Komisch Ist Warum Man Gar Kein Spieler Holt!?!?



Komisch Ist Warum Man Gar Kein Spieler Holt!?!?

Zitat von Pinkman Ich finde die aktuelle Transferpolitik ├╝brigens auch gut. Nachdem K├╝hne ├Âffentlich bekannt gegeben hat, dass er uns wieder mit einer ordentlichen Summe unterst├╝tzen w├╝rde um vor allem Papa zu halten, hat der HSV mal kurz die Rei├čleine gezogen und allen anderen klar gemacht, dass das ganze nicht so einfach ist und wir vor allem an unseren Kaderkosten arbeiten m├╝ssen. Nach K├╝hnes Interview hat jeder erstmal 10-20% auf die Preise aufgeschlagen. Lev wollte pl├Âtzlich 10 Mio f├╝r Papa, Pollersbeck soll pl├Âtzlich 5 kosten, vorher sprach man von 3 - 3,5. Jetzt haben wir ├Âffentlich gemacht, dass wir den Spa├č nicht mitmachen und ├╝ber K├╝hnes Geld erst sprechen, wenn unsere Kaderkosten gesenkt sind. Damit verhandeln wir gerade breit die genannten Abl├Âsen nach unten. Die halbe Absage an Leverkusen war von Todt ein guter Schachzug. Wollen sie Papa verkaufen, m├╝ssen sie von der derzeitigen Forderung erstmal runter und auch Papa m├╝sste Abstriche im Gehalt machen. Es ist nicht einfach f├╝r uns, aber das muss kein Nachteil sein. Aktuell verhalten sie sich klug und feuern den ├╝berhitzten Markt nicht auch noch an, sondern versuchen es ein bisschen abzuk├╝hlen. Ich finde Deine Theorie ganz gut, aber wie soll das in der Praxis funktionieren? Jeder Verein wei├č, dass der HSV das Geld von K├╝hne braucht. Ohne dessen Geld sind keine Investitionen m├Âglich. Ich darf daran erinnern, dass K├╝hne durch den Erwerb neuer Anteile gerade den HSV zum wiederholten Male vor der Zahlungsunf├Ąhigkeit bewahrt hat. Der HSV wird nicht die Abl├Âsesumme durch Verkauf generieren k├Ânnen, die notwendig sind, um den Umbruch zu schaffen. PML, Holtby oder Hunt werden nur schwer Abnehmer finden, M├╝ller muss verkauft werden oder er geht n├Ąchstes Jahr abl├Âsefrei oder man verl├Ąngert jetzt den Vertrag verbunden mit einer Gehaltssteigerung, was der HSV aber verhindern will. Auch Wood wird sich die Spielchen nicht mehr lange anschauen, wobei ich pers├Ânlich ohnehin nicht so ├╝berzeugt bin von ihm. K├╝hne wird Geld locker machen und genau deshalb steigen die Preise. Und zu glauben, man kann mal abwarten, bis die Gelegenheit gut ist, wird nicht funktionieren. Die vom HSV gew├╝nschten Spieler stehen auch bei anderen Vereinen auf den Zettel und diese Spieler werden nicht warten, bis der HSV endlich mal aktiv wird. Die Zeit l├Ąuft derzeit gegen den HSV. In 2 bis 3 Wochen beginnt die Vorbereitung auf die neue Saison. Bis dahin sollte/muss der HSV neue Spieler unter Vertrag genommen haben, sonst werden alle Neuen ein Teil der wichtigen Vorbereitung verpassen. Zitat von Harry_Ortega Einfach mal hoffen, dass es ein gutes Zeichen ist - man h├Ârt (f├╝r HSV-Verh├Ąltnisse) relativ wenig ├╝ber Aktivit├Ąten auf dem Transfermarkt. Die Hambu ...


Italien Droht Mit Hafensperre F├╝r Fl├╝chtlingsschiffe

... ohne Grenzen erkl├Ąrte, die oft verletzten Menschen m├╝ssten in den n├Ąchstgelegenen Hafen gebracht werden. Foto:┬áLena Klimkeit In der Fl├╝chtlingskrise droht Italien mit der Abweisung von Schiffen mit geretteten Migranten in heimischen H├Ąfen. Den Booten von Hilfsorganisationen k├Ânnte die Einfahrt verwehrt werden, sollte es nicht mehr Unterst├╝tzung von der EU geben, hie├č es aus Regierungskreisen in Rom. Dabei geht es um Rettungsschiffe, die nicht unter italienischer Flagge fahren. Viele deutsche NGOs sind im Mittelmeer bei ...

Italien Droht Mit Hafensperre F├╝r Fl├╝chtlingsschiffe

rger Medienvertreter (allen voran die Mopo) hauen aus lauter Langerweile ja t├Ąglich neue Namen raus! Warten wir die n├Ąchsten 1-2 Wochen mal ab. Irgendwie hoffe ich auf sowas auch! Es wird ohne gro├čes Aufsehen ein transferplan entwickelt und zu gegebener Zeit, nahezu komplett in einem Rutsch durchgef├╝hrt. Hei├čt alle Papiere werden Unterschriftsreif rausgearbeitet und dann v├Âllig ├╝berraschend zum Trainingsstart zu 80-90% der ├ľffentlichkeit pr├Ąsentiert (einschlie├člich Abg├Ąnge) . Das h├Ątte schon was, um sich einen evtl. K├Ânigstransfer noch aufzusparen. Mal schauen, was sich die Herren einfallen lassen ÔÇó┬á┬á┬á┬á┬áÔÇó┬á┬á┬á┬á┬áÔÇó Ich bin froh, dass du keine Position hast, um soetwas zu entscheiden. Wenn das der Plan w├Ąre, dann m├╝sste man alle sofort feuern, Todt und Bruchhagen zuerst. Als ob man es sich heute noch leisten k├Ânnte auf irgendwas zu warten. Die Spieler lassen sich doch nicht vom HSV hinhalten, der ├╝berall rausposaunt das kein Geld vorhanden ist und sich weigert, die Millionen von K├╝hne zu nehmen. Die Spieler gehen dann lieber nach Freiburg, Mainz etc. als auf uns zu warten, dass wir ihnen eventuell, wenn alles soweit ist, einen Vertrag anbieten. W├╝rde doch auch sonst kein geistig gesunder Mensch machen. Der Markt f├╝r Spieler im unteren Preissegment wie bei uns, die den Sprung aus einer schw├Ącheren Liga oder aus der zweiten Bundesliga schaffen sollen ist n├Ąmlich riesig: HSV, Bremen, K├Âln, Augsburg, Frankfurt, Mainz, Hannover, Stuttgart und die Hertha. Und f├╝r diese Vereine sind alle in etwa die gleichen Spieler interessant. Bisher scheinen sich die Herren wenig einfallen zu lassen. IP: gespeichert Mitglied seit: 07.07.2015 Die ganze Transferpolitik des HSV erscheint mir wie ein Chaos! Das hat sicher auch viel mit den st├Ąndigen Ver├Ąnderungen im Vorstand, Traineramt und Sportdirektor zu tun. Die Gehaltskosten sollen reduziert werden. Das ist zun├Ąchst mal ein guter Schritt. Dann verstehe ich aber nicht, warum man zun├Ąchst ohne Not Bobby Wood einen neuen Vertrag mit doppelten Bez├╝gen anbietet und dann nicht mehr wei├č, ob man das wirklich so gewollt hat. Der Junge hat Vertrag und eine festgeschriebene Abl├Âse von 12 Mio.ÔéČ zahlt angesichts der R├╝ckrunde kaum jemand (vielleicht PL). In der Buli wird es keinen Verein geben. Die Gefahr, ihn zu verlieren, ist gering und wenn doch, gibt es 12 Mio.ÔéČ. Mit einem Gehalt von 3 Mio.ÔéČ pro Jahr k├Ânnte Wood aber nun zum Ladenh├╝ter werden, wenn seine Formkurve nicht wieder nach oben geht. Lasogga, Holtby und Co. sollten eine Mahnung sein, was ein hohes Gehalt oberhalb der tats├Ąchlichen Leistung f├╝r Auswirkungen hat. Dann kauft man Wallace im Winter ein und meint nach nur 6 Monaten (und der Junge konnte die Vorbereitung nicht mitmac ...


Im Festspielhaus F├╝ssen Hebt Sich Wieder Der Vorhang

... chenk├Ânig weiterleben - allen bisherigen Pleiten zum Trotz: Die neuen Macher des Festspielhauses F├╝ssen setzen weiter auf das Ludwig-Musical - aber nicht nur. Nach der Insolvenz im vergangenen Jahr beginnt im Festspielhaus F├╝ssen am Samstag wieder der regelm├Ą├čige Spielbetrieb. Zum Auftakt soll es das Musiktheater ÔÇ×Grimhilde & der vergiftete Apfel geben. Vom 6. bis 9. Juli ist dann das Musical ÔÇ×Ein Sommernachtstraum geplant. Das St├╝ck nach dem Shakespeare -Klassiker wurde unter anderem von Deutsch-Rocker Heinz Rudolf Kunze geschrieben. Das Hauptst├╝ck im Sommerprogramm des Theater ...

Im Festspielhaus F├╝ssen Hebt Sich Wieder Der Vorhang

hen), dass er wieder verkauft werden soll. Das verstehe wer will. Oder hat Gisdol den Verantwortlichen gesagt, dass diese paar Monate ausreichen, um festzustellen, dass er f├╝r die Bundesliga nicht taugt? Dann allerdings w├Ąre das eine schallende Ohrfeige f├╝r die Scouts und die anderen Verantwortlichen, die 10 Mio. ÔéČ f├╝r ihn ausgegeben haben. Auf der anderen Seite wird aber ├╝ber einen wichtigen Spieler derzeit wenig gesprochen n├Ąmlich Nicolai M├╝ller. Sein Vertrag endet 2018. Entweder verl├Ąngert man jetzt mit ihm oder man verkauft ihn. Ansonsten geht er im kommenden Jahr abl├Âsefrei, was angesichts der finanziellen Lage d├Ąmlich w├Ąre. Dann steht m├Âglicherweise Gregoritsch zum Verkauf. Diesen Spieler w├╝rde ich eher versuchen zu halten. Die Zur├╝ckhaltung bei Papadopulus kann ich jedoch nachvollziehen. Er w├╝rde eine hohe Abl├Âse verschlingen und auch das Gehalt w├╝rde erneut die wirtschaftliche Vernunft sprengen. Der HSV muss daher versuchen, junge talentierte Spieler zu finden, die noch keine Topspieler sind , sondern in Zukunft werden k├Ânnten. Nur so l├Ąsst sich das Gehaltsniveau senken. Topspieler werden nicht zum HSV gehen. Die sportliche Perspektive ist kurz- und wahrscheinlich auch mittelfristig kein Anreiz. Hier k├Ânnte der Verein nur monet├Ąr ├ťberzeugungsarbeit leisten, was aktuell aber eben nicht m├Âglich ist. Daher finde ich Transfers der Marke Pollersbeck zukunftsweisend und richtig, wenn die Abl├Âse stimmt. Dass das alles sehr schwierig wird und mit weiteren sportlichen R├╝ckschl├Ągen verbunden sein k├Ânnte, ist klar. Der Weg ist aus meiner Sicht aber alternativlos. Junge Spieler, gepaart mit Erfahrung k├Ânnten der Schl├╝ssel zu einer besseren Zukunft sein. Ich m├Âchte n├Ąmlich nicht, dass immer mehr Traditionsvereine durch k├╝nstliche Klubs wie Leipzig, Hoffenheim oder Wolfsburg ersetzt werden. Das w├Ąre der Tod des Fu├čballs. 3 Wertungen Mitglied seit: 03.03.2011 Gebe Dir mit allem recht! Gregoritsch kann ich aber sogar noch verstehen, aus der eigenen Jugend dr├Ąngen Kn├Âll, Arp und Stark zu h├Âherem und da wir aktuell Wood, Gregerl, Lasso, Schipplock, Altintas und mit Abstrichen Waldschmidt (eher HS, RF, LS) bereits genug MS im Team haben, w├Ąre ein Abgang von Gregerl zu verkraft und k├Ânnte dann endlich mal etwas in Rollen bringen. Bei Wood bin 100% bei Dir, genau wie bei M├╝ller, hier sollte man doch hoffentlich verl├Ąngern, wenn nicht m├╝sste er wirklich verkauft werden und man sollte noch einen guten Preis erzielen k├Ânnen. Angeblich stehen ja von KMK ca. 20 Mio zu einkaufen bereit, diese liegen aber auf Eis, da kein Gehaltsbuget frei ist. Hunt und Bahoui sollte man eigentlich verkaufen k├Ânnen. Bei Lasso hoffe ich auf eine England-Leihe, sollte sich hier alles zerschlagen, m├╝sst ...


Der K├Ârper Als Ersatzteillager

... 16) um 22:05 Uhr. Die Oberschenkelknochen eines Verstorbenen werden zers├Ągt und zu Transplantaten verarbeitet. Auf dem Weltmarkt sind solche Produkte hei├č begehrt. ┬ę MDR/tvntv GmbH, honorarfrei - Verwendung auch bei Social Media gem├Ą├č der AGB im engen . Bild-Infos Download Leipzig (ots) - Salzwedel in Sachsen-Anhalt: Hier wohnt der 18-j├Ąhrige Hannes. Seit Geburt leidet er unter fortschreitendem Muskelschwund. Seine Mutter wollte ihm helfen und nahm Kontakt zu einer Klinik in der Ukraine auf. Wie die Behandlung verlief und ob sie half - ...


e man nicht etwas vom Einkaufsbuget nehmen um ihn abzufinden f├╝r ca. 3,5 Mio? ├ähnlich ist es bei Schipplock?! Dann k├Ânnten wir endlich die bitter n├Âtigen IV und ein LV (BU zu Santos) verpflichten. Mitglied seit: 25.07.2007 die neuerlichen Ger├╝chte um Nordtveit und Beck usw. gefallen mir gar nicht. K├╝hne┬┤s Forderung nach schnellen Entscheidungen ebenso wenig. Mit Papdoupulos, Nordtveit, Hahn und Beck w├╝rde man einen Weg bestreiten der zum Ruin des HSV┬┤s f├╝hren k├Ânnte. Addiert sind das Geh├Ąlter von ├╝ber 10 Millionen Euro die wir uns bei sportlichem Misserfolg keines Falles leisten k├Ânnen. Im schlechten Falle h├Ątte man wieder 2-3 Spieler die man sich 1 Jahr sp├Ąter von der Payroll w├╝nscht. Da lobe ich mir doch den Weg den einige hier im Forum gehen wollen mit jungen Spielern aus der 2. Liga. Nat├╝rlich kosten auch Pollersbeck, Decarli, Leistner, Tisserand, M├Âhwald, Bebou usw. ne Stange an Abl├Âse, aber beim Gehalt sind sie eine, wenn nicht 2, Stufe/n unter den teils gehandelten Spielern. Zum Gl├╝ck hat Bruchhagen das n├Âtige Kreuz um einen vern├╝nftigen Weg nicht zu verlassen, hoffe ich. Ebenso hoffe ich das die Liste von Gisdol, die K├╝hne unterst├╝tzt, ebenso eine zukunftstr├Ąchtige ist wie sie hier im Forum teils behandelt/diskutiert wird. Zitat von gringo73 Noch sind es nur Ger├╝chte und nicht mehr oder weniger. Hahn und Notdveidt als Spieler finde ich jetzt nocht verkehrt, aber in der Kostenfrage sicher nicht richtig. Denke aber wenn diese kommen, das andere teure Spieler gehen werden. Holtby, Ekdal und Walace oder Hunt sind sicher dann nicht mehr alle da. Ansonsten macht der ganze Stau gerade keinen Sinn. K├╝hnes Interview war nicht so verkehrt, hat eigentlich einiges gesagt aber nicht wirklich etwas. Deutlich w├╝rde dadurch aber das er keine tieferen Einblicke im Verein hat, was Planung etc. betreffen. Hallo Holger, Ich fand deinen Kommentar sehr offen und objektiv. Als HSV Fan seit 78 habe ich eine etwas subjektive Wahrnehmung! Leider beruhigen mich auch Bruchhagen und Todt nicht. Bruchhagen hat bei der Eintracht mit H├╝bner zusammengearbeitet. Scouting war mE H├╝bner's Ding. Bruchhagen hat wohl eher kritisch hinterfragt und war der bad guy in den Verhandlungen. Todt hat auf diesem Niveau nie Spieler gescoutet. Gladbach, K├Âln, Mainz, Hoffenheim, Hertha haben ein jahrelang etabliertes Scouting System mit Datenbanken. Beim HSV habe ich da grosse Zweifel, da werden eher die DVD der Spielerberater durchforstet. Rekik, Hoogma, Retsos, etc kommen aus einem strukturierten Ansatz. Dazu noch die Talente die zB Eberl holt (Benes, Docoure, etc). Peters muss man auch langsam hinterfragen bzw erg├Ąnzen. Er scheint Struktur in den Nachwuchs reinzubekommen. Aber wir br├Ąuchten mehr Talente die auch ...


Erlebnisbuch ├ťber Italien Ein Spion Namens Goethe

... du das Land, wo die Zitronen bl├╝hn ÔÇô diese Verszeile aus dem Roman ÔÇ×Wilhelm Meisters Lehrjahre ist weit bekannt. Johann Wolfgang von Goethe wusste, wovon er schrieb: Er hat Italien ausgiebig erkundet ÔÇô von Bozen ├╝ber Florenz, Rom und Neapel bis Sizilien. Der Poet und Minister am Hofe zu Weimar reiste auf Kosten seines Dienstherrn Herzog Karl August von Sachsen-Weimar-Eisenach h├Âchstselbst. ÔÇ×Eigentlich haben also die armen Steuerzahler Goethes Grand Tour gesponsert , sagt Werner Huber trocken. Der 68-j├Ąhrige Schwaikheimer, der von sich sagt, er habe ein Faible f├╝r Bella Italia ...

Erlebnisbuch ├ťber Italien Ein Spion Namens Goethe

gescoutet werden. Unser gr├Âsstes Talent derzeit ist ein zuf├Ąllig aufgetauchter Fl├╝chtling. Kein Kompliment. Zum Kader derzeit: -Eigentlich muss nur ganz klar Lasogga weg. Ausleihe nach England oder Abfindung. - Holtby und M├╝ller: zwar teuer, aber wichtige Spieler. Wir brauchen auch eine Achse f├╝r n├Ąchste Saison. Alles eine Frage des Gehalts. F├╝r einen F├╝hrungsspieler Abgang kann auch ein neuer kommen. ZB Hahn f├╝r Holtby und 4 statt 2m Gehalt. - Bei der IV ist das Versteifeb auf Papa wider kontraproduktiv. F├╝hlt sich wie bei Lasogga an. W├Ąre Zeit einen ersten anderen zu holen, der billiger ist. Nordveit ist ja interssant, aber er ist der Kohle wegen nach England. Gehalt geht also gar nicht. - Brasilianer beim HSV war ausser Ze immer nichts. Angesichts Abl├Âse und Gehalt m├╝ssten beide aber spielen. - Gregerl k├Ânnte mE ein neuer Alex Meier werden, aber evtl ist das das Zugest├Ąndnis an Arp. - Mathenia k├Ânnte man anhand der letzten Spiele schon zur No 1 machen und dann einen erfahrenen Keeper aus dem Ausland f├╝r 1m Abl├Âse und Gehalt als Backup holen. Aber evtl ist Polle doch eine Granate.da k├Ânnte man mal Ulli Stein fragen. - insgesamt fehlt mir die Kreativit├Ąt bei den Transfers wie sie Hertha, Gladbach, etc an den Tag legen. Mal schauen was noch kommt. Ich h├Ątte ja gerne Eichin als Spo Dir gehabt, der hat sich bei Werder entwickelt und hat Vorstandspotenzial. Der h├Ątte Bruchhagen beerben k├Ânnen und dann einen j├╝ngeren Spo Dir installieren k├Ânnen. Einzig Gisdol macht mir Hoffnung. Ist nicht immer ein sch├Ânes System (BallEroberung, Konter vs zB Nagelsmann), aber passt wohl zum Kader. Einzig ein Trainer f├╝r Standards h├Ątte noch etwas. Da gab es absolut null kreatives. Es bleibt spannend! Deinen Kernaussagen stimme ich zu. Wobei die Spieler aus der 2. Liga eben auch keine Unbekannten mehr sind. Was mich seit Jahren irgendwie st├Ârt - und sich nach jetzigem Stand der Dinge auch mit Todt noch nicht ├Ąndert - ist, dass wir anscheinend keine wirkliche ├ťbersicht ├╝ber den Markt der Unbekannten haben. Was ist ein unbekannter Spieler? Den wirklich unbekannten Spieler gibt es vielleicht kaum noch. Ein Blick in die Transfermarktdatenbank und jeder Spieler kann gefunden werden. Und auch im Forum wird im W├╝nsche-Thread oder in der Kaderplanung gerne mal nach bestimmten Attributen gefiltert und diese Spieler dann als Wunschspieler eingestellt. Wer kann schon diesen riesigen Markt an Spielern wirklich ├╝berblicken? Dieses wird aber von Jens Todt oder auch Bernhard Peters erwartet. Ich bin immer ├╝berrascht, wenn andere Vereine der Bundesliga einen Spieler pr├Ąsentieren, dessen Namen ich vielleicht mal geh├Ârt habe, der mir aber vorher ├╝berhaupt nicht aufgegangen ist. Und kaum hat die Saison begonne ...


Erholsames Gr├╝n Statt Schotterfl├Ąche Dachaus Neuer Park

... fflik, Dachau Rosa, orange und gelb leuchten von weitem bereits Dahlien, L├Âwenm├Ąulchen und Rittersporn am Wegesrand. Die ├╝ppig bl├╝henden Sommerblumen signalisieren mit ihren fr├Âhlichen Farben schon an der Freisinger Stra├če den Weg zum neuen Park am Stadtbahnhof. Das Blumenmeer hat Landschaftsplaner Michael Luska als einladende Geste pflanzen lassen, denn der Zugang zur lang gestreckten Gr├╝nanlage ist recht schmal und k├Ânnte leicht ├╝bersehen┬áwerden. Erst nach und nach weitet sich das Gr├╝n zwischen dem Bahngleis der Linie A und der neuen Wohnbebauung an der Etzenhausener Stra├če, wird der Gr├╝nstre ...

Erholsames Gr├╝n Statt Schotterfl├Ąche Dachaus Neuer Park

n, taucht der ein oder andere dieser Spieler dann tats├Ąchlich als bundesligatauglich auf. Spieler, die kaum jemand auf dem Radar hatte - wenn auch der Name bekannt war. Spieler in denen eine Potential gesehen wird, welches man als Verein nicht einfach nur abrufen m├Âchte, sondern dann auch selber im Verein weiterentwickeln m├Âchte. In diesem Bereich haben wir meiner Meinung nach eine gro├če L├╝cke. Und: Es sind eben nicht nur Spieler der 2. oder 3. deutschen Liga, sondern die vielen Spieler in unseren europ├Ąischen Nachbarl├Ąndern gemeint. Es gibt sie. Das zeigen uns andere Vereine. Wo sind wir? Haben unsere Verantwortlichen solche Spieler in ihren B├╝chern? Dieses System funktioniert beim HSV nicht, bzw. noch nicht. Daf├╝r haben wir zu wenig Struktur im Kader. MMn haben wir zwei Spieler im Kader auf die man dieses Profil anwenden kann, Sakai und Bahoui. Der eine, Sakai, war 23 oder so und konnte sich in der schwachen Stuttgarter Abwehr nicht durchsetzten. Ein Spieler der Komplett aus dem Raster vieler Scouts f├Ąllt, kein Talentstatus mehr, keine herausragenden Leistungen, kein Name. Bei uns bekam er eine neue Chance und Vertrauen (ein sehr wichtiger Punkt). Prompt hat er sich gegen Diekmeier durchgesetzt, wurde besser, wichtiger und ist jetzt unser Kapit├Ąn und eine unserer wichtigsten St├╝tzen. Der andere - und das ist das Beispielt warum es nicht funktioniert - ist Bahoui. Mit 24 (oder 25) kommt er zur├╝ck aus der W├╝ste nach Europa. Keiner hatte den auf der Liste. Ein guter Fussballer, kann einiges am Ball und hat eine Starke Physis. Das Jahr in der W├╝ste machte sich aber in Punkto Fitness stark bemerkbar. Nach einem Halben Jahr findet er in der Sommerpause den Anschluss an das Leistungsniveau der Mannschaft. Sein Problem: Kostic. Bahoui ist kein schlechter Spieler, aber wenn er sich permanent mit Kostic messen muss hat er keine Chance, schlimmer noch, Kostic's Qualit├Ąten lassen ihn wie einen Amateur wirken. Bei anderen Team h├Ątte er durchaus eine Chance sich durch zusetzt, weil der Spieler auf seiner Position vlt ein erfahrener BL Profi ist, aber eben keine B├Ąume ausrei├čt. Wie z.B. unser RV Denis Diekmeier. Dessen Funktion als Konkurrent, Sakais Entwicklung entscheidend beeinflusst hat. Bei Bahoui ist es anders. Er wurde von Anfang an nicht ernst genommen. Das Vertrauen hat gefehlt, auch wenn er nicht der Topspieler ist, gegen die Bayern hat man gesehen das er ohne Probleme mit dem Tempo der BL mithalten kann. Nur braucht er, wie jeder Neuank├Âmmling, Zeit und Vertrauen um sich einzugew├Âhnen. Zeit bekam er, aber Vertrauen nicht. Hier dr├╝ckt der Schuh. Beim HSV vertraut man seinen Spieler viel zu wenig. Am schlimmsten bei denen die weder ein Star noch irgend ein riesen Talent sind. Wenn ich da an ...


Reisequiz Der Woche

... Reisequiz der Woche: Bayerischer Wald Was wissen Sie wirklich ├╝ber den Bayerischen Wald? Wer kommt zum Elefantentreffen? Und wo ist im Sommer der Drache los? Testen Sie sich auf die Schnelle in sieben Fragen ÔÇô im Reisequiz der Woche. Bestenliste Wissen Sie noch, wer am 9. November 1989 die Reisefreiheit f├╝r DDR-B├╝rger verk├╝ndete? Oder wie die meisten Bundestagsabgeordneten auf die Grenz├Âffnung reagierten? Testen Sie Ihr Wissen rund um den Mauerfall. mehr. Quiz ...

Reisequiz Der Woche

Kritik an Gregoritsch, Jung, Mathenia, Waldschmidt, usw. denke, die teilweise echt hart war, daf├╝r das sie zu diesen Zeitpunkten z.B. sehr wenig BL Erfahrung hatten, ist das echt krass. W├Ąhrenddessen werden andere immerzu Entschuldigt, Ilicevic, Westermann, Djourou, Kostic, usw. Profis die, teilweise Jahre lang, von ihrem Namen leben, regelm├Ąssig nicht zu ├╝berzeugen wissen, aber eben noch immer mit dem Respekt aus l├Ąngst vergessenen Leistungen behandelt werden, w├Ąhrend andere sich diesen Respekt erst verdienen m├╝ssen. Was allerdings sehr schwer f├Ąllt, ohne das Vertrauen, dass man am Spieltag auch mal mit der Mannschaft auf dem Rasen fighten darf. Als Trainer f├Ąllt es viel leichter auf solche Spieler zu vertrauen, und nur schon nach ihnen Ausschau zu halten, wenn man darauf angewiesen ist. Wenn man wirklich kein Geld hat und auch keinen Fl├╝gelspieler, dann muss man eben einen abl├Âsefreien Bahoui aus der W├╝ste holen und mit vereinten Kr├Ąften alles daran setzten, dass er so schnell wie m├Âglich die Mannschaft auf dem Platz unterst├╝tzen kann. Beim HSV sieht aber die Wahrheit so aus, das der Trainer sich stur stellen kann, weil sich dann KMK in der n├Ąchsten Transferphase hinter den ihn stellt und versuchten seine W├╝nsche zu erf├╝llen. Weil der Trainer das Bewusstsein hat, das man sich einen Kostic, Walace, Santos, Lasogga, Holtby und Co. leisten kann, nur schon vom Gehalt her, dann kann mach sich auch in der n├Ąchsten Transferphase was besseres kaufen als diesen Noname, den man mit viel zu viel arbeit ├╝berhaupt erst zu BL-Profi formen muss. Das soll keine Kritik am Trainer sein, diese Reaktion ist nur Menschlich, sondern eher am Ausgabeverhalten des HSV und an der internen Struktur, bei der noch immer zu stark auf Namen gesetzt wird. Namen die sich irgendwelche Spieler irgendwann man erarbeitet haben. Zitat von Joystick44 Ich ahne B├Âses. Warum erscheint in den Medien praktische unsere detaillierte Transferplanung? Sind das alles Spekulationen? Oder wer leitet das alles immer weiter? Wenn alles stimmt, warum will man wieder nur auf Namen setzten, Polle, Papa und Hahn? Ist das wirklich unsere Transferpolitik? Ist dieses ganze Kindergarten-Theater die Wahrheit? Wenn ja, warum ist das noch immer so, obwohl man die halbe F├╝hrungsetage ausgetauscht hat? Wird das irgenwann einmal besser? Ein echt bescheidener Start in die Woche mich wundert noch eher Nordtveit, der bei West Ham 4,3 Mil. Euro verdienen soll. Vielleicht verzichtet er ja auf ein wenig Gehalt, aber dann ist man wahrscheinlich immer noch bei +3,5! F├╝r mich eine komplette Abkehr von der Sparpolitik, auch wenn KMK unter gewissen Umst├Ąnden Geh├Ąlter ├╝bernehmen will. Dann eher schon Kempf der alternativ zu ihm kommen k├Ânnte. Aber wie du ...


Verzicht Auf Pflug Ist Gut F├╝r Boden Und Klima

... Der Verzicht auf den Pflug kann Bodenerosion vermindern und zum Klimaschutz beitragen. Das zeigen zwei k├╝rzlich erschienene Publikationen des FiBL zur reduzierten Bodenbearbeitung im Biolandbau. 30. Juni 2017 - 16:17 Uhr Maike Krauss misst Klimagase auf einer gepfl├╝gten Parzelle, im Hintergrund die Parzelle mit reduzierter Bodenbearbeitung. Bild: FiBL, Thomas Alf├Âldi. Verzichten Biolandwirte auf den Pflug, kann das positive Auswirkungen auf Boden und Klima haben. Das zeigt ein FiBL-Versuch im tonha ...

Verzicht Auf Pflug Ist Gut F├╝r Boden Und Klima

schon schreibst, komisch das so viele Namen ├Âffentlich gemacht werden. Alleine aufgrund der passiven Haltung des Vereins auf dem Transfermarkt und dem sportlichen Abschluss der letzten Saison, ist der HSV momentan ein brandhei├čes Thema in den Medien. Diese Kombination, ist ein gefundenes Fressen f├╝r jeden Schreiberling. Dazu einen M├Ązen wie KMK und Bild, MOPO, Kicker und co. rennen freudig im Kreis. Durch diese gro├če Aufmerksamkeit der ├ľffentlichkeit wird der Verein gl├Ąsern . Das sind alles Sachen mit denen man rechnen konnte. Entweder hat da wieder jemand im Verein nicht weit genug gedacht oder es handelt sich hierbei um eine Strategie, welche sich wahrscheinlich dem Verst├Ąndnis eines jeden normal denkenden Menschen entzieht. Wird das irgendwann einmal besser? - Ich denke, tr├Ąumen d├╝rfen wir wohl. Naja dies jetzt zu bewerten f├Ąllt mir dann doch ein wenig schwer, das kann man dann nach der Sommerpause bewerten, sobald man dann die Sommenzug├Ąnge pr├Ąsentiert hat. Die jetzt genannten Spieler h├Ątte ich auch nennen k├Ânnen. Einer von den 20 genannten Spieler wird es schon sein und das hat nichts damit zu tun, dass wieder jemand in der F├╝hrungsetage etwas ausplaudert. Genau so mit dem Transferstopp, nach dem Klassenerhalt schrieben noch alle davon, dass es jetzt schnell Transfers geben wird, dann passiert nichts, dann wird erst Bruchhagen der Sparer daf├╝r verantwortlich gemacht und dann der AR, eine ganz logische Schlussfolgerung. Also alles etwas ruhiger bewerten und nicht immer gleich Verschw├Ârungen in allem sehen. In Dortmund war der Trainer ├Âffentlich auch schon 3 Wochen zuvor entlassen und das Weinzierl entlassen wird, wusste die Bild auch schon einige Tage zuvor, es ist nicht immer nur der HSV Naja, man muss ja auch nicht alles glauben. (Nordveit) Wir werden keine Spieler mehr zu marktungerechten Geh├Ąltern verpflichten. Da vertraue ich unserer Vereinsf├╝hrung. Inwiefern Herr Nordveit auf GEhalt verzichten w├╝rde, und er unserer Mannschaft weiterhelfen kann, ist eine andere Frage. Ich finde, ein Hahn z.B. w├╝rde charakterlich sehr(!) gut in unsere Mannschaft passen. Sportlich hat er nat├╝rlich auch einiges zu bieten. Pollersbeck und Kempf sind talentierte Burschen, w├╝rde ich auch nicht nein sagen. Papa kann gerne f├╝r 6 Mio geholt werden. Ich finde gut, dass wir in der Sache Stur bleiben. Sein Gehaltsangebot wird auch angepasst worden sein. Glaube ich, da ich gelesen habe, dass er plant, in Leverkusen die Vorbereitung aufzunehmen. Er wird ein angemessenes Angebot bekommen haben, aber halt nicht so verlockend, dass er alles andere ausschlagen muss. Ich bin total neugierig auf die n├Ąchsten Wochen. So lange die Transfers finanziell im Rahmen bleiben, gefallen mir die Namen, die bisher aufgetaucht sind. ...