Kiek Mol



Kiek Mol

Hurricane Festival: Kiek mol in die Zelte der Camper Camping auf dem Hurricane Festival  Kiek mol . ins Zelt © Design: Johanna MĂŒller Scheeßel - Laute Musik, Bier, Eskalation: An drei Tagen im Jahr treffen sich Tausende Musikfans in Scheeßel, um sich und ihre Stars zu feiern. Aber auch Zelten auf dem Campingplatz gehört zum Festival-Erlebnis dazu. Doch wie hausen die Hurricaner? Ist das Zelt fĂŒr die einen ein wichtiger RĂŒckzugsort, ist es fĂŒr die ander ...


Frau Bringt Drillinge Ohne Kaiserschnitt Zur Welt

... Frau bringt Drillinge ohne Kaiserschnitt zur Welt Nour, Tahar und Manar (von l.) werden von ihrer Mutter Asma im Arm gehalten. Lino Mirgeler Filderstadt dpa Die Drillinge Nour, Manar und Taha sind eine kleine Sensation: Ihre Mutter brachte sie in einer Klinik in Filderstadt ohne Kaiserschnitt zur Welt. ...

Frau Bringt Drillinge Ohne Kaiserschnitt Zur Welt

en hauptsĂ€chlich ein Verpflegungsunterstand, der nicht zwangslĂ€ufig wieder mit nach Hause geschleppt werden muss. Wie sieht es in den Zelten auf dem Hurricane Festival aus? AufgerĂ€umt oder chaotisch? Luxusausstattung oder spĂ€rliche Plane mit Überwurf? Wir haben uns mal auf dem Campingplatz fĂŒr unsere Serie Kiek mol umgesehen. Erst einmal FrĂŒhstĂŒck und das auch noch festivalgerecht mit flĂŒssigem Hopfen: Da lĂ€sst sich auch Cedric nicht zwei Mal bitten ...


Abendessen Ausfallen Lassen

... statt wie normalerweise ĂŒblich zwischen 8:00 und 20:00 Uhr, verringerte dies Hungerschwankungen im Tagesverlauf. Wie Forscher um Courtney Peterson vom Pennington Biomedical Research Center auf der Jahrestagung der Obesity Society in New Orleans berichteten, blieb der Appetit-Pegel der elf stark-ĂŒbergewichtigen Teilnehmer ĂŒber den Tag eher auf einem gleichbleibenden Niveau. Auf die Menge der verbrannten Kalorien hatte das frĂŒhe Abendessen zwar keinen Einfluss. Allerdings verĂ€nderten sich die Muster, wie Fette und Kohlenhydrate verbrannt wurden, ...


und gesellt sich zu Rahel und Michelle ins Zelt. Platz haben sie genĂŒgend, denn die beiden jungen Frau behalten trotz dem oberflĂ€chligen Durcheinander den Überblick.  Rahel, Michelle und Cedric lassen es sich gut gehen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jan Dirk Wiewelhove Hannes hat es sich auf dem Campingplatz in einem einfachen Zelt gemĂŒtlich gemacht. Spartanisch aber ĂŒbersichtlich und ein wenig aufeinander gestapelt. FĂŒr den jungen Mann aus Bochum kein ...


Kohlenhydrate Weg

... Belieben zugreifen dĂŒrfen. Auch Tofu sowie Sahne, KĂ€se und andere Milchprodukte sind erlaubt, dazu Salat und GemĂŒse. Extrem reduziert werden alle Kohlenhydrate – das bedeutet: keine Nudeln, kein Reis, keine Kartoffeln kein Brot und schon gar kein Zucker. Außerdem gibt es kein sĂŒĂŸes Obst, stĂ€rkehaltige GemĂŒse fallen ebenfalls weg. Die genauen Regeln der verschiedenen Low-Carb-Vertreter weichen im Detail teilweise stark voneinander ab. So sind zum Beispiel bei der Logi-Methode langkettige, langsam verdauliche ...

Kohlenhydrate Weg

Problem. Er ist vollends zufrieden mit seiner Unterkunft. Die pure Zufriedenheit bei Hannes. Inga wollte eigentlich Schlaf nachholen, hat sich einfach mitsamt schlammverschmierten Beinen in ihr Zelt geworfen. Was soll's, sieht doch keiner. Die Rechnung hat die junge Dame aber ohne ihre Freundin Solveig gemacht. Sie lĂ€sst uns bereitwillig ins Zelt schauen - und hat sichtlich Spaß dabei.  Solveig hat Spaß, ob ihre Freundin Inga (rechts) das auch so sieht? ...


Keine Zu Klein, Eine GlasblÀserin Zu Sein

... GlashĂŒtten arbeiteten, davon ab, es doch zu tun. In die Schweiz kam das Glas im Jahr 1723, nach FlĂŒeli im Kanton Obwalden. Die BrĂŒder Siegwart aus dem Schwarzwald schafften zwar ArbeitsplĂ€tze, verbrannten aber – als Kollateralschaden – ganze WĂ€lder in den Glasöfen, bis sich die Entlebucher gegen den Kahlschlag zur Wehr setzten. Die Glasmacher mussten neue Standorte suchen: Hergiswil am VierwaldstĂ€ttersee verfĂŒgte ĂŒber gute Verkehrswege und riesige WĂ€lder am Fusse des Pilatus. Ein Teil der Siegwarts baute 1817 die neue GlashĂŒtte in Hergiswil, der andere siedelte sich ...

Keine Zu Klein, Eine GlasblÀserin Zu Sein

Genau genommen ist es nicht das Zelt von Nono und Paul, in dem sie es sich gemĂŒtlich gemacht haben, sondern das ihres Kollegen. Was die beiden MĂ€nner hier her getrieben hat? In dem grĂŒnen Unterschlupf ist das Bier gelagert.  Nono und Paul: Zuhause ist, wo das Bier ist. Cedric und Paul haben ein Zelt in XXL-Format, was auch besonders viel FlĂ€che fĂŒr GerĂŒmpel bietet. Damit der Weg in die Schlafkabine nicht zur Stolperfalle wird, haben sie GetrĂ€nke, ...


Make-Up-KĂŒnstler Schminkt Weisse Frau Schwarz

... schon bedenklich, aus was man alles ein Problem machen kann. Und das Afro Amerikaner teilweise rassistischer sind als Weisse, ist auch nichts Neues. Also vor 1 Monat Immerhin bestÀtigen die Kommentare hier, dass es noch gesund Denkende Menschen gibt. Ich finde die Verwandlung gelungen! Wirklich eine beeindruckende Arbeit. Wem's nicht gefÀllt; geht doch in den Keller heulen, euer gejammer gefÀllt mir nÀmlich nicht. selten so ein bullshit gelesen SJW-Kritiker vor 1 Monat Aber wenn die halbe Welt sich die Haare blond fÀrbt ...


Shischa und Kartons an die Seite geschoben. Wie heißt es so schön: Wer Ordnung hĂ€lt, ist bloß zu faul zum Suchen. Kreatives Chaos herrscht bei Cedric und Paul.  © Mediengruppe Kreisz eitung / Jan Dirk Wiewelhove Frank aus Bremen hat ein ganz besonderes Zelt aufgeschlagen. Der Traum aus Orange (Geburtsjahr vor der Wende) bietet nicht nur eine Schlafkabine, sondern auch Raum fĂŒr ein Regal, einen Bollerwagen und vor allem: Platz zum Stehen. Hier ist ...


1,8 Millionen Euro Fördergelder FĂŒr Neue Mietwohnungen In Bad Wiessee

... werden. Die Regierung fördert es mit 1,82 Millionen Euro.  Bad Wiessee – Das Kommunalunternehmen der Gemeinde Bad Wiessee (KBW) realisiert derzeit ein im Tal einzigartiges Wohnprojekt: An der Dr.-Scheid-Straße entsteht ein Mehrgenerationenhaus mit 14 Mietwohnungen. Die Idee dahinter: Junge und alte Bewohner sollen sich hier gegenseitig unterstĂŒtzen und voneinander profitieren. Die Regierung von Oberbayern fördert das Projekt mit einem stattlichen Betrag. Laut Pressemitteilung wurden staatliche Fördergelder in Höhe von 1,82 Millionen Euro ...

1,8 Millionen Euro Fördergelder FĂŒr Neue Mietwohnungen In Bad Wiessee

definitiv ein Camping-Profi am Werk.  Frank: Erfahrung zahlt sich aus.  Lina und J.R. aus Jever haben es sich im Vorzelt ihrer Zwei-Kabinen-Behausung bequem gemacht. Ihr Kumpel Chris liegt zwar noch in der Senkrechten, erzÀhlt Lina, aber spÀtestens heute Abend geht es wieder aufs GelÀnde.  Lina, J.R. bereiten sich auf den Abend vor. Das Zelt von Fabian, Dennis und dem selbsternannte Batman steht leider nicht mehr, wie es sollte. Unser Zelt ist ...


Zehn Tipps FĂŒr Eine Gelungene Silvesterparty

... selbst nicht wohlfĂŒhlt. Denn mit einem miesen Gesichtsausdruck und schlechter Laune verhelft ihr niemandem zu einem schönen Silvesterabend. 3. Zieht die Haus-Party eines guten Frendes immer einer Club-Tour vor. In Clubs kann man jedes Wochenende gehen, die engsten Freunde kriegt man nicht immer zusammen. Außerdem nerven große Schlangen an der Bar oder vor der Toilette und machen die Stimmung nur schlecht. 4. Mottoparties sind dieses Jahr der absolute Renner. Ob Mottos wie Piraten und Hexen oder Sixties-Style: ...

Zehn Tipps FĂŒr Eine Gelungene Silvesterparty

schon abgesoffen , sagt Dennis. Torkelnde Besucher hatten die SpannbĂ€nder auf der Suche nach Ihrem Zelt abgerissen, die Zeltwand hĂ€ngt nun schlaff in den Innenraum, der Regen bahnte sich seinen Weg. Aber was soll's, nun haben wir eben ein Wasserbett , sagt Fabian.  Fabian, Dennis und Batman : Abgesoffen und Spaß dabei.  Ein buntes Durcheinander an Verpflegung liegt im Zelt von Justus und Jonathan aus Bochum. Der Platz ist zwar begrenzt, aber auf das Bier wollen sie nicht verzichten.  ...