Der Neue Rewe-Chef Ist Köln-Liebhaber Und Detailbesessen



Der Neue Rewe-Chef Ist Köln-Liebhaber Und Detailbesessen

Lionel Souque: Der neue Rewe-Chef ist Köln-Liebhaber und detailbesessen Wunschkandidat des scheidenden Rewe-Chefs Alain Caparros (r.): Sein Nachfolger Lionel Souque. Lionel Souque (45) rĂŒckt am Samstag frĂŒher als zunĂ€chst geplant an die Spitze des Handels- und Touristikkonzerns Rewe. Damit verbinden sich zahlreiche Fragen. Warum erfolgt die Übergabe jetzt? Der Job ist gemacht , verkĂŒndete Rewe-Chef Alain Caparros (60) Ende MĂ€rz. Schneller als geplant. Deshalb werde er sich schon Ende Juni als Chef der Genossenschaft verabschieden. Er prĂ€sentierte noch ein Rekordergebnis und verwies darauf, dass der Discounter Penny saniert und auf Kurs sei. Caparros hatte auch Edeka im Streit um die Übernahme von Kaiser's Tengelmann die Stirn geboten und letztlich 60 MĂ€rkte vor allem in Berlin ĂŒbernommen. Außerdem hatte er das Feld bestellt. Im Dezember 2016 war sein Wunschkandidat Lionel Souque bereits zum Nachfolger bestellt worden. Geplanter Amtsantritt: 1. Januar 2019. Souque muss also frĂŒher ran. Welchen Hintergrund hat der Neue? Lionel Souque ist wie Caparros ...


Warum Immer Mehr Singlefrauen Mutter Werden

... ließlich auf den beruflichen Bereich konzentrieren. Privat meiden sie Beziehungen und erst recht FamiliengrĂŒndungen oder bringen sich zumindest als Vater nur wenig ein. Ein anderer wichtiger Aspekt, der bisher wenig thematisiert wurde, aber zunehmend an Bedeutung gewinnt: „Dass so viele Ehen scheitern und die FamiliengrĂŒndung keine Garantie auf einen ewigen Fortbestand der Paarbeziehung ist, verunsichert ebenfalls Menschen mit Kinderwunsch. [
] FrĂŒher hat es den VĂ€tern gereicht, ihre Kinder nach einer Trennung alle vierzehn Tage am Wochenende zu sehen. Doch je aktiv ...

Warum Immer Mehr Singlefrauen Mutter Werden

Franzose, und wie Caparros schĂ€tzt er Krawatten nicht sonderlich. Souque wurde am 19. August 1971 in Paris geboren. In Reutlingen studierte er Betriebswirtschaft. Außerdem hat er einen MBA-Abschluss der ESSEC Business School Paris und einen Master Technology & Management der Ecole Centrale Paris. In Reutlingen lernte er seine spĂ€tere Frau Laure, eine Französin, kennen. 2000 heirateten beide. Laure arbeitete bei J.P. Morgan, unter anderem in London und Mailand. In den ersten Jahren der Beziehung hĂ€tten sie praktisch nie im selben Land gelebt, so Souque. Wie kam Souque zur Rewe? 1996 hatte die Rewe ihn als Trainee angeheuert. Er sollte Rewe bei der damals geplanten Auslandsexpansion helfen. Lehrjahre im Handel sind wohl alles andere als Herrenjahre. Nach wenigen Monaten in der Kölner Zentrale musste er eine Penny-Filiale in einem Problemviertel im MĂŒnchner Norden managen. Er saß auch an der Kasse, nahm Waren an und rĂ€umte den Keller auf. Und anders als viele andere Trainees biss er sich durch. Wie ist er auf seinen Job an der Rewe-Spitze vorbereitet? ...


Philippinen Der Vollstrecker

... haben sein Ansehen vor allem im Ausland beschĂ€digt. FĂŒr viele Philippiner waren sie eher BestĂ€tigung, dass nun endlich einer regiert, der nicht zum abgehobenen Establishment zĂ€hlt. Und dieses Image als politischer Außenseiter pflegt Duterte, es erwies sich schon im Wahlkampf als nĂŒtzlich. Über seine Konkurrenten sagte er damals: Die lachen mich aus, weil ich anders bin. Ich lache sie aus, weil sie alle gleich sind. Auch im Netz gibt es nur wenig Gegenwind: Duterte schĂŒtzt eine ganze Armee von Trollen In den Debatten ĂŒber Duterte wurde die Frage aufgeworfen, weshalb die brutale ...

Philippinen Der Vollstrecker

Nach einem Rat fĂŒr seinen Nachfolger gefragt, verkniff sich Caparros eine Antwort. Lionel Souque weiß genau, was er zu machen hat oder zu lassen hat , sagte er bei der Bilanzvorlage Ende MĂ€rz. In der Tat kennt Souque den Konzern wie wohl kein anderer. Nachdem er FĂŒhrungspositionen in Einkauf und Vertrieb bei Penny bekleidet hatte, machte er weiter Karriere im Ausland. Er wechselte 2001 zu den Billa SupermĂ€rkten. Auf Auslandsjobs hatten nicht viele Rewe-Manager Lust, Souque dagegen hat in allen LĂ€ndern, in denen Rewe vertreten ist, gearbeitet und die Stationen im Ausland als Sprungbrett genutzt. 2007 wurde er in den Vorstand der Rewe International in Wien berufen. Zwei Jahre spĂ€ter wurde er CEO von Rewe Deutschland und Mitglied des Konzernvorstands. Souque erscheint freundlicher als Caparros, vielleicht einfach, weil er besser Deutsch spricht. Er wisse freilich, was er wolle und ziehe das durch, heißt es. Er gilt als detailbesessen, steigt auch mitunter in die Tiefen des TagesgeschĂ€fts hinab. Wie steht er zu Köln? Caparros lebt in DĂŒsseldorf, Souqu ...


Was Die Farbe Deines Urins Über Deine Gesundheit Aussagt

... Bilirubin, ein Abbauprodukt des roten Blutfarbstoffes HĂ€moglobin, im Harn, das auf eine SchĂ€digung der Leber oder auf eine Blockierung des Galleabflusses hindeutet. Wer sich unsicher ist, sollte eine Urinprobe beim Arzt abgeben. 7. Zartrosa Eine RotfĂ€rbung des Urins kann auf eine krankhafte Ausscheidung von Blut hindeuten. Ist der Urin nur zartrosa verfĂ€rbt, kann das auch darauf hinweisen, dass du ĂŒbermĂ€ĂŸig Carotine (z. B. in Möhren, Tomaten, Orangen, Paprika etc.) oder Betanin (z. B. in roter Bete) zu dir genommen hast. Wer ...

Was Die Farbe Deines Urins Über Deine Gesundheit Aussagt

e dagegen schĂ€tzt Köln sehr. Hier lebt er mit seiner Frau und drei Kindern. Außerdem gibt es noch drei Meerschweinchen im Haus und einen Parson Russel Terrier. Souque ist regelmĂ€ĂŸiger Gast beim 1. FC Köln, der mit dem Rewe-Logo auf dem Trikot auflĂ€uft. Seit 2013 ist er im Aufsichtsrat des Vereins, seit 2016 Vorsitzender des Gremiums. Caparros hatte ihm da gerne den Vortritt gelassen. Das sollte jemand machen, der etwas von Fußball versteht. Souques Frau hat bei der Bank aufgehört. Sie betreibt in Köln mit einer Freundin das Modelabel Malio Design, das in Italien fertigen lĂ€sst. Wie steht Rewe da? Die Rewe-Gruppe mit den 4000 selbststĂ€ndigen Kaufleuten hat 2016 den Umsatz auf den neuen Rekordwert von 54,14 Milliarden Euro gesteigert. 38,96 Milliarden davon wurden in Deutschland erzielt. Die Verschuldung ging um 66 Prozent auf 135 Millionen zurĂŒck. Rewe ist in 19 europĂ€ischen LĂ€ndern aktiv und beschĂ€ftigt in 14 728 MĂ€rkten 325 727 Mitarbeiter. In 10 871 deutschen MĂ€rkten sind 232 027 Frauen und MĂ€nner beschĂ€ftigt. Auf welchen Standbeinen ...


Die Muckibude Ist Mein Mekka

... hrend des Auspowerns hört er am liebsten Hardrock oder Heavy Metal. „Das gibt mir den Kick und ist mein Lebenselixier. Bald will er mit dem Fahrrad von Bad Hersfeld nach Kassel - immerhin 70 Kilometer - zur Kunstschau documenta radeln. Bei den Bad Hersfelder Festspielen von Intendant Dieter Wedel ist Semmelrogge („Das Boot , „Bang Boom Bang ) auf der TheaterbĂŒhne zu sehen. Mit Markus Majowski spielt er in der Krimikomödie „Die 39 Stufen (Premiere: 15. Juli). „Ich schlĂŒpfe in fast 30 Rollen - so etwas habe ich noch nie gemacht. Total verrĂŒckt , sagte er ĂŒber das ...

Die Muckibude Ist Mein Mekka

steht Rewe? Rewe betreibt SupermĂ€rkte unter den Marken Rewe, Rewe-to-go, Nahkauf, Temma sowie GetrĂ€nkemĂ€rkte unter der Marke toom. Die SupermĂ€rkte im Ausland heißen Billa, Merkur, Adeg oder Bipa. Sie sorgen fĂŒr 24,8 Milliarden Euro des Konzernumsatzes. Discounter unter den Marken Penny oder XXL steuern 11,6 Milliarden zum Konzernumsatz bei. Auf FachmĂ€rkte wie toom-Baumarkt, dessen Chef Detlef Riesche in genau einem Jahr in den Ruhestand geht und von Rene Haßfeld abgelöst wird, B1 oder Gartenliebe entfĂ€llt ein Umsatz von zwei Milliarden, und die rund um die Dachmarke DER gruppierte Touristiksparte sorgt fĂŒr einen Umsatz von 6,3 Milliarden. Zu ihr gehören Veranstalter wie Jahn-Reisen, ITS, MeierÂŽs Weltreisen, ADAC-Reisen oder Kuoni. Wie ist Rewes Marktposition? Die Baumarktsparte hat noch einige Luft nach oben. In der Touristik ist Rewe dagegen schon in Europas Spitzengruppe. ZukĂ€ufe sind hier allerdings noch möglich und vom Konzern ins Auge gefasst. Im Lebensmittelhandel ist Rewe schon so groß, dass das Unternehmen wohl nur noch organisch ...


Serie Von Erdbeben ErschĂŒttern Lake-Tahoe-Region

... SeismizitĂ€t im SpĂ€tsommer In der San-Andreas-Verwerfung, der grĂ¶ĂŸten in Kalifornien, stellten die Wissenschaftler in den spĂ€ten Sommermonaten die grĂ¶ĂŸte seismische AktivitĂ€t fest. „Das passiert nicht wĂ€hrend der Regensaison, erklĂ€rte Christopher Johnson, Doktorand der University of California. „Das zeigt, dass die Entlastung der Erde durch den schmelzenden Schnee die Ursache fĂŒr die Erdbeben ist. Die Verwerfung ist die Nahtstelle zweier tektonischer Platten und immer wieder von Erdbeben betroffen. Seismologen warnen deshalb schon lĂ€nger vor einem drohenden Megabeben. Die ...

Serie Von Erdbeben ErschĂŒttern Lake-Tahoe-Region

wachsen kann. Rewe hĂ€tte Ă€hnliche Kartellprobleme wie Edeka, wollte der Konzern in Deutschland noch groß auf Einkaufstour gehen. Auf Edeka, Rewe, die Schwarz-Gruppe mit Lidl und Kaufland sowie Aldi Nord und SĂŒd entfielen laut Kartellamt schon vor der Übernahme von Kaiser's Tengelmann deutlich mehr als drei Viertel der UmsĂ€tze, die im Lebensmittelhandel mit Endkunden erzielt werden. Experten schĂ€tzten den Anteil noch höher ein. Bei einem geschĂ€tzten Gesamtmarkt von knapp 200 Milliarden Euro kam MarktfĂŒhrer Edeka 2016 auf einen Anteil von rund 25 Prozent. Rewe und die Schwarz-Gruppe haben sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert mit einem Anteil von etwa 15 Prozent. Das erklĂ€rt vielleicht den erbitterten Widerstand von Caparros gegen die ursprĂŒnglich geplante KomplettĂŒbernahme von Kaiser's Tengelmann durch Edeka. Rewe holt aber auf. Im Bereich Handel Deutschland hat Rewe nach eigenen Angaben zum Jahresbeginn ein Umsatzplus von 3,3 Prozent erzielt, der Markt legte nur um 1,5 Prozent zu. Welche Herausforderungen in der Zukunft sind zu meistern? ...


Plastinat Heute Am Grazer Hauptplatz

... er verwende fĂŒr seine AusstellungsstĂŒcke Leichen chinesischer Hinrichtungsopfer. SpĂ€ter gab der Verlag eine UnterlassungserklĂ€rung ab. 2008 erklĂ€rte von Hagens, von dem von ihm geplanten öffentlich angebotenen Verkauf von Plastinaten auch an Privatpersonen Abstand zu nehmen. 2010 wurde bekannt, dass er bereits seit 2008 am idiopathischen Parkinson-Syndrom (IPS), einem unheilbaren Nervenleiden, leidet. Hagens gab an, dass er nur dank zweier Elektroden, die man ihm in sein Gehirn eingepflanzt habe, halbwegs verstĂ€ndlich sprechen könne. Gunther von Hagens ist in zweiter Ehe mit ...

Plastinat Heute Am Grazer Hauptplatz

Discount bedeutet lĂ€ngst mehr als Handelsmarken, die auf Paletten dargeboten werden. Aldi, Lidl und auch die Rewe-Tochter Penny oder Edeka mit Netto haben nicht nur krĂ€ftig ins Image investiert. Sie punkten lĂ€ngst auch mit Markenartikeln, mit teils edlen Weinen, Obst- und GemĂŒsetheken mit Bioware und zubereiteten Waren fĂŒr die Unterwegsversorgung. Das setzt die SupermĂ€rkte unter Druck. Andererseits droht Gefahr aus dem Netz. Amazone Fresh ist ein mĂ€chtiger Herausforderer. Da mĂŒssen Rewe, Edeka und Co. gegenhalten. Das Online-GeschĂ€ft muss angekurbelt werden, auch wenn es noch Verluste beschert. Rewe verdient kein Geld mit Online , hieß es bei der Bilanzvorlage. Andere allerdings auch nicht. Immerhin stiegen die UmsĂ€tze, die 2016 etwa 100 Millionen Euro betragen hatten, schneller als die Verluste. Rewe muss den Online-Zug mitnehmen, ist der Konzern ĂŒberzeugt. FĂŒr Amazon sei der Lebensmittelhandel kein KerngeschĂ€ft. Der Konzern betreibe ein erfolgreiches Non-Food-GeschĂ€ft, handele nebenbei mit Lebensmitteln und sammele dabei Kundendaten. ...


Die Motivation Des GeschichtenerzÀhlers

... diese Nutzungsbedingungen _link_ beh?lt sich bei Nichtbeachtung der vorgenannten Nutzungsbedingungen vor, einzelne Beitr?ge (ohne vorherige Abstimmung) zu l?schen, zu bearbeiten, zu verschieben, zu schlie?en oder einzelnen Nutzern zeitweise oder dauerhaft den Zutritt zu den einzelnen Foren zu versperren. Die Regeln gelten im gleichen Ma?e f?r die Verwendung von Benutzernamen. ? 5 B?rgermeldeportal ?ber die Plattform „inFrankenMelder k?nnen Sie? uns Missst?nde, Hinweise,? Anregungen und ?nderungsw?nsche? zu Themenbereichen? der Infrastrukt ...

Die Motivation Des GeschichtenerzÀhlers

FĂŒr Rewe sei der Lebensmittelhandel aber KerngeschĂ€ft, so Caparros. Man mĂŒsse da beim stationĂ€ren und dem Online-Handel erfolgreich sein. Wie kaufen wir in Zukunft ein? Schwer zu sagen. Deshalb experimentiert die ganze Branche. Rewe und andere LebensmittelhĂ€ndler bauen Online-KanĂ€le auf. Es gibt MĂ€rkte, in denen zuvor online bestellte Waren abgeholt werden. Daneben wird der stationĂ€re Handel aufgehĂŒbscht. In grĂ¶ĂŸeren Rewe-SupermĂ€rkten gibt es etwa Speisen im Eingangsbereich, außerdem haben ĂŒber 100 MĂ€rkte Sushi-Theken. Forscher glauben, dass die Unterwegsversorgung einen grĂ¶ĂŸeren Stellenwert bekommt. Rewe-to-go ist da eine neue, chancenreiche Vertriebslinie. Sie bekommt Aufwind dadurch, dass Rewe das Format bis 2021 in 1000 Aral-Tankstellen anbieten will. Auch in Osteuropa steigt Rewe ins GeschĂ€ft an Tankstellen ein. In Tschechien etwa beliefert Rewe Shell-Tankstellenshops unter dem Namen Billa shop&stop . Die Expansion der Temma-BiomĂ€rkte ist dagegen vorerst gestoppt. Im Kölner Laden verdiene man zwar Geld, in anderen StĂ€dten aber nicht. Das könnte Sie auch interessieren ...