Mobile Jugendarbeit In S-S├╝d Sponsorm├Ą├čig Nach Stocherkahn-Town



Mobile Jugendarbeit In S-S├╝d Sponsorm├Ą├čig Nach Stocherkahn-Town

24. Juni 2017 - 06:00 Uhr Sechs Jungs bei der Mobilen Jugendarbeit sind nach T├╝bingen gewandert und haben dort ein paar recht exotische Erfahrungen gemacht. Die sechs Jungen aus Stuttgart-S├╝d fanden die Anreise per pedes zwar anstrengend, aber gro├čartig. Es habe ihre Gemeinschaft gest├Ąrkt, sagt Luka Juric (2.v.l.) Foto: MJA S├╝d S-S├╝d - Einige Jungs, die zu Baykar Tavit in die Gruppe kommen, haben es faustdick hinter den Ohren, sie pflegen den Jargon der Stra├če und mancher ...


21 Klassiker, Doch Welcher Ist Der Beste?

... leine Paket gequetscht. Platz 21: Star Fox 2 Der Nachfolger des hierzulande StarWing genannten Weltraum-Shooters ist das Highlight der Spielesammlung. Star Fox 2 sollte urspr├╝nglich um 1995 erscheinen, doch dazu kam es nicht. Nintendo gab keine Gr├╝nde an, doch anscheinend wollte man nicht in Konkurrenz zu technisch st├Ąrkeren 3-D-Spielen auf PlayStation und Saturn treten. Optisch erinnert Star Fox 2 n├Ąmlich sehr an seinen Vorg├Ąnger, spielerisch gibt es hingegen einige Unterschiede: So w├Ąhlt ihr auf einer ├ťbersichtskarte euer n├Ąchstes Ziel weitgehend ...

21 Klassiker, Doch Welcher Ist Der Beste?

hatte auch schon polizeiliche Intensivkontakte. Sie verk├Ârpern nicht gerade, was man sich unter wackeren Wandersm├Ąnnern vorstellt. Und trotzdem sind sechs von ihnen von Stuttgart nach T├╝bingen gelatscht ÔÇô in Sneakern und mit Vergn├╝gen. Die Truppe befand den Ausflug hinterher einhellig f├╝r cool. Denn erstens kam die Idee von ihrem Streetworker Baykar und zweitens war die Sache f├╝r einen guten Zweck. Die Gruppe l├Ąsst sich das Wandern von Geldgebern bezahlen ÔÇô wie man ...


Banken Experimentieren F├╝r Die Zukunft

... soll. Zwei sind in der Entwicklung, zwei in verbundweiten Projekten verschmolzen, vier Projekte wurden gestoppt. Franz Welter, Innovationsleiter Markus K├Âhler, Mitglied der Gesch├Ąftsleitung von Microsoft Deutschland, gibt beim Journalistenworkshop schon einmal eine Idee, wie die Arbeit der Zukunft aussehen k├Ânnte. ÔÇ×Work-Life-Balance wird von Work-Life-Flow abgel├Âst , sagt der Personalleiter. ÔÇ×Hierarchien sind von gestern. Als einziges Unternehmen in Deutschland h├Ątten sie Vertrauensarbeitszeit und ÔÇôort eingef├╝hrt. Im Office in M├╝nchen gibt es ...

Banken Experimentieren F├╝r Die Zukunft

das von Sponsorenl├Ąufen an Schulen kennt. Das Geld wird einem Verein in Kenia gespendet, der Jugendprojekte unterst├╝tzt. Mehr zum Artikel Neue Leiterin der Mobilen Jugendarbeit S├╝d Ruhe ist f├╝r die Teamleiterin ein Fremdwort Schwei├č schwei├čt zusammen Der Kontakt zum Verein Uhuru kommt ├╝ber einen befreundeten Sozialarbeiter zustande, der fr├╝her seinerseits bei der Mobilen Jugendarbeit S├╝d gearbeitet hat und inzwischen in Kenia lebt. Zusammen mit dem dortigen Kollegen ...


Reise Ins Land Der Lichtblicke

... Herr, Sie m├╝ssen ja nicht hinschauen ), l├Ąsst jedenfalls vermuten, dass der Ort nicht auf alle einsch├╝chternd wirkt. Auch die Schuhe m├╝ssen erst ausgezogen werden, will man sich mit dem Muhr ÔÇô einem St├╝ck gepresster Erde, auf das man die Stirn legt ÔÇô zum Gebet auf dem Teppich niederlassen. In der Nasir-al-Mulk-Moschee kann man das aber nur mehr selten beobachten. Der Gebetsraum dieser im 19. Jahrhundert fertiggestellten Moschee ist heute ein vielfotografiertes Durchhaus. Gestiftet wurde der Komplex, der auch Wohnr├Ąume ...

Reise Ins Land Der Lichtblicke

Davis Okombo hat er in der Hafenstadt Kisumu Angebote wie Kitas, Arbeitsst├Ątten, Jugendprojekte und eben den Verein gegr├╝ndet. Davis Okombo war auch schon mehrfach in Stuttgart, um zu sehen, wie Jugendarbeit hier so l├Ąuft. Die Jungs von Baykar Tavit kennen den kenianischen Streetworker schon eine Weile. Sein Projekt zu unterst├╝tzen, ging f├╝r sie klar in Ordnung: ÔÇ×Es hat gar nicht viel ├ťberzeugungsarbeit gebraucht , sagt Tavit, der die Idee zu der Sponsoren-Wanderung ...


Der Benefiz-Radler Aus Echem

... Panne am Rad eines Mitfahrers war zu beheben, nur einmal hatte der Echemer selbst Pech, aber auch da Gl├╝ck im Ungl├╝ck: als ihm ein Auto, kurz hinter W├╝rzburg, die Vorfahrt nahm, er st├╝rzte, aber unverletzt weiterfahren konnte. 1262 Kilometer im Fahradsattel zur├╝ckzulegen, t├Ąglich sechs, sieben Stunden auf dem Fahrrad zu sitzen und dabei insgesamt 8000 H├Âhenmeter zu ├╝berwinden, war die eine Sache ÔÇô Spenden f├╝r den guten Zweck zusammenzubekommen, war die andere. ÔÇ×Das Spendensammeln war gar nicht so einfach, es gab auch manche Entt├Ąuschung , berichtet J├Ârg Lickfett. Eine gute Grundla ...

Der Benefiz-Radler Aus Echem

aufgebracht hatte. Bereits 35 weitere Einrichtungen haben sich dem Projekt Meilensteine angeschlossen und organisieren gesponserte L├Ąufe f├╝r den Uhuru e.V. Bei sonnigem Wetter sind die Jungs vergangene Woche losmarschiert. F├╝r die meisten der 16- bis 18-J├Ąhrigen war es der erste Wandertag in ihrem Leben und der erste Ausflug ins exotische T├╝bingen. ÔÇ×Anstrengend warÔÇÖs schon , gibt Luka Juric zu. ÔÇ×Aber wenn man mit Freunden unterwegs ist, macht fast alles Spa├č. ...


Sterbefasten Ist Thema Beim Hospizkreis

... die Mutter der Autorin, die zwar von Gebrechen geplagt aber noch nicht in der unmittelbaren Sterbephase ist. Diese Art aus dem Leben zu gehen ist noch wenig bekannt und auch nicht unumstritten. In der Familie von Christiane zur Nieden finden wir ideale Bedingungen f├╝r die Begleitung und Betreuung der alten Dame in der Zeit ihres Sterbefastens vor. Die Tochter hat Erfahrung in der Pflege und Sterbebegleitung, der Schwiegersohn ist Palliativmediziner. Nachdem die Familie es nicht geschafft hat sie von ihrem ...

Sterbefasten Ist Thema Beim Hospizkreis

Selbst die Blasen hat er verschmerzt. Luka Juric k├Ânnte sich vorstellen, ÔÇ×dass man das jetzt so traditionsm├Ą├čig einmal im Jahr macht . ├ťberall D├Âner Bei Ankunft haben sie die Sneaker abgestreift und sich in den Neckar gest├╝rzt. Das Flussbad sei f├╝r seine Gang ebenfalls eine komplett neue Erfahrung gewesen, sagt Tavit. Die anschlie├čende Fahrt im Stocherkahn sowieso. Luka JuricÔÇÖ Highlight aber war der Zwiebelrostbraten. Zum kr├Ânenden Abschluss war der Trupp im ...


Experten Sehen Handlungsbedarf

... strie das Instrument der Selbstverpflichtung einsetzt, um wirkungsvolle Ma├čnahmen hinauszuz├Âgern und zu verhindern, wie so oft in der Vergangenheit! Bei Nichterreichen dieser Grenzwerte m├╝sse die Politik ├╝ber die Einf├╝hrung einer Zucker- und Fettsteuer nachdenken ┬ľ eine Forderung, die regelm├Ą├čig erhoben wird. Die Lebensmittelindustrie str├Ąubt sich seit Jahren gegen eine laienverst├Ąndliche Lebensmittelkennzeichnung , kritisierte Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes, auf dem Gipfel, bei dem ...

Experten Sehen Handlungsbedarf

Lokal Wurstk├╝che eingekehrt. Das geh├Ârte zu Tavits Bildungsprogramm f├╝r diesen Tag: Denn keiner seiner Jungs kennt die schw├Ąbische K├╝che. ÔÇ×Sie sind zwar in Stuttgart aufgewachsen, wissen aber nicht, was eine Maultaschen ist. In der Gro├čstadt kommt man ja auch mit D├Âner durch. Das Projekt hat die Gruppe enger zusammengeschwei├čt, meint Tavit. Die Jungs kommen donnerstags zu ihm in die M├Âhringer Stra├če zur Mobilen Jugendarbeit, um zu quatschen, zu spielen, zu ...


Fett Kann Chilisch├Ąrfe Mindern

... verantwortlich, deren bekanntester das Capsaicin ist. Besonders viel davon steckt demnach in der sogenannten Plazenta. Das ist die Stelle, an der die Kerne h├Ąngen. Daher haben die Kerne f├Ąlschlicherweise den Ruf, besonders scharf zu sein, obwohl sie selbst gar kein Capsaicin enthalten. Brennendes Gef├╝hl ÔÇ×Der Wirkstoff reizt die Nervenzellen in der Mundschleimhaut, die auch aktiviert werden, wenn man sich den Mund verbrennt. Das erkl├Ąrt das brennende Gef├╝hl bei scharfem Essen , erkl├Ąrte Susanne Moritz, Ern├Ąhrungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. Der ...


kicken oder irgendwohin zu fahren. F├╝r die Treffen haben sie sich eigens Regeln ersonnen: p├╝nktlich kommen, Handys stecken lassen, Kraftausdr├╝cke meiden. Tavik ist in den Augen der Jungen ein Kumpel und Vertrauter, erz├Ąhlt Luka Juri. Der Streetworker hat wie sie einen Migrationshintergrund, ist auch kein Musterknabe und doppelt so alt und erfahren. ÔÇ×Ich wei├č einfach alles ├╝ber sie , sagt Tavik mit verschw├Ârerischer Mine. Luka grinst. Er wei├č seine Geheimnisse bei Tavik gut aufgehoben. Ansprechpartner ...