Die Mitarbeiter Können Sich So Besser



In seiner Firma gibt es keinen Chef: Die Mitarbeiter k√∂nnen sich so besser entfalten von Alexandra Fitz ‚ÄĒ Nordwestschweiz Tonio Zemp, das ehemalige Mitglied der ehemaligen Gesch√§ftsleitung der Web-Agentur Liip. ¬© SEVERIN BIGLER Tonio Zemp war Chef von 150 Leuten. Heute gibt es in der IT-Firma kein Kader mehr. Der 35-J√§hrige erkl√§rt, wie das funktioniert und warum Mitarbeiter der Generation Y diese Struktur bevorzugen Herr Zemp, Sie haben sich als Chef selbst abgesetzt. Was ist passiert? Tonio Zemp: Wir waren sechs Chefs und haben uns alle gleichzeitig abgeschafft. Erst haben wir die Gesch√§ftsleitung-Meetings abgesagt, weil wir gemerkt haben, dass wir nur noch Belangloses besprechen. Wir haben in theoretischen Modellen gesehen, dass ...


Die Besten Und Schönsten Liebesfilme

... Meyers Hier gibt's Kein Mittel gegen Liebe auf DVD zu kaufen. Romantische Liebesfilme f√ľr Frauen¬†(Drama/Liebesfilm) Zeiten des Aufruhrs (USA¬†2008) Auf den ersten Blick scheint das beschauliche Leben, dass Frank Wheeler (Leonardo DiCaprio) und seine Frau April (Kate Winslet) mit ihren beiden Kindern im Connecticut der 50er Jahre leben, perfekt. Als sie feststellen, dass sie l√§ngst zu den Kleinb√ľrgern geworden sind, √ľber die sich beide immer lustig gemacht hatten, wagen sie einen Neuanfang in Paris. Regie: Sam Mendes Drehbuch: Justin ...

Die Besten Und Schönsten Liebesfilme

eine Firma ohne Chef funktionieren kann. Wir wollten das umsetzen. Wir wollten Mitarbeiter, die selbstst√§ndig arbeiten, dezentral entscheiden und Eigenverantwortung √ľbernehmen. Am 1. Januar 2016 haben wir das durchgezogen. Warum will man das als Chef? Um auch in Zukunft konkurrenzf√§hig zu sein. Ich glaube, Mitarbeiter k√∂nnen sich besser entfalten, wenn man ihnen nicht im Weg steht. Mit der heutigen Komplexit√§t und Schnelllebigkeit kann nicht ein Mensch f√ľr andere verantwortlich sein, das geht schief. Jeder muss selber entscheiden und Verantwortung √ľbernehmen. Zudem gibt es so kein Ellenb√∂gle und es spart Zeit. Tonio Zemp Der Z√ľrcher hat BWL und Informatik an der Uni Bern studiert und ist seit acht Jahren bei der Webagentur Liip AG, ...


√Ėsterreicher Sind Bei Sonnenschutz Nachl√§ssig

... Hauttyp den Kategorien 3 und 4 zu, die schnell bis sehr schnell br√§unen. Der Hauttyp 1, der fast nicht br√§unt und sehr leicht Sonnenbrand bekommt, ist mit knapp f√ľnf Prozent am wenigsten stark in der Selbsteinsch√§tzung vertreten. Typ 2, der rasch einen Sonnenbrand bekommt, rangiert mit 27 Prozent auf Platz zwei. Drei Viertel der Befragten, sogar ein wenig mehr als zuletzt, sch√ľtzen aber ihre Kinder immer gut. Diese F√ľrsorge zeigt, dass den √Ėsterreichern die Gefahren der Sonne bewusst sind. Sie wissen, ...

√Ėsterreicher Sind Bei Sonnenschutz Nachl√§ssig

die 150 Angestellte an 5 Standorten hat. 2015 kam die Gesch√§ftsleitung auf die Idee, sich selber abzuschaffen. Seither gibt es bei Liip keine Vorgesetzten mehr. Zemp h√§lt Vortr√§ge, um dieses Arbeitsmodell zu pushen. Gestern referierte er in Windisch an einem KMU-Anlass der Neuen Aargauer Bank (NAB) zum Thema Die Mitarbeitenden von heute verstehen . Wie haben Sie es umgesetzt? Wir brauchten eine Alternative, wie wir uns fortan koordinieren. Wir wollten als Gesch√§ftsleitung keine neue Organisation entwickeln, da h√§tten wir ja wieder als Vorgesetzte agiert. Deshalb haben wir uns f√ľr ein bestehendes Modell entschieden: Holacracy . Holacracy? Das heisst, jeder darf Strukturen ver√§ndern. Wir verteilen die Autorit√§t, die sonst beim Manageme ...


Wie Sich Fast Food Weiterentwickelt

... 2016 in den eigenen L√§den. Rechnet man die Einnahmen der Franchisenehmer dazu, gaben die G√§ste in Vapiano-Restaurants fast eine halbe Milliarde Euro aus. Das lockt auch andere Unternehmer. So investierte Ex-Porsche-Chef Wendelin Wiedeking in einen Vapiano-Klon, der Vialino hei√üen sollte. Nach Protesten √§nderten die Macher den Namen in Tialini. Mit vier Standorten in S√ľddeutschland ist die Pr√§senz jedoch noch √ľberschaubar. Anders als bei L‚ÄôOsteria, einer weiteren Italo-Kette, hinter der fr√ľhere Vapiano-Manager stecken. 64 Filialen betreiben sie bereits, ...

Wie Sich Fast Food Weiterentwickelt

nt liegt, auf die Mitarbeiter. Holakratie bedeutet, dass Individuen bestimmen. Nicht ein Chef hat Macht √ľber die anderen, sondern jeder Einzelne hat verschiedene Rollen. Ich habe zum Beispiel etwa 17 Rollen in der Firma. Also alle sind Chef? Ja, bei uns gibt es keine Teams. Ein Team ist eine Gruppe von Menschen, ein Circle eine Gruppe von Rollen. Diese Kreise organisieren sich weitestgehend selbst: Sie definieren ihre Struktur (Rollenaufteilung) selbst und entwickeln sie weiter. Was ist das Wichtigste bei einer Firma ohne Chef? Dass die ehemaligen Machthaber komplett loslassen. Das sind Sie. Haben Sie das geschafft? Weitestgehend. Es kann sein, dass ich unterbewusst noch etwas Macht aus√ľbe. Aber ich muss wirklich zur√ľckstehen. Haben Sie ...


Kann Nun Besser Schlafen

... f√ľr Kubica die Erkenntnis, den Anforderungen der K√∂nigslasse nach wie vor gewachsen zu sein: Vor zwei Jahren haben mir die Leute nur geringe Chancen einger√§umt, wieder ein F1-Auto zu fahren. Aber ich bin zur√ľckgekommen und habe es, so wie ich denke, mit Stil geschafft. Kubica hat in Sachen Formel 1 wieder Blut geleckt Kubica: F√ľhle mich fitter als vor zehn Jahren Nachdem Kubica in seiner aktiven Zeit in der K√∂nigsklasse stets als Schwergewicht galt, das hin und wieder einige Kilos zugunsten der Performance abtrainieren musste ...

Kann Nun Besser Schlafen

den gleichen Lohn wie als Gesch√§ftsleitungs-Mitglied? Okay. Aber das ist ja der Jackpot.¬†Weniger Verantwortung, nur die Rollen, die einem liegen, und gleich viel Geld. Das ist auch f√ľr einzelne Mitarbeiter ein Problem. Aber wir k√ľrzen eigentlich niemandem den Lohn in der Firma. Da werden wir eine L√∂sung finden m√ľssen. Funktioniert Ihr Modell auch bei noch gr√∂sseren Firmen? Ja, es ist auch ausgelegt f√ľr ganz grosse Firmen. Unter 15 Leuten braucht es sowieso keine komplexe F√ľhrungsstruktur. Das ist auch zu teuer. Also aus Kostengr√ľnden die vollgestopften Chefetagen eind√§mpfen? Ja. So eine riesige Pyramide von Entscheidern ist bald nicht mehr finanzierbar. Die Lohnsumme, die Zeit ‚Äď da geht der Mitarbeiter schnell zur Konkurrenz, ...


Die Wichtigsten Fakten Zur Evakuierung

... haben und brauchen keine Sicherheitsgurte, da diese Busse nicht schneller als 60 km/h fahren. Bei der Evakuierung ist allerdings ein schnelleres Tempo n√∂tig, weil die H√§ftlinge in andere JVAs gebracht werden m√ľssen. Wie sichern die Einsatzkr√§fte die Gefangenentransporte? Details zum konkreten Einsatz am Samstag nennt die Polizei in Regensburg nicht. Laut dem BSBD-Landesvorsitzenden Simon fahren bei solchen Transporten mit Polizisten besetzte Fahrzeuge auf das Gel√§nde der JVA und holen die Gefangenen dort ab. Die bisher letzte Evakuierung einer bayeri ...

Die Wichtigsten Fakten Zur Evakuierung

wo er selber entscheiden darf. Dieses Modell ist vielleicht bei einer IT-Firma mit vielen jungen Mitarbeitern einfacher. Unsere Branche ist sicher Vorreiter. Aber das wird auch in den anderen Branchen kommen. Es passiert gerade sehr viel. Mich laden oft Gesch√§ftsleitungen von KMUs ein. Auf KMU-Ebene ist das Potenzial sehr gross. Ich sage ihnen immer: Die Digitalisierung und die Generation Y (jetzt auf dem Arbeitsmarkt, 23 bis 36 Jahre alt) ver√§ndern unsere Arbeit. Da stehen die alten Organisationsstrukturen im Weg. Wir sind an einem Punkt gelangt, an dem wir ausprobieren m√ľssen. Ich weiss auch nicht, ob das die perfekte L√∂sung ist. Nicht nur KMUs holen Sie, um von Ihrer Firma ohne Chefetage zu lernen. Sie halten auch immer √∂fter Vortr ...


Diese Smartphone-App Der Harvard-University Testet Eure Fruchtbarkeit

... erscheint das Ergebnis auf dem Display. Ein¬†Video der Harvard Universit√§t zeigt, wie das aussieht: Die App gibt an, ob das Sperma den ‚Äěnormalen Werten entspricht oder nicht. Diese sind von der World Health Organization (WHO) genau festgelegt: Bei den meisten M√§nnern befinden sich auf einer Fl√§che von einem Millimeter √ľber f√ľnfzehn Millionen Spermien. Mehr als vierzig Prozent von ihnen bewegen sich. Wird¬†ein solches Ergebnis angezeigt, hat man kaum Grund zur Sorge. Alles unter diesen Angaben ...

Diese Smartphone-App Der Harvard-University Testet Eure Fruchtbarkeit

√§ge. Gestern an einem Anlass der Neuen Aargauer Bank. Was war Ihre Message? Dass die Generation Y anders funktioniert und es deshalb ein anderes Anforderungsprofil braucht. Und es ist eigentlich einfach bei der Organisation anzusetzen, denn das haben die Unternehmen in der Hand. Ich wollte aufzeigen: Wenn sie es nicht tun, machen sich die jungen Leute lieber selbstst√§ndig und den KMUs fehlen die Fachkr√§fte. Die Leute, die sie brauchen, wollen nicht zu ihnen und die Unternehmen haben ein Problem. Ist jetzt also gerade die Zeit f√ľr Firmen ohne Chefs? Ich denke ja, vielleicht sind wir sogar zwei Jahre zu sp√§t. Wir leben immer noch mit dem Modell aus Zeiten der Industrialisierung. Man sagt, der Generation Y gehe es nicht mehr um Status ...


Rechtspopulisten Profitieren Von Finnischer Regierungskrise

... Prozent vorausgesagt. (yle.fi) -> Juhana Vartiainen, √Ėkonom und Kokoomus-Parlamentarier warnt, dass Finnland sich verhalte wie ein √úbergewichtiger, der 10 Kilo abgenommen hat, das feiert und vor lauter Selbstzufriedenheit den guten Start in die neue Lebensweise abbricht. (talouselama.fi) Die Reformen in Finnland m√ľssen fortgesetzt werden. Der positive Konjunkturzyklus l√∂se nicht die strukturellen Probleme der √∂ffentlichen Finanzen in Finnland. -> Das Amtsgericht Helsinki hat den Ex-B√ľrgermeister von Vantaa, ...


und Geld. Sie wollen sich selbst verwirklichen, flexibel arbeiten. Wollen sie gar keinen Erfolg? Also ich z√§hle mit meinem Jahrgang 1982 gerade noch knapp zur Generation Y. Bei den J√ľngeren beobachte ich das auf jeden Fall. Ihnen ist eine sinnstiftende Arbeit viel wichtiger als Titel. Kann es auch sein, dass diese Generation ein Problem mit Autorit√§ten hat? Ich habe auch M√ľhe mit Autorit√§ten. Vor allem wenn man nicht versteht, weshalb jemand so entscheidet. Daher ja auch das Y f√ľr Why (Warum). Es geht ums Hinterfragen. F√ľr mich war ein Chef am besten, wenn er mich in Ruhe gelassen hat. Braucht es also heute keine F√ľhrungsqualit√§ten? Meiner Meinung nach braucht es keine Menschen, die Verantwortung f√ľr andere √ľbernehmen. Aber es braucht Leute, die andere f√∂rdern. Verwandte Themen: ...