Die Energiemaschine



Die Energiemaschine

Schlagzeuger Christian Lillinger:¬†Die Energiemaschine Schlagzeuger Christian Lillinger : Die Energiemaschine Christian Lillinger ist derzeit Deutschlands spannendster Jazz-Schlagzeuger. Ein Portr√§t des Berliner Musikers. Andreas M√ľller Der Berliner Schlagzeuger Christian Lillinger, 32. Foto: Konstantin Kern Er setzt sich und sofort beginnen die Finger seiner linken Hand mit aberwitziger Geschwindigkeit einen Rhythmus auf die Tischplatte zu h√§mmern. Christian Lillinger scheint es nicht zu bemerken. The Hyperactive Kid hie√ü eine seiner Bands. Der Schlagzeuger strahlt eine elektrisierende Intensit√§t aus, mit der er sogar die Luft zum Klingen bringt. Wie bei einem Konzert mit der Rolf K√ľhn Unit im Mai beim X-Jazz Festival in Berlin. Zu Beginn wirbelt der 32-J√§hrige seine Besen mit vollem K√∂rpereinsatz durch die Luft, sodass die Molek ...


Alles Was Ihr √úber Den Schwarzen Food-Trend Wissen M√ľsst

... Ei, weiche Butter sowie ggf. das Xanthan hinzu geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig¬†mit einem feuchten Handtuch abdecken, sodass er nicht austrocket¬†und ca. eine¬†Stunde gehen lassen. Danach¬†in ca.100g Portionen aufteilen¬†und mit leicht bemehlten H√§nden zu Kugeln formen. Die Teigkugeln auf einem mit Backpapier belegtem Blech¬†zu einer flachen Scheibe mit ca. 8 - 9 cm Durchmesser dr√ľcken. Ein Ei mit 2¬†EL Wasser und 2 EL Milch verquirlen und die Burger-Buns damit bestreichen. Sesamk√∂rner √ľber die Br√∂tchen streuen. Die Buns in den auf 200 Grad ( ...

Alles Was Ihr √úber Den Schwarzen Food-Trend Wissen M√ľsst

√ľle zu singen beginnen. Der erste Schlag aufs Becken ist nicht einmal laut, wirkt in der zuvor von ihm mit Energie aufgeladenen Atmosph√§re dennoch wie ein Schuss, der die Aufmerksamkeit des Publikums erzwingt. In der folgenden Stunde wird Lillinger die Musiker vor sich hertreiben, Welle auf Welle schickt er aus seinen Trommeln und umgarnt die Mitspieler zugleich mit einem sichernden Netz aus filigranen Rhythmusf√§den. Warum der 87-j√§hrige Rolf K√ľhn , der mit fast allen Gr√∂√üen des modernen Jazz gespielt hat, sich das antut, sich dieser Energiemaschine in seinem R√ľcken aussetzt? Ganz einfach: ‚ÄěDer Junge swingt wie verr√ľckt . Mit zehn Jahren f√§ngt er an zu trommeln Swing d√ľrfte keine Gr√∂√üe sein, die in dem kleinen Ort Kuschkow im Spreewald eine gro√üe Rolle spielt. Dort w√§chst Christian Lillinger auf. Der Junge ist anders. ...


Software Unterst√ľtzt Und Kontrolliert Ged√§chtnis

... sammenfasst wie im Projekt Recall, ver√§ndert er die Wahrnehmung ‚Äď und am Ende unser Handeln. Ward sieht darin aber auch eine Chance. Wir k√∂nnten die Methode nutzen, um das perfekte, von negativen Erinnerungen gereinigte Ged√§chtnis zu schaffen. Wer den Algorithmus macht, der kann uns Erinnerungen einpflanzen , sagt Albrecht Schmidt. Aber ist das nicht Gehirnw√§sche? Nein, das ist das Leben , sagt Ward: So funktioniert unser Gehirn. Auch das Verhalten von Menschen k√∂nnte man dank dieses Mechanismus √§ndern: Wer √∂fter ins Fitnessstudio gehen m√∂chte, aber mit seinem inneren Schweinehund k√§mpft, ...

Software Unterst√ľtzt Und Kontrolliert Ged√§chtnis

Und das Andere reizt ihn. Blo√ü nicht so werden wie Kuschkow. Da will er raus und die Musik bietet ihm eine neue Weite. Mit zehn Jahren f√§ngt er an zu trommeln. ‚ÄěIch habe immer etwas gesucht, um √ľberhaupt was zu machen. Dann war es eben das Schlagzeug und ganz schnell eine Musik, die ganz anders war. Ich wollte nichts mit meinen Kollegen zu tun haben. Das war eine Anti-Haltung , sagt er. Radikaler Free Jazz, der ganz harte Stoff, bietet f√ľr kurze Zeit die gr√∂√ütm√∂gliche Distinktion. Doch dann studiert er durch intensives H√∂ren die Klassiker und entdeckt neue Strukturen. Gro√ümeister wie Elvin Jones und Tony Williams beeindrucken ihn, aber auch der Deutsche John Schr√∂der. Lillinger ist mehr als ein gro√ües Talent. Sein erster Schlagzeuglehrer ist bald geschockt von seinem inzwischen zw√∂lfj√§hrigen Sch√ľler. In der f√ľr 3sat ...


Junik√§ferschwarm Sorgte An Der Orangerie F√ľr Aufregung

... Blatthornk√§fer und sind mit den Maik√§fern eng verwandt. Regional werden auch Maik√§fer, die im Juni auftreten als Junik√§fer bezeichnet. Die K√§fer haben eine K√∂rperl√§nge von etwa 14 bis 18 Millimetern. Die K√§fer sind nachtaktiv und verstecken sich tags√ľber. Sie fliegen in der D√§mmerung warmer N√§chte von Ende Juni bis in den Juli hinein in teilweise gro√üen Schw√§rmen. Im Stadtgebiet und im Landkreis wurde zuletzt vielfach von K√§ferschw√§rmen berichtet. Wegen ihres unkoordinierten Flugs w√ľrden die behaarten ...

Junik√§ferschwarm Sorgte An Der Orangerie F√ľr Aufregung

produzierten Dokumentation √ľber Lillinger ‚ÄěGegen den Beat sagt er: ‚ÄěWof√ľr ich Jahre brauchte, das schaffte er in drei Wochen. G√ľnter ‚ÄěBaby Sommer wird sein Mentor Lillinger √ľbt wie besessen. Jeden Tag. Seine Drumsticks nimmt er mit ins Bett. In Kuschkow kann ihm keiner mehr etwas beibringen, und so dr√§ngt ihn seine Mutter dazu, an einem √∂ffentlichen Vorspiel an der Hochschule Carl Maria von Weber in Dresden teilzunehmen. Da ist er 15. An diesem Tag der offenen T√ľr nimmt sein Leben die entscheidende Wendung. Als er spielt, geht einem Schlagzeug-Altmeister das Herz auf. G√ľnter ‚ÄěBaby Sommer , der seit den fr√ľhen sechziger Jahren Jazz-Geschichte geschrieben hat, ist damals Professor in Dresden und erkennt sofort das Ausnahmetalent. ‚ÄěIch wusste, den will ich bei uns haben , sagt er. Nur: Lillinger ist viel zu jung ...


Experten Bewerten Anti-Cellulite-Methoden

... st√§rkt werden soll. Um diesen Effekt zu erreichen, ist eine zweimalige Behandlung pro Woche erforderlich. Wie die M√ľnchener Dermatologin Tatjana Pavicic in einem Fachbeitrag schreibt, gibt es allerdings nur wenige Studien, die die Wirksamkeit der zudem teuren Behandlung belegen. Ultraschall, Bodywrapping & Co Die Verbraucherzentrale Hessen warnt vor der irref√ľhrenden Werbung rund um Ultraschallbehandlungen. Sie verspricht, die eingesetzten Schallwellen k√∂nnten Cellulite dauerhaft verschwinden lassen. Das allerdings sei wissenschaftlich nicht nachgewiesen. √Ąhnlich stellt sich auch der Erkenntnisstand ...

Experten Bewerten Anti-Cellulite-Methoden

und hat kein Abitur. Sommer beruft sich auf den ‚ÄěGenie-Paragrafen und wird zum Mentor des kleinen Trommlers, der mit 16 sein Studium aufnimmt. Keine leichte Aufgabe f√ľr den Professor. Lillinger gilt als schwierig, arrogant, wei√ü alles besser. Die Akademie geht ihm auf die Nerven, die Stadt ist ihm zu eng. ‚ÄěViele haben gehofft, dass der mal richtig auf die Schnauze f√§llt , sagt Sommer. Mit 18 flieht Lillinger nach Berlin, macht aber noch seinen Abschluss in Dresden ‚Äď mit der h√∂chsten Wertung, die je ein Student dort erhalten hat. Zu Beginn der nuller Jahre wird er zu einer zentralen Figur in der Entwicklung Berlins zum wichtigsten Ort f√ľr neuen Jazz in Europa. In den zahllosen informellen Clubs von Nord-Neuk√∂lln finden Musikerinnen und Musiker aus der ganzen Welt ihr Labor f√ľr Experimente. Es entsteht ein frischer ...


Fachmann Analysiert Straßenzustand

... Frauen mit ihren Abs√§tzen in den Fugen stecken , so Pennecke. ‚ÄěMan muss bedenken, dass die gepflasterten Stra√üen urspr√ľnglich f√ľr Pferdefuhrwerke gebaut wurden und nicht f√ľr 30- oder 40-Tonner, die jetzt hier fahren. Vielleicht sollte man mal √ľber eine 7,5-Tonnen-Lastenbegrenzung nachdenken, um die alten Stra√üen im Buchholzer Ortskern zu erhalten. Allerdings empfiehlt der pensionierte Fachmann dem Bezirksamt, zun√§chst die entstandenen Sch√§den zu reparieren. Entsprechendes teilte er inzwischen auch in einem Telefonat dem Bezirksam ...

Fachmann Analysiert Straßenzustand

Jazz, der von esoterischer Improvisation, elektronischen Verbindungen zwischen Club und Klassik, Free Jazz und Traditionspflege alles M√∂gliche anbietet und pl√∂tzlich ein neues, junges Publikum anlockt. Dieses Gefallenm√ľssen, dieses Effizientsein lehnt er ab ‚ÄěIch bin nach Berlin gegangen, weil es hier eine musikalische Eigenst√§ndigkeit gibt. Und das tr√§gt jetzt Fr√ľchte und kann Vorbild sein f√ľr junge Musiker , sagt Lillinger. Hier entwickele sich die Musik ‚Äěfern von diesem ganzen Wahnsinn und ohne diese Zwangsjacke, in die man sich entwickeln soll . Wahnsinn, Zwangsjacke? Was ist damit gemeint? ‚ÄěDer Neoliberalismus. Dieses Anbiedern, dieses Gefallenm√ľssen, dieses Effizientsein. Das alles lehnt Lillinger ab, denn ihm geht es um die reine Kunstform. ‚ÄěMusik erst mal ausformulieren, bevor etwas verlangt wird wie ...


Baden Bei Gewitter Ist Lebensgefährlich

... Gewalt durchtrennt worden - da h√∂rt der Spa√ü auf. Vor diesem Hintergrund k√∂nnte man ja fast √ľberlegen, ob man sich weiter engagiert? Paffrath Der Vorstand der DLRG hat gemeinsam mit der Wachmannschaft entschieden, dass wir auch k√ľnftig im Rahmen unserer M√∂glichkeiten an der Wupper-Talsperre pr√§sent sein werden. Wir gehen davon aus, dass die meisten Besucher einfach nur Erholung suchen und im Notfall froh sind, wenn wir zu Hilfe kommen. Dem haben wir uns in unserer Satzung verschrieben und das darf man durch die unsch√∂nen Aktionen nicht in Frage stellen. Wie kann man sie dabei ...

Baden Bei Gewitter Ist Lebensgefährlich

Geld oder Erfolg. Als das noch l√§ngst nicht hip ist, zieht er ins tiefste Neuk√∂lln, in ein Haus, in dem kaum noch jemand wohnt. Hier kann er ungest√∂rt √ľben. Zum Schlafen reicht eine Matratze. Lillinger ist schnell ein gefragter Schlagzeuger, spielt unz√§hlige Gigs mit seiner Band und mit anderen Neuank√∂mmlingen. Mal ist der Club leer, mal randvoll. Hauptsache, man kann spielen. Kollektive finden sich, organisieren eigene Reihen, eigene Festivals, die demonstrieren sollen, was geht. Christian Lillinger sagt:¬†‚ÄěLetzten Endes geht es darum, eine starke Position zu schaffen. Nicht darum, im Moment zu gefallen, sondern √ľber lange Sicht den Leuten etwas zu geben, das wirklich eine Relevanz entwickelt. Und das ist etwas, was einfach Zeit braucht. Man gebe dem Publikum eine neue Grammatik auf und wenn es damit nicht umgehen ...


Sport, Spiel Und Spaß Am Schulzentrum

... iziert haben. Auch zwei Tanzgruppen der Kolping Familie, der internationale Chor, die Fahnenschwenker Borgentreich und die Sch√ľlerband der freien Musikschule Warburg werden auftreten. Ab 16.30 Uhr findet die feierliche Siegerehrung statt. Wer noch Mitfahrgelegenheiten nach Warburg sucht oder anbieten m√∂chte, kann daf√ľr den Service auf der Internetseite des Kulturb√ľros www.netzschafftkultur.de unter der Veranstaltung ‚ÄěInterkulturelles Sport- und Spielfest nutzen. Noch ehrenamtliche Mithelfer gesucht Um dem Interkulturellen Sport- und Spielfest zu einem reibungslosen Ablauf zu verhelf ...


k√∂nne, sei das in Ordnung. Vielleicht arbeite es in manchen weiter und beim n√§chsten Mal entst√ľnde mehr Verst√§ndnis. Gefallen, um Platten zu verkaufen, das sei eben genau jener Neoliberalismus, der f√ľr ihn keinen Sinn habe. Immer mehr Menschen scheinen diese Grammatik zu verstehen, sich von einer Musik angezogen zu f√ľhlen, die einem Unbehagen √ľber viele Entwicklungen in der Welt Ausdruck zu geben scheint, weil sie eben nicht auf Anhieb behaglich ins Ohr l√§uft. Christian Lillinger ist jedenfalls seit Monaten auf Tournee. Und Pianist Joachim K√ľhn , in dessen Band er ebenfalls trommelt, sagt √ľber den Jungen aus Kuschkow: ‚ÄěIn wenigen Jahren wird Christian Lillinger weit √ľber Europa hinaus einer der gr√∂√üten Jazz-Schlagzeuger sein. Konzerte: Gropper/Graupe/Lillinger, 8.12., 19 Uhr, Prachtwerk, Ganghoferstr. 2. Mit Ab Baars u. Havard Wiik, 8.12., ca. 21.30 Uhr, Sowieso, Weisestr. 24. ...