Warum Man In Hypezig Noch Gut Und GĂŒnstig Wohnt



Warum Man In Hypezig Noch Gut Und GĂŒnstig Wohnt

Warum man in Leipzig immer noch gut und gĂŒnstig wohnt Leipzig Warum man in „Hypezig noch gut und gĂŒnstig wohnt Von Uwe Sauerwein | Veröffentlicht am 20.06.2017 | Lesedauer: 6 Minuten Die beiden Studenten Magdalena MĂŒller und Christoph Peisker wohnen seit knapp zwei Monaten in Leipzig. Sie schĂ€tzen die LebensqualitĂ€t der Messestadt und die NĂ€he zur Uni Quelle: Joerg Glaescher Leipzig ist eine der am stĂ€rksten wachsenden deutschen StĂ€dte. Politik und Wirtschaft arbeiten gemeinsam daran, dass Wohnraum trotzdem bezahlbar bleibt – bisher mit Erfolg. Wernigerode, „die bunte Stadt am Harz , mag ja durchaus ihren Reiz haben. Doch fĂŒr Magdalena MĂŒller (22) und ihren Freund Christoph Peisker (28) durfte es nach einer Weile dann doch eine grĂ¶ĂŸere Ortschaft sein. Berlin, Hamburg oder Leipzig, das war die Frage. Die Entscheidung fiel relativ schnell. „Wir hatten hier schon Freunde besucht und gute Erfahrungen mit Leipzig gemacht , erzĂ€hlt Magdalena, die in Wernigerode Tourismusmanagement studierte und jetzt in Leipzig ihren Master machen will. Auch fĂŒr ihren LebensgefĂ€hrten, Studiengang Medieninformatik, ...


Die Queen Mary 2 Macht Jetzt Auch Hunde GlĂŒcklich

... zurĂŒck. Daher bleibt fĂŒr die Passagiere viel Platz zum Sonnenbaden auf den Liegen oder zum Abtauchen im Whirlpool. © Till Bartels Das Flaggschiff der Cunard-Reederei war in die Jahre gekommen und hatte nach drei Millionen Kilometern auf den Ozeanen Patina angesetzt. Als die Queen Mary 2 (QM2) 2004 in Dienst gestellt wurde, galt sie als der Superlativ aller Kreuzfahrtschiffe: Mit einer LĂ€nge von 345 Metern war sie nicht nur das grĂ¶ĂŸte, sondern auch das bis dahin teuerste Passagierschiff der Welt. ...

Die Queen Mary 2 Macht Jetzt Auch Hunde GlĂŒcklich

sind die Berufsaussichten in der sĂ€chsischen Stadt gut. Doch eine wichtige Rolle bei der Entscheidung fĂŒr die Messestadt sei die gĂŒnstige Perspektive bei der Wohnungssuche gewesen. „Was man so aus Hamburg und Berlin hört, von den Massenbesichtigungen und den Preisen, hat uns eher abgeschreckt , sagt Magdalena MĂŒller, die ursprĂŒnglich aus Stuttgart kommt. Da sie fĂŒr die Suche nicht all zu viel Zeit hatten, hĂ€tten sie mehr auf die Bezahlbarkeit als auf die Lage der Wohnung geachtet, so Christoph Peisker. „Wir haben uns auf den gĂ€ngigen Online-Plattformen umgeschaut, die Leute einfach angeschrieben und sind dann fĂŒr einen Tag zu vier Besichtigungen nach Leipzig gefahren. Nur halb so teuer wie in Frankfurt Bei allen vier Terminen seien sie die einzigen Interessenten gewesen, weitere Kosten gab es nicht und sie konnten direkt ihre neue Wohnung auswĂ€hlen. Seit knapp zwei Monaten bewohnen sie nun zusammen 63 Quadratmeter im Osten der Stadt, an der Grenze zum Ortsteil Paunsdorf, und zahlen 400 Euro Warmmiete. „Eine komplett renovierte Altbauwohnung mit Laminatboden, eine KĂŒche war auch schon drin. Im Verglei ...


Außerirdisches Leben Im Labor

... Kompromiss finden, wie stark man eine Änderung einfĂŒhrt. Und deswegen sind wir aus chemischer Sicht noch relativ nah an der natĂŒrlichen AminosĂ€ure Tryptophan geblieben. Die leicht verĂ€nderte AminosĂ€ure ist erst der Anfang. Xenobiologen wollen die AblĂ€ufe der Biologie nicht nur ausreizen, sondern neu konstruieren. Bakterien sollen einen neuen Code erhalten, der es ihnen möglich macht, nicht natĂŒrliche Stoffe herzustellen. Das ist mehr als die Gentechnik zu leisten vermag. Dabei wurden Gene von Art zu Art ĂŒbertragen ...

Außerirdisches Leben Im Labor

ch zu anderen deutschen UniversitĂ€tsstĂ€dten wohnen Studenten in Leipzig trotz leicht gestiegener Preise am gĂŒnstigsten. Laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln lagen die Mieten fĂŒr eine Unterkunft im Schnitt unter 6,50 Euro pro Quadratmeter, also knapp die HĂ€lfte dessen, was der akademische Nachwuchs in Frankfurt oder Stuttgart zahlt. Wenn man sich den Boom vergegenwĂ€rtigt, den „Hypezig momentan erlebt, ist man ĂŒber diese Zahlen erstaunt. Denn Leipzig ist eine der am stĂ€rksten wachsenden StĂ€dte Deutschlands. Ende Mai waren 583.643 Menschen in der Stadt an der Pleiße gemeldet, so viele wie seit mehr als 45 Jahren nicht. Seit 2011 sind rund 70.000 Menschen hergezogen, spĂ€testens 2018 wird die Einwohnerzahl die 600.000-Marke erreichen, schneller als vor einigen Jahren prognostiziert. Nicht nur die hippen Viertel im Westen und in der SĂŒdvorstadt sind gefragt, 48 der 63 Ortsteile verzeichneten im vergangenen Jahr einen Zuwachs. Sogar die internationale Presse bescheinigt der kreisfreien Stadt ein LebensgefĂŒhl, wie man es aus den 1990er-Jahren im Berliner Bezirk Prenzlauer ...


Hier FĂ€hrt Die Tour De France

... eyenberg, LĂŒtzerath, Immerath (alt). Erkelenz: „Radwandertag trifft die Tour : Dieses Motto hat die Stadt Erkelenz fĂŒr das doppelte Fahrrad-Event ausgegeben. Denn immer am ersten Sonntag im Monat Juli steht der Niederrheinische Radwandertag auf dem Terminkalender; mit 63 Orten, 70 unterschiedlich langen Routen und bis zu 30.000 Radfahrern. In Erkelenz wurde nach der AnkĂŒndigung, dass die Tour de France das Stadtgebiet passiert, kurzerhand der Start- und Zielpunkt dieses Radwandertages vom Markt in der Stadtmitte zum ...

Hier FĂ€hrt Die Tour De France

Berg kennt. Reiches Erbe der GrĂŒnderzeit „Leipzig hat ein reiches und wunderbares, insbesondere grĂŒnderzeitlich geprĂ€gtes architektonisches Erbe, lebendig genutzte Stadtparks und den ruhigen, die Stadt durchziehenden Auwald, eine unglaublich vielfĂ€ltige Kultur mit einem großartigen kulturellen Erbe und eine lebendige, engagierte und offene BĂŒrgerschaft , umschreibt Dorothee Dubrau , seit 2013 fĂŒr die GrĂŒnen BaubĂŒrgermeisterin, die AttraktivitĂ€t der Stadt. „Es gibt in Leipzig sowohl attraktive ArbeitsplĂ€tze als auch Freiraum und Chancen fĂŒr eigene Projekte und den Aufbau gerade kleiner Unternehmungen , meint sie. Die breite Hochschullandschaft und verschiedene Wissenschaftseinrichtungen zögen zudem in besonderem Maße junge und kreative Menschen an, die hier Potenziale entdecken und dann gerne in Leipzig blieben. So sind es bei weitem nicht nur Studierende, die hier einen neuen Lebensmittelpunkt finden. Jochen MĂŒller (47), Leiter Unternehmenskommunikation des BMW-Werkes Leipzig, kam im Sommer 2011 mit Frau und Kind aus MĂŒnchen. LĂ€ngst betrachtet die inzwischen vierköpfige Familie Leipzig als ...


Der Einschnitt

... Sterile Bedingungen: Die Zahl der Kaiserschnitt-Geburten ist stark angestiegen, auch in MĂŒnchen. Mehr als jedes dritte Kind in MĂŒnchen kommt per Kaiserschnitt zur Welt. Die manchmal als sanft beschriebene Form der Geburt ist die hĂ€ufigste große Operation bei Frauen. Man kann viel erfahren ĂŒber Vorteile und Risiken des Eingriffs. Doch was bedeutet er eigentlich fĂŒr die MĂŒtter? DarĂŒber wird wenig gesprochen. Die Operationserfahrung war furchtbar , sagt Christine. Der AnĂ€sthesist habe sich zwar nett um sie gekĂŒmmert. Die anderen Ärzte hĂ€tten sie aber weder begrĂŒĂŸt noch irgen ...

Der Einschnitt

Heimatstadt. Blick in die Pölitzstrasse in Gohlis, einer der abgesagtesten Stadtteile Leipzigs Quelle: picture alliance / Soeren Stache/soe;cse MĂŒller gerĂ€t ins SchwĂ€rmen, wenn man ihn nach Leipzigs VorzĂŒgen fragt. Etwa ĂŒber das Waldstraßenviertel, eines der grĂ¶ĂŸten geschlossenen GrĂŒnderzeitviertel Europas. „Es ist der Wahnsinn, was da noch an Bausubstanz vorhanden ist. 2011 fand er in kĂŒrzester Zeit in Gohlis-SĂŒd, einem Ortsteil nördlich des Zoos, in einem Mehrfamilienhaus eine schöne Wohnung. Zu einem Mietpreis, den es in seiner alten Heimatstadt so nicht gibt. „Die Mieten sind natĂŒrlich im Vergleich zu dem, was wir aus MĂŒnchen kannten, extrem gĂŒnstig. Große Unternehmen als neue Arbeitgeber Als man eingezogen sei, habe es ringsherum noch etliche „riesige verfallene Villen gegeben. „Die wurden nach und nach saniert und dann verkauft oder vermietet , erzĂ€hlt MĂŒller. „Es ist wirklich wunderschön, wenn man die alte Substanz zu neuem Leben erweckt. Diese Substanz geht auf Zeiten zurĂŒck, als die Einwohnerzahl mit 718.200 ihren historischen Höchststand erreichte. Das war im Jahr ...


SpÀtstarter Oracle Trumpft Auf

... achen sich weiter fĂŒr das Papier stark. Sie haben den Artikel in Ihre Merkliste aufgenommen. Möchten Sie ihn nicht auch gleich mit Feunden teilen? Nicht mehr fragen. Team Oracle USA beim America's Cup Zehn Prozent Kurspotenzial sehen die Analysten im Durchschnitt fĂŒr den Aktienkurs des Softwarekonzerns Oracle. San FranciscoSatte 13 Prozent ging es vergangene Woche fĂŒr die Aktie des IT-Riesen Oracle nach oben, davon alleine fast zehn Prozent nach der Veröffentlichung von besser als erwarteten Quartalszahlen fĂŒr das vierte Quartal des GeschĂ€ftsjahres 2017. ...

SpÀtstarter Oracle Trumpft Auf

1930, danach schrumpfte die Bevölkerungszahl, auch wegen der großen historischen Wendepunkte. 1998 waren gerade noch 437.000 Personen gemeldet. Zur neuen Leipziger Erfolgsgeschichte gehört nicht zuletzt die intakte Innenstadt. Dass BMW 2001 aus 250 BewerberstĂ€dten Leipzig fĂŒr sein Werk mit 5300 Mitarbeitern auswĂ€hlte, habe auch mit der Infrastruktur zu tun, so MĂŒller. „Drei Autobahnen umgeben die Stadt wie ein Ring. Hinzu kommen der Flughafen und die gute Bahnanbindung, das ist extrem positiv. Auch andere große Unternehmen haben diese Pluspunkte fĂŒr sich entdeckt, etwa Porsche, DHL oder Amazon. Anders als die meisten BundeslĂ€nder hat Sachsen die Grunderwerbssteuer nicht erhöht, sondern auf dem alten Niveau von 3,5 Prozent belassen. BautĂ€tigkeit in Leipzig gestiegen Leipzigs Wohnungsmarkt entwickelt sich ebenfalls dynamisch. Die durchschnittliche Nettokaltmiete stieg laut Angaben der Stadt zwischen 2011 und 2015 um knapp sechs Prozent auf 5,29 Euro pro Quadratmeter. Mit dem Zuzug steigt die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum , aber auch die BautĂ€tigkeit. Die BaubĂŒrgermeisterin setzt darauf, ...


Einbrecher Gehen So Taktisch Wie Schachspieler Vor

... zeigen Untersuchungen der britischen Psychologin Claire Nee. Die Forensikerin beschĂ€ftigt sich schon seit vielen Jahren mit Einbrechern – und hat herausgefunden, dass ihre Taktiken bei einem Einbruch mitunter so ausgefeilt sind wie die von Schachspielern. Im Journal „Psychology, Crime & Law berichtet sie zusammen mit ihrem Team von der University of Portsmouth jetzt von ihrer neuen Studie. Sie schnappte sich sechs Einbrecher, die in der Vergangenheit Ă€ußerst erfolgreich in ihrem Job waren, wenn man das so sagen ...

Einbrecher Gehen So Taktisch Wie Schachspieler Vor

mit allen Akteuren des Wohnungsmarktes, von selbst organisierten Baugruppen bis hin zur Wohnungswirtschaft, zusammenzuarbeiten und vielfĂ€ltige Modelle fĂŒr bezahlbares Wohnen zu entwickeln. Mit dieser Methode sei es auch gelungen, „in Zeiten der Schrumpfung nicht in Depression zu verfallen , so Dorothee Dubrau. Und so will man mit dieser Arbeitsweise jetzt sicherstellen, „dass Wachstum nicht automatisch Verteuerung und Vertreibung bedeutet. Eine wichtige Rolle in der Gestaltung des Wohnungsmarktes spielen sowohl die stĂ€dtische Wohnungsbaugesellschaft LWB als auch die Wohnungsgenossenschaften. Das von der Stadt mit Leipziger Initiativen ins Leben gerufene Netzwerk Leipziger Freiheit ist ebenso ein Baustein dieser Strategie: Baugruppen sollen zusammenfinden, die gemeinsam kostengĂŒnstig neu bauen oder bestehende WohngebĂ€ude sanieren. Allein von der Substanz lĂ€sst sich jedoch nicht zehren. Wie andere GroßstĂ€dte muss auch Leipzig neue FlĂ€chen erschließen. Ziel ist die Innenentwicklung. Große Bahnbrachen, der ehemalige Bayrische Bahnhof oder die Westseite des Hauptbahnhofs, werden ebenso aktiviert ...


Ein Drittel Der Paradontitis-Patienten Verliert Seine ZĂ€hne

... zehn hĂ€ufigsten Beschwerden FOTO: gms Auch wenn natĂŒrlich nicht jeder Betroffene jedes Jahr eine Therapie benötigt, gibt es doch eine deutliche Diskrepanz zwischen den an Parodontitis Erkrankten und den Behandelten , erklĂ€rte Studienautor Michael Walter vom UniversitĂ€tsklinikum Dresden. Dies sei umso bedenklicher, weil der Therapieerfolg mit voranschreitender Erkrankung immer unsicherer werde. Nach der im vergangenen Jahr veröffentlichten fĂŒnften Deutschen Mundgesundheitsstudie sind Parodontalerk ...

Ein Drittel Der Paradontitis-Patienten Verliert Seine ZĂ€hne

wie ehemalige Kasernenareale. Infrastruktur muss mitwachsen BaulĂŒcken in den Quartieren sollen geschlossen werden. „Dazu kommen die Entwicklung von Einfamilienhausgebieten in den Ortschaften und langfristig sicher auch Nachverdichtungen im DDR-Wohnungsbau. Wie viel Wachstum die Stadt vertrĂ€gt, sei nicht die Frage, so Dorothee Dubrau, sondern vor allem „Wie schnell? . „Kitas, Schulen und die weitere Infrastruktur lassen sich nicht in beliebiger Menge innerhalb kĂŒrzester Zeit aus dem Boden stampfen. Die QualitĂ€t öffentlicher RĂ€ume und ErholungsflĂ€chen bekomme mit zunehmender Dichte eine weiter steigende Bedeutung. Neben der LebensqualitĂ€t gilt es die Willkommenskultur zu bewahren, von denen die Neu-Leipziger so angetan sind. Nicht nur den beiden Studenten Magdalena MĂŒller und Christoph Peisker ist aufgefallen, dass „die Leute hier total freundlich sind . Auch BMW-Sprecher Jochen MĂŒller war von der MentalitĂ€t und der Offenheit von Anfang an positiv ĂŒberrascht. „Bei den Ur-Leipzigern klingt immer ein gewisser Stolz mit, wenn sie merken, dass andere gerne hierher kommen. Gute Wohnungspolitik muss auch dazu beitragen, dass sich daran nichts Ă€ndert. ...