jahren sogar vermehrt auftretenden Pannen ...


Berliner Polizisten-Partyexzess So Sind Junge Männer

... iedersachsen, winkt denn auch ab. Jeder vern√ľnftige Mensch lacht dar√ľber. Die Aufregung ist √ľbertrieben. Es habe keine Straftaten gegeben, die Einheiten seien unter sich gewesen. So sind junge M√§nner, wenn sie als Gruppe in der Freizeit unterwegs sind. Die harsche Reaktion der Hamburger Polizei sei Kraftmeierei , sagt Pfeiffer. Vielleicht sei das aber n√∂tig, um nach au√üen Eindruck zu erzielen. Sie will das Signal senden: Wir haben alles im Griff. Kriminologe Pfeiffer Wie sehr die Hamburger um ihr Image besorgt sind, zeigt das Einsatzhandbu ...

Berliner Polizisten-Partyexzess So Sind Junge Männer

in belgischen Meilern erscheint dieses Kriterium geradezu absurd. Nat√ľrlich tragen sieben Atommeiler zu einer gr√∂√üeren Versorgungssicherheit bei als nur f√ľnf oder drei Meiler in Betrieb. Doch die L√ľcke k√∂nnte schnell durch andere stromerzeugende Einheiten sowie durch die Reduzierung des Verbrauchs geschlossen werden. Die Frage nach den Kosten ist damit noch nicht beantwortet. F√ľr Belgien gilt jedoch die gleiche Faustregel, wie f√ľr alle Industriel√§nder mit Atomkraft: Ein Umstieg vom alten, zentral gesteuerten auf das neue, dezentrale Energiesystem ist mit Kosten verbunden, und diese fallen umso geringer aus, je schneller sich die Wende vollzieht. Je fr√ľher ein Land au√üerdem damit beginnt, desto geringer sind die Sch√§den und Folgekosten der Atomkraft, die zum allergr√∂√üten Teil von Staat und Gesellschaft getragen werden. In Deutschland kann man zur Zeit beobachten, was passiert, wenn der Umstieg verschleppt wird.Der sogenannte Atomausstieg wurde zur H√§lfte schnell vollzogen, die andere H√§lfte wird aber auf die lange Bank geschoben. ...


Handy Auf Reisen, Roaming Bei O2, Bundesliga Im Tv

... ereitgestellt hat und wie Interessenten dank Mein o2 sogar zu Sonderkonditionen kommen k√∂nnen, zeigen wir Ihnen in der News zur o2-App . Telekom: Diese StreamOn-Partner kommen in wenigen Tagen dazu Telekom StreamOn Die StreamOn-Optionen der Telekom erfreuen sich gro√üer Beliebtheit - das verraten Zahlen zu Nutzern und Programmveranstaltern. Wie viele Programme schon in wenigen Tagen zu empfangen sein werden, verr√§t unserer Meldung zu den Telekom-Pl√§nen f√ľr StreamOn . Au√üerdem sollen in K√ľrze weitere Audio- und Videopartner f√ľr ...

Handy Auf Reisen, Roaming Bei O2, Bundesliga Im Tv

√úberfl√ľssiger Atom- und Kohlestrom verstopft die Netze und verdr√§ngt auch moderne Gaskraftwerke, die wegen ihrer Flexibilit√§t √ľbergangsweise gebraucht werden. Potentiale zur Energieeffizienz und -einsparung bleiben ungenutzt. Windr√§der werden immer h√§ufiger abgeregelt, der Zubau erneuerbarer Energien wurde ausgebremst, und es fehlt ein l√§ngst √ľberf√§lliges, fl√§chendeckendes Speicherkonzept. All das steigert am Ende die volkswirtschaftlichen Kosten genauso wie die irreparablen Sch√§den. Der greifbare Super-GAU Belgien k√∂nnte diese deutschen Fehler vermeiden, es k√∂nnte die Chance ergreifen und innerhalb k√ľrzester Zeit eine energiepolitische Kehrtwende vollziehen. Es w√ľrde Europa damit einen gro√üen Dienst erweisen. Angesichts der ungeheuren, nicht auszudenkenden Folgen eines Super-GAU in Tihange oder Doel m√ľssen solche Fragen wie die nach der Versorgungssicherheit und den Kosten bedeutungslos erscheinen. Und wenn in den Reaktordruckbeh√§ltern der umstrittenen Meiler immer wieder neue Risse gefunden werden, die man in Belgien zu ...


Wie Man Hartn√§ckigen Warzen Zu Leibe R√ľckt

... ‚Äěsie sollte deshalb mit Vaseline gesch√ľtzt werden. Auch mit K√§lte l√§sst sich Warzen zu Leibe r√ľcken. Frei verk√§ufliche Vereisungssprays f√ľr den Hausgebrauch bringen jedoch oft nicht die erhoffte Wirkung, ist die Erfahrung von Kinder- und Jugendarzt Ulrich Fegeler. Die professionelle Kryotherapie mit minus 200 Grad kaltem fl√ľssigem Stickstoff in dermatologischen Zentren sei jedoch eine sehr effiziente und elegante Methode. Sonnenbrand-Tattoos als gef√§hrlicher Sommertrend Mit Schablone und viel Sonnencreme ...

Wie Man Hartn√§ckigen Warzen Zu Leibe R√ľckt

verharmlosen sucht, dann ist ein schwerwiegender Atomunfall nicht mehr im Bereich des nur theoretisch Denkbaren, sondern wird zu etwas Greifbarem. Nach belgischer Rechtslage m√ľssten die Atommeiler Tihange 2 und Doel 3 sp√§testens im Jahr 2022 au√üer Betrieb gesetzt werden, denn dann haben sie ihre maximale Laufzeit von 40 Jahren erreicht. Nun hat der Betreiber der beiden AKW in einem Interview mit der Aachener Zeitung angek√ľndigt, er k√∂nne sich f√ľr sie auch eine Laufzeitverl√§ngerung √ľber 2022 hinaus vorstellen. Wolfgang Renneberg, der fr√ľhere Leiter der deutschen Atomaufsicht, fand in einer neulich ver√∂ffentlichten Stellungnahme deutliche Worte f√ľr den Zustand der maroden belgischen Reaktoren: ‚ÄěEs handelt sich in diesem Fall nicht um die Auseinandersetzung √ľber eine abstrakte Einsch√§tzung des grunds√§tzlichen Risikos von Atomunf√§llen (‚Ķ) Es handelt sich um einen Fall, in dem es um ganz konkrete und massive Sicherheitsbedenken im sicherheitsrelevantesten Bereich von Kernreaktoren geht. Es geht, um es kurz zu sagen, um unser aller Leben und Gesundheit. Kommentare (4) ...