Ende Eines Langen Kampfes



Ende Eines Langen Kampfes

Ende eines langen Kampfes? Die Ehe fĂŒr alle kommt Berlin (dpa) - Um die Tragweite dessen zu ermessen, was an diesem Freitag im Bundestag mit den Stimmen von SPD, GrĂŒnen, Linken sowie einigen Stimmen aus der CDU/CSU als Beschluss erwartet wird, muss man in der deutschen Geschichte etwas ausholen. Der deutsche Staat hat wegen des lange gĂŒltigen Strafrechtsparagrafen 175 eine beispiellose Historie der Homosexuellenverfolgung. Doch höchstwahrscheinlich schon bald dĂŒrfen Lesben und Schwule hierzulande richtig heiraten - ein historischer Moment. Als eines der letzten westeuropĂ€ischen LĂ€nder bekommt Deutschland die volle rechtliche Gleichstellung im Eherecht. Die sogenannte Ehe fĂŒr alle, die Homosexuelle mit Heterosexuellen gleichstellt, hat eine lange Vorgeschichte. Der Begriff Ehe fĂŒr alle - ein Kampfbegriff engagierter Homosexueller - hat sich dabei erst in den vergangenen Jahren durchgesetzt und ist eine Übersetzung des in Frankreich benutzten Mariage pour tous . Den Aktivisten ging es darum, von unprĂ€zisen Wendungen wie Homo-Ehe , was auch die seit 2001 bestehende Lebenspartnerschaft meinen kann, oder aber ausschließenden Begriffen wie Schwulen-Ehe oder Lesben-Ehe wegzukommen. Mit der Formulierung wird die Ehe geschlechtsunabhĂ€ngig als Menschenrecht posit ...


Csu-Landesgruppenchefin Hasselfeldt Will Gegen Ehe FĂŒr Alle Stimmen

... Angaben im Bundestag gegen die „Ehe fĂŒr alle stimmen. „Die Ehe von Frau und Mann steht unter dem besonderen Schutz des Staates. Nur aus dieser Verbindung können auf natĂŒrlichem Wege Kinder entstehen. Das kann man nicht relativieren , sagte sie den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Von ihrem SPD-Koalitionspartner ist sie enttĂ€uscht: „Die taktischen Spielchen mit GrĂŒnen und Linken belegen doch nur eins: Allen Lippenbekenntnissen zum Trotz wird die SPD , wenn es reicht, auf Bundesebene ein rot-rot-grĂŒnes BĂŒndnis eingehen. Zech will mit Ja stimmen ...

Csu-Landesgruppenchefin Hasselfeldt Will Gegen Ehe FĂŒr Alle Stimmen

ioniert (Menschen dĂŒrfen heiraten, wen sie wollen) - eine Frage des Fortschritts und nicht bloß Minderheiten-Thema. Trotz großer Christopher-Street-Day-Paraden hat sich die echte Homo-Ehe in Deutschland nie zu einem massentauglichen Hetero-Thema entwickelt - anders als etwa in den USA, wo sich einst Promis wie Angelina Jolie und Brad Pitt solidarisierten und versprachen, erst zu heiraten, wenn dies auch Lesben und Schwule dĂŒrften. Zwar gab es viele UnterstĂŒtzer und wohlmeinende Medien in Deutschland, und etwa den berĂŒhmten Satz Ich bin schwul, und das ist auch gut so des spĂ€teren Berliner Regierenden BĂŒrgermeisters Klaus Wowereit, aber rechtlich ĂŒberholten viele LĂ€nder die Bundesrepublik, darunter auch so katholische wie Spanien und Irland. Diese Woche ging dann aber plötzlich alles ganz schnell: Bei einer Veranstaltung der Frauenzeitschrift Brigitte im Berliner Maxim-Gorki-Theater, auf der Bundeskanzlerin Angela Merkel auch Fragen aus dem Publikum beantwortete, stellte Ulli Köppe, Mitarbeiter des schwulen Verlagshauses Blu Media , am Montagabend die alles auslösende Frage: Wann darf ich meinen Freund Ehemann nennen, wenn ich ihn denn heiraten möchte? Die dpa-Reporterin Kristina Dunz nahm das in der schwammigen Antwort gefallene Wort Gewissensentschei ...


Woran Erkenne Ich, Dass Mein Darm Richtig Arbeitet

... richtig arbeitet? Nie wieder Jo-Jo-Effekt | Woran erkenne ich, dass mein Darm richtig arbeitet? Viel Obst und GemĂŒse und dazu regelmĂ€ĂŸig Bewegung, aber es will einfach nicht klappen mit der DiĂ€t, die Pfunde kleben wie Kaugummi. Aber warum? Schuld könnte die Darmflora sein, in der die dickmachenden Bakterien ĂŒberwiegen.  Firmicutes-Bakterien haben die Eigenschaft alles aus dem Essen rauszuholen, was möglich ist, auch die letzte Kalorie. Um Pfunde zu verlieren und eine gesunde Darmflora zu erreichen mĂŒssen schlankmachen ...

Woran Erkenne Ich, Dass Mein Darm Richtig Arbeitet

dung als den Dammbruch wahr, als das es in der religiös geprĂ€gten Union, die seit Jahren blockierte, gelten kann. Sie schrieb eine Eilmeldung, die um 21.23 Uhr gesendet wurde: Merkel rĂŒckt vom Nein der CDU zur Ehe fĂŒr alle ab.   Hintergrund dieser Kehrtwende: Alle potenziellen Koalitionspartner der Union nach der Bundestagswahl im September, darunter auch die FDP, legten sich zuletzt fest, im Falle von Verhandlungen die Ehe fĂŒr alle als Bedingung fĂŒr eine neue Regierung anzufĂŒhren - ausgegangen war dies von den GrĂŒnen, bei denen seit Jahrzehnten der Abgeordnete Volker Beck unermĂŒdlich fĂŒr Homorechte kĂ€mpft. Die Meldung ĂŒber Merkels neue Formulierung landete jedenfalls am Montagabend auch auf den Mobiltelefonen der SPD-Spitze, die eine Chance witterte. Warum warten, bis Merkel das Thema nach der Bundestagswahl behandeln will? Die Ehe fĂŒr alle gĂ€rt bei den Sozialdemokraten seit langem und man Ă€rgert sich, schon oft gegen das eigene Programm im Zuge der Koalitionstreue mit der CDU/CSU eine Abstimmung darĂŒber vertagt zu haben. Da eine Mehrheit gegen die Union als sicher gilt, setzte die SPD sie in der letzten Sitzungswoche vor der Sommerpause zusammen mit GrĂŒnen und Linken auf die Tagesordnung. All diese Ereignisse haben eine sehr, sehr lange Vorgeschi ...


Wer Findet Den Kleinen Hunger?

... SchĂŒtz | 30. Juni 2017, 16:09 Uhr | Ganz Deutschland ist im Milchreis-Fieber: Wer findet den Kleinen Hunger ? Ganz nach dem Motto „Wer suchet, der findet , können Milchreis-Löffler zehn mal 10.000 Euro gewinnen. Im Aktionszeitraum von Juli bis September 2017 sind national zehn Gewinn-Becher im Umlauf, in denen sich je eine „Kleine Hunger Gewinn-Plakette versteckt. Die glĂŒcklichen Finder dieser Becher gewinnen 10.000 Euro! FĂŒr die Promotion hat die Aretsrieder Molkerei den kompletten Becher der teilnehmenden zehn Standardsorten im speziellen Aktionsd ...


chte: Die Historie der Homosexuellenbewegung hin zu mehr Akzeptanz ist auch aus internationaler Sicht sehr deutsch. Prominente VorkĂ€mpfer waren zum Beispiel der Jurist Karl Heinrich Ulrichs (1825-1895) und der Sexualwissenschaftler Magnus Hirschfeld (1868-1935), der zu einem Feindbild der Nazis wurde und im Exil in Nizza starb. Vor Hirschfeld und Co. ging man bei Lesben und Schwulen kaum von Menschen mit fester IdentitĂ€t aus, die nun mal so sind, wie sie sind. Vielmehr existierte die Vorstellung, jeder könne wegen moralischer SchwĂ€che zum sogenannten Verbrechen der Sodomie verfĂŒhrt werden. Selbst die Wortneubildung homosexuell kommt aus dem deutschsprachigen Raum. Der österreichisch-ungarische Autor Karl Maria Kertbeny (1824-1882) prĂ€gte dieses Wort 1868, wie der US-Historiker Robert Beachy in seinem Buch Das andere Berlin. Die Erfindung der HomosexualitĂ€t erklĂ€rt. Es kommt aus dem griechischen homos (gleich) und dem lateinischen sexus (Geschlecht). Mit der HomosexualitĂ€t wurde auch erst die HeterosexualitĂ€t erfunden, die zuvor kaum jemandem erklĂ€rungsbedĂŒrftig erschien. Der Historiker Beachy sagt zur aktuellen Entwicklung: Die Homo-Ehe ist eine besonders bittere Pille fĂŒr die CSU. So lange sie die Homo-Ehe aufhalten konnte, bewies sie sich ihre ...


Marina Weisband Chillt Mal Eure Nuggets

... Jugend ansprechen will, etwa mit Journalismus oder fĂŒr sein Produkt, greift man heute gern auf, was man fĂŒr bei den Jugendlichen angesagt hĂ€lt. Wir engagieren einen populĂ€ren YouTuber, lassen ihn fĂŒr ein Thema sprechen, fĂŒr das er nicht so richtig brennt, dabei möglichst viel Jugendsprache und Anglizismen benutzen und - ach ja - schnelle Schnitte. Schnitt. Schnitt. Schnitt. Fertig ist der Jugend-frisst-dir-aus-der-Hand-Cocktail. Wenn es irgendwie geht, sollte gerappt werden, am besten fĂŒr angesagte Jugendthemen wie ...

Marina Weisband Chillt Mal Eure Nuggets

Macht und Relevanz als politische Partei. Ich glaube, fĂŒr Merkel ist das letztendlich unwichtig und nur eine politische Sache. Es gebe fĂŒr Merkel und insgesamt in der EU zunehmend eine Art Homo-Nationalismus , meint Beachy: Die Akzeptanz Homosexueller werde als Fortschrittsmerkmal eingestuft und zum Teil kultureller IdentitĂ€t stilisiert, etwa in Abgrenzung zu islamisch geprĂ€gten LĂ€ndern oder zu Russland. Nach GrĂŒndung des Deutschen Reichs 1871 wurde der schwulenfeindliche Paragraf 175 eingefĂŒhrt. Er hatte einen VorlĂ€ufer im preußischen Staat. Er bedrohte widernatĂŒrliche Unzucht zwischen MĂ€nnern mit bis zu sechs Monaten GefĂ€ngnis. Jahrzehnte spĂ€ter wollten die Nazis alle Personen erfassen, die sich irgendwie homosexuell betĂ€tigt haben . Razzien in einschlĂ€gigen Lokalen hĂ€uften sich. 1935 verschĂ€rften die Nazis den Paragrafen. Sie strichen das Adjektiv widernatĂŒrlich und definierten vermeintliche Unzucht so, dass schon ein Kuss oder begehrlicher Blick reichen konnte, um Schwule ins GefĂ€ngnis zu bringen. WĂ€hrend der systematischen Schwulenverfolgung der Nazis wurden mehr als 100 000 MĂ€nner polizeilich erfasst und etwa 50 000 nach Paragraf 175 verurteilt. Zwischen 10 000 und 15 000 Homosexuelle wurden in Konzentrationslagern gequĂ€lt, Tausende ...


Wie Bekommt Man DĂŒnne Beine

... Trotz Sport und DiĂ€t nehmen wir zwar am Bauch ab, doch die Oberschenkel bleiben unverĂ€ndert dick. Wie bekommt man nur dĂŒnne Beine? Was genau muss man dafĂŒr tun? Sport ist in jedem Fall ein guter Ansatz fĂŒr alle, die mit ihren Beinen unzufrieden sind. Denn im Gegensatz zum kleinen BĂ€uchlein werden die Oberschenkel nicht durch eine DiĂ€t schlank. Alle, die regelmĂ€ĂŸig Sport machen und wenig bis keine VerĂ€nderung sehen, fragen sich jetzt bestimmt: Aber wie genau bekommt man dĂŒnne Beine? Ich mach doch alles! Doch das Abnehmen an den ...

Wie Bekommt Man DĂŒnne Beine

ermordet. Im KZ waren die mit Rosa Winkel markierten Schwulen in der Rangordnung oft ganz unten. Nach 1945 behielt die Bundesrepublik die NS-Fassung des Paragrafen weitgehend unverĂ€ndert bei, wĂ€hrend die ebenfalls 1949 gegrĂŒndete DDR zur alten Fassung zurĂŒckkehrte. Strafrechtliche Verfolgung gab es also fĂŒr westdeutsche Schwule bis 1969 weiter, etwa 50 000 Urteile wurden gefĂ€llt. In der DDR konnten Schwule meistens unbehelligter leben, wenn auch die Akzeptanz nicht besonders groß war. Erst vergangene Woche rehabilitierte der Bundestag Tausende homosexuelle Justizopfer der Bundesrepublik. Als finanzielle EntschĂ€digung sind laut dem einstimmig verabschiedeten Gesetz pro Person pauschal 3000 Euro vorgesehen sowie 1500 Euro fĂŒr jedes angefangene Jahr im GefĂ€ngnis. Von der Rehabilitierung ausgeschlossen sind jedoch Betroffene, wenn sie wegen sexueller Handlungen mit unter 16-JĂ€hrigen verurteilt wurden, was nach Ansicht vieler Schwuler HomosexualitĂ€t erneut in die Ecke von PĂ€dophilie rĂŒckt, obwohl es dieses höhere Schutzalter eben nicht mehr gibt. Das Justizministerium rechnet mit maximal 5000 AntrĂ€gen auf EntschĂ€digung. Im Jahr 1969 wurde HomosexualitĂ€t unter Erwachsenen in der Bundesrepublik straffrei. Erst 1994 wurde der Paragraf endgĂŒltig abgeschafft ...


Wirbel Um Die Verletzung Von Raphael Guerreiro

... tikel in Ihre Merkliste aufgenommen. Möchten Sie ihn nicht auch gleich mit Feunden teilen? Nicht mehr fragen. Raphael wurde gerade ins Krankenhaus gebracht. Es besteht der Verdacht auf einen Knöchelbruch , sagte Portugals Trainer Fernando Santos nach dem 1:0 Borussia Dortmund musste bei diesem Turnier aus der Distanz verfolgen, wie sein Europameister Raphael Guerreiro nach dem Spiel zwischen Portugal und Russland (1:0) mit Verdacht auf Knöchelbruch in ein Moskauer Krankenhaus gebracht wurde. Die gute Nachricht fĂŒr den ...

Wirbel Um Die Verletzung Von Raphael Guerreiro

- zuletzt gab es noch unterschiedliche Schutzalter. Seit den 70er Jahren machte eine zunĂ€chst antibĂŒrgerliche Schwulenbewegung Schlagzeilen, die gern provozierte. Man war meist gegen die Ehe eingestellt und forderte sie nicht fĂŒr sich. Der wohl bekannteste Aktivist war der Filmemacher Rosa von Praunheim ( Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt ). Frauen blieben - wie auch sonst gesellschaftlich ĂŒblich - lange Zeit weniger sichtbar und weniger ernstgenommen. Im Jahr 1992 aber, also vor 25 Jahren, organisierte der damalige Schwulenverband in Deutschland (SVD; inzwischen heißt er LSVD), die Aktion Standesamt . Dutzende Paare - am bekanntesten die Komikerin Hella von Sinnen und ihre Partnerin Cornelia Scheel - bestellten das Aufgebot. ErwartungsgemĂ€ĂŸ wiesen Gerichte die Beschwerden gegen die Ablehnungen der StandesaĂ€mter ab. Im Jahr 2001 aber fĂŒhrte Rot-GrĂŒn das Gesetz ĂŒber die Eingetragene Lebenspartnerschaft ein, mit dem es nun ein eheĂ€hnliches Institut fĂŒr Lesben und Schwule gab. Dies bedeutete jedoch wieder ein Sondergesetz fĂŒr Homosexuelle. Im Laufe der Jahre wurde das Lebenspartnerschaftsgesetz in vielen Bereichen gleichgestellt - etwa bei der Unterhaltspflicht, im Erbrecht oder beim Ehegattensplitting. In mehreren ...


Gut Sechs Millionen Beim Deutschen Start In Den Confed Cup

... blikum am Dienstag auf beachtliches Interesse. Den 3:2-Sieg gegen Australien verfolgten ab 17 Uhr im ZDF durchschnittlich 6,07 Millionen Zuschauer - der Marktanteil betrug 39,6 Prozent. Die Auftaktspiele der anderen Teams hatten am Wochenende auch schon bei sommerlichen Temperaturen lediglich jeweils etwas mehr als 2 Millionen Zuschauer gesehen. Der sportliche Wert der Veranstaltung ein Jahr vor der Fußball-WM in Russland ist umstritten. Nach dem LĂ€nderspiel blieben bei den „heute -Nachrichten ab 19 Uhr ...

Gut Sechs Millionen Beim Deutschen Start In Den Confed Cup

Urteilen stĂ€rkte auch das Bundesverfassungsgericht die Rechte homosexueller Paare. Zuletzt wurde immer wieder das Verbot einer gemeinsamen Adoption als letzte große Diskriminierung genannt - und dass die Verbindungen eben nicht die Bezeichnung Ehe tragen. Mit dem nun zu erwartenden Bundestagsbeschluss wird das LPartG hinfĂ€llig. Wer eine Lebenspartnerschaft eingegangen ist, kann sie kĂŒnftig beim Standesamt in eine Ehe umwandeln. Ist jetzt alles erreicht und dies das Ende der Emanzipation der Nicht-Heterosexuellen? Das Portal queer.de kommentierte: Wir stehen vor einem historischen Sieg, den wir ordentlich feiern mĂŒssen, auf dem wir uns jedoch nicht ausruhen dĂŒrfen. So stehe beispielsweise eine diskriminierungsfreie Reform des Transsexuellenrechts aus. Und nach wie vor gibt es gewalttĂ€tige Übergriffe auf deutschen Straßen, weil sich Menschen von Lesben oder Schwulen, die manchmal bloß HĂ€ndchen halten oder sich kĂŒssen, gestört fĂŒhlen. In Umfragen jedoch sprechen sich sehr viele Menschen fĂŒr eine volle Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften mit der Ehe aus - etwa im ZDF- Politbarometer vom 23. Juni waren es 73 Prozent. In einer im Januar veröffentlichten Erhebung fĂŒr die Antidiskriminierungsstelle des Bundes waren es sogar 83 Prozent. ...