Landwirtschaft Insektizide Tragen Zum Bienensterben Bei



Landwirtschaft Insektizide Tragen Zum Bienensterben Bei

Zwei Studien zeigen, dass bestimmte Insektenvernichtungsmittel Bienen gefĂ€hrden. Die Arbeiten unterstĂŒtzen die Forderung nach einem Verbot der sogenannten Neonics. Die EuropĂ€ische Lebensmittelbehörde Efsa soll noch in diesem Jahr ĂŒber ein Verbot dieser Mittel entscheiden. Von Kathrin Zinkant Kathrin Zinkant Kathrin Zinkant, geboren 1974, begleitet das Schicksal der Wissenschaft fĂŒr die SZ in Berlin. Sucht nach wissenschaftlicher Evidenz in der Bundespolitik, genauso wie nach Hand und Fuß in den aktuellen Forschungsdebatten. Die Ethik ist immer mit dabei. Hat Biochemie studiert und fĂŒr die FAS, die Zeit, den Freitag und die taz gearbeitet. Ist naturgemĂ€ĂŸ ein Fan der Fernsehserie Cosmos: A Personal Voyage . Es ist still geworden an den FeldrĂ€ndern. Kaum ein Summen ist zu hören, wo ...


Diese Übungen Machen Den Busen Straff

... aumhaften Oberweite gesegnet ist, lassen sich die weiblichen Rundungen optimieren. Dabei kommt es nicht nur auf die richtige Hautpflege an. Wichtig sind vor allem gezielte FitnessĂŒbungen , die das Gewebe dauerhaft straffen. Der zeitliche Aufwand dabei ist minimal , sagt Professor Froböse von der Sporthochschule Köln. Mit drei Trainingseinheiten pro Woche Ă  zehn Minuten könne jede Frau ihr DekolletĂ© in kurzer Zeit in Form bringen. Mehr zum Thema Dessous: Tipps fĂŒr den BH-Kauf Die weibliche Brust besteht aus ...

Diese Übungen Machen Den Busen Straff

frĂŒher dicke Hummeln und Bienen von BlĂŒte zu BlĂŒte flogen. Kaum ein Flattern, wo man mal Dutzende von Schmetterlingen sah. Woran es liegt, dass die Zahl der Insekten immer weiter abnimmt, fragen sich Wissenschaftler seit Jahren. Wie zwei Studien im Wissenschaftsjournal Science jetzt darlegen, ist eine wichtige Gruppe von TĂ€tern nun wohl dingfest gemacht: sogenannte Neonicotinoide, kurz Neonics genannt. Die Gifte werden als Insektenvernichter weltweit auf Äcker verbracht. Die Studienergebnisse sind nach Aussage zahlreicher unbeteiligter Experten eindeutig. Neonics wirken sich negativ auf die Fortpflanzung und das Überleben von Honigbienen und Hummeln aus. Es ist keine sehr ĂŒberraschende Erkenntnis. UmweltschĂŒtzer, aber auch Wissenschaftler sind seit Jahren davon ĂŒberzeugt, dass ...


Hormone Teil 6

... hsende Junge zum Mann reift und sich der Körper verĂ€ndert. Denn durch Testosteron bilden sich einerseits die Ă€ußeren Geschlechtsorgane vollstĂ€ndig aus, wĂ€hrend es andererseits zum Beispiel zu Bartwuchs und Stimmbruch kommt. Bewirkt das Hormon anfangs das Wachstum der mĂ€nnlichen Körperbehaarung, fĂŒhrt es mit zunehmendem Alter dazu, dass das Haupthaar ausfĂ€llt und sich unter UmstĂ€nden eine Glatze bildet. Testosteron erleichtert das Muskelwachstum, indem es den Aufbau von Eiweiß fördert, und wirkt leistungssteigernd. Ein Grund, weshalb manche Sportler Testosteron immer ...

Hormone Teil 6

Neonicotinoide eine Gefahr fĂŒr die Umwelt darstellen. Neonics vergiften ohne RĂŒcksicht auf die Spezies das Nervensystem von Insekten und verbleiben oft Jahre in den Böden. Schon vor neun Jahren wurde deshalb ein Verbot der Stoffe diskutiert, einige von ihnen dĂŒrfen gar nicht, manche nur noch stark eingeschrĂ€nkt genutzt werden. Doch Hersteller und Bauern wehren sich. Noch in diesem Jahr sollen Neonicotinoide durch die EuropĂ€ische Lebensmittelbehörde Efsa neu bewertet und dann entweder wieder zugelassen - oder endgĂŒltig verboten werden. Es gibt viele Theorien, warum es der Biene so schlecht geht. Nur eines ist sicher: Schuld ist der Mensch. Beobachtungen in Oberschleißheim, bei den erschöpften Nachfahren der Biene Maja. Von Johanna AdorjĂĄn mehr . Die Ergebnisse beider Studien ...


Was Lange WĂ€hrt, Wird Endlich Gut

... Geduld ist eigentlich nichts anderes als die FĂ€higkeit des Wartens. Synonyme fĂŒr die Geduld sind beispielsweise Langmut, Durchhaltevermögen, Beharrlichkeit oder auch Nachsicht. Eine einheitlich gĂŒltige Definition fĂŒr die Geduld gibt es nicht. „Was lange wĂ€hrt, wird endlich gut. Wir wĂŒrden sie daher so formulieren: Ein geduldiger Mensch kann eine Zeitspanne ĂŒberbrĂŒcken, beispielsweise bis zu einem Termin, einem angestrebten Ziel oder einer „Belohnung , ohne dabei negative Emotionen zu verspĂŒren. Geduld hĂ€ngt unzertrennlich mit Belohnungen ...

Was Lange WĂ€hrt, Wird Endlich Gut

stĂŒtzen nun die Forderung nach einem Verbot. Eine der Arbeiten widmet sich vor allem den Honigbienen in der intensivlandwirtschaftlichen Maisproduktion. Ein Team um die Biologin Nadejda Tsvetkov von der York University im kanadischen Toronto konnte eindeutig zeigen, dass die Arbeiterinnen der Bienenvölker durch Neonics frĂŒher starben, und dass auch die Königinnen der Völker hĂ€ufiger zugrunde gingen. Die Forscher fanden außerdem heraus, dass Fungizide, die einen Pilzbefall der Maiskörner verhindern sollen, die Effekte der Neonics auf die Bienen eklatant verstĂ€rkten. Die Mittel kommen hĂ€ufig gemeinsam zum Einsatz. Dieser Befund muss ernst genommen werden , sagt Daniel Dietrich, Leiter der Human- und Umwelttoxikologie an der UniversitĂ€t Konstanz. Dietrich entnimmt dieser Studi ...


Tv-Tipps Am Samstag

... Effenberg lĂ€sst bei „Inas Nacht (Das Erste) die Hosen runter. 20:15 Uhr, VOX: Hitch - Der Date Doktor, Komödie Alex Hitchens ( Will Smith ) ist auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Als „Date Doktor berĂ€t er MĂ€nner, die eine Frau erobern wollen und hilft ihnen dabei geschickt, ein erstes Date zu verabreden. Einer seiner Klienten, Albert (Kevin James), scheint ein aussichtsloser Fall zu sein. Der schĂŒchterne Steuerberater hat sich in die reiche und attraktive Allegra (Amber Valletta) verliebt , der die MĂ€nner in Scharen zu FĂŒĂŸen liegen. Alex gibt alles, um die beiden unterschiedlichen ...

Tv-Tipps Am Samstag

e noch eine weitere wichtige Erkenntnis: Die Arbeit belege eine Belastung von Wildblumen - und somit eine Migration der schwer abbaubaren Gifte vom Acker in weitere Pflanzen, die als Nahrung fĂŒr viele andere Tiere dienen. Die deutschen Resultate dieser Studie ĂŒberraschen Im Rahmen der zweiten Studie hatte eine Gruppe um den Zoologen Ben Woodcock vom britischen Natural Environment Research Council insgesamt 33 Freiland-Versuchsstandorte in Großbritannien , Ungarn und Deutschland beobachtet. Über einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren wurden Arbeiter, Drohnen, Königinnen, Puppen und Larven von Honigbienen sowie Erdhummeln und Wildbienen in der NĂ€he von Rapsfeldern eingesammelt. Deren Saaten waren mit den Neonicotinoiden Clothianidin oder Thiamethoxam behandelt worden. In Ungarn und ...


Die Geheimnisse Des Biologischen Alters

... Lebensstil zu tun, aber nicht nur. Altern ist auch Kopfsache. Jena (dpa/tmn) - Du hast dich aber gut gehalten! Oder: 50? Niemals! Du bist doch höchstens 40. Wer das sagt, will seinem GegenĂŒber vor allem schmeicheln. Reine Flunkerei ist so ein Spruch aber nicht zwangslĂ€ufig. Manche Menschen sind körperlich und geistig jĂŒnger, als es ihr Ausweis angibt. Der Jenaer Altersforscher Prof. Lenhard Rudolph drĂŒckt es so aus: Die Frage ist, ob man gut oder schlecht gealtert ist. Das hat am Ende jeder auch selbst in der Hand. Sein biologisches ...

Die Geheimnisse Des Biologischen Alters

Großbritannien hatten die Mittel fast durchweg negative Auswirkungen auf die Tiere. Weniger Honigbienen ĂŒberlebten den Winter, Hummeln produzierten weniger Königinnen, Wildbienen legten weniger Eier. Doch die deutschen Resultate dieser Studie ĂŒberraschen: An den ostdeutschen Versuchsstandorten wurden keine negativen Auswirkungen der Neonics gefunden. Dieses Ergebnis Ă€hnelt den Resultaten einer Freilandstudie des Agrarriesen Bayer. Das Unternehmen hatte im gleichen Zeitraum in Ostdeutschland untersucht, wie sich die Anwendung von Clothianidin beim Saatgut von Winterraps auf Honigbienen auswirkt. Im vergangenen Oktober veröffentlichte der Konzern die Resultate, denen zufolge die Bienen nicht durch Clothianidin geschĂ€digt werden. TatsĂ€chlich hat Bayer auch die Studie von Woodcock ...


Muskeltraining An Der Stange

... sehr viel Körperspannung gefragt. Foto: dpa Wer mit Polesport beginnen möchte, krĂ€ftigt vorher am besten seine Arme – und allzu zimperlich sollte man auch nicht sein. Foto: dpa Vor den inneren Augen ist das Licht gedimmt, junge Frauen rĂ€keln sich zu wummernder Musik lasziv um Metallstangen. In der RealitĂ€t hĂ€ngt Matthias kopfĂŒber unter der Hallendecke. Beide Beine hat er geschickt um die Stange gewickelt, jetzt löst er die HĂ€nde und streckt langsam seine Arme aus. „Wunderbar , kommentiert Stefanie Eroglu ...

Muskeltraining An Der Stange

s Team mitfinanziert. Studienautor Matt Heard versicherte jedoch, dass die Studien vollstĂ€ndig unabhĂ€ngig voneinander seien. Wir haben keine Daten von Bayer benutzt , sagt auch James Bullock, ein weiterer Wissenschaftler aus Woodcocks Team. Warum die deutschen Honigbienen nicht geschĂ€digt wurden, könne er nicht erklĂ€ren. Der Neurobiologe Randolf Menzel von der Freien UniversitĂ€t Berlin bemĂ€ngelt an der Arbeit der Briten, dass sie fĂŒr eine Reihe von Befunden keine ĂŒberzeugenden ErklĂ€rungen lieferten. FĂŒr ihn ergebe sich aus beiden neuen Arbeiten kein Anhaltspunkt fĂŒr eine Entwarnung fĂŒr Neonics. Ganz im Gegenteil , sagt Menzel. Ein Verbot der Neonics wird damit immer wahrscheinlicher. Sollte es kommen, werden davon nicht nur Bienen profitieren. Auch viele andere ...


Warum Frauen Auf Die Menstruationstasse Umsteigen

... struationstassen – einer ökologischen Alternative zu Binden und Tampons, die auch in der Schweiz immer beliebter wird. Die Nachfrage nach Menstruationstassen ist ganz klar steigend , bestĂ€tigt Menstruationstassen-Vertreiberin Bea Loosli von Ladyplanet. Ein Grund mehr, sich die Monatshygiene-Alternative einmal genauer anzusehen. Die ZĂŒrcherin Debbie benutzt die Menstruationstasse seit einem Jahr und kann sie weiter empfehlen: Toll finde ich die Tasse, weil sie diskret ist. Man fĂŒhrt sie morgens ...


Tiere leiden unter dem Einsatz von Unkraut-, Insekten- und Pilzvernichtern. So hatte bereits vor drei Jahren eine Studie gezeigt, dass die Zahl der Schwalben in den Niederlanden stark abnimmt. Auf dem Speiseplan der Rauchschwalbe stehen dabei nicht einmal Bienen. DafĂŒr aber zahlreiche andere Insekten, die dank der unspezifischen Wirkung der Neonics dezimiert werden. Die Schwalben mĂŒssen hungern, genauso wie eine ganze Reihe anderer Wirbeltiere, die sich hauptsĂ€chlich von Insekten ernĂ€hren. Und nicht nur in den Niederlanden: In manchen Regionen Deutschlands ist der Artenreichtum von Schmetterlingen um 70 Prozent geschrumpft, die Zahl aller Insekten hat sich in den vergangenen 25 Jahren halbiert. Daran sind zwar sicher nicht allein die Neonicotinoide schuld. Aber je eher sie verboten werden, desto schneller treten auch die ĂŒbrigen Ursachen zutage. ...