Das Bedeuten Die Infos Im Mutterpass



Das Bedeuten Die Infos Im Mutterpass

Schwangerschaft: DafĂŒr stehen die AbkĂŒrzungen im Mutterpass _link_ ist ein Angebot der Ströer Content Group ErklĂ€rung der Fachbegriffe   Schwangerschaft: Das bedeuten die Infos im Mutterpass 06.06.2017, 15:14 Uhr | Nicola Wilbrand-Donzelli, _link_ Im Mutterpass sind alle wichtigen Informationen zur Schwangeren und zum Schwangerschaftsverlauf festgehalten (Quelle: Westend61/imago) So groß wie ein Schulheft, hellblau und 16 Seiten stark – das ist der Mutterpass. Ihn erhĂ€lt jede werdende Mutter in Deutschland, sobald eine Ă€rztliche BestĂ€tigung ĂŒber die Schwangerschaft vorliegt. In dem Untersuchungsheft werden alle im Verlauf der Schwangerschaft und Geburt ermittelten Befunde festgehalten. Die sind aber gar nicht so einfach zu verstehen. Wir erklĂ€ren hier die wichtigsten Inhalte und AbkĂŒrzungen. Mehr zum Thema Keine sichere Diagnose: Wie sicher ist eine Nackenfaltenmessung? Mutterpass dokumentiert Schwangerschaftsverlauf: Was drin steht Zu Beginn der Schwangerschaft bekommt in Deuschland jede werdende Mutter den Mutterpass von Frauenarzt oder einer Hebamme ausgestellt. Im Mutterpass, der etwa vor fĂŒnfzig Jahren in den alten BundeslĂ€ndern eingefĂŒhrt wurde, werden nicht nur die wesentlichen medizinischen Informationen zur Mutter wie Blutgruppe, Allergien, Vorerkrankungen oder spezifische Beschwerden festgehalten. Auch ĂŒber die Entwicklung des Babys im Mutterleib und ĂŒber seinen Gesundheitszustand nach der Geburt wird genau Buch gefĂŒhrt. Warum diese detaillierte Dokumentation Sinn macht, wird im Vorwort des Mutterpasses erlĂ€utert: Schwangerschaft und Geburt sind natĂŒrliche VorgĂ€ ...


Von Der Couch Auf Die Piste

... eigene Lauftraining aufzunehmen. Dass man dann vielleicht mal ein paar Anstiege mit einbaut. Dass man auch mal die Geschwindigkeit verĂ€ndert. Das kommt ja dann auch dem Skifahren nĂ€her. Dass man also, wenn man schon regelmĂ€ĂŸig Sport treibt, sein Pensum etwas verĂ€ndert. Dr. Thomas Bartels, Sportmediziner Skifahren ist sicherer geworden Die gute Nachricht zum Schluss: In den vergangenen Jahrzehnten ging die Zahl der Skiverkletzungen deutlich zurĂŒck. Skifahren ist also prinzipiell sicherer geworden. Die schlechte Nachricht: Noch immer verletzen sich ...


nge und stellen keine Krankheit dar. Manchmal können sie allerdings mit einem erhöhten Risiko fĂŒr Mutter und Kind belastet sein. Eine sorgfĂ€ltige Schwangerschaftsbetreuung hilft, einen großen Teil dieser Risiken zu vermeiden oder rechtzeitig zu erkennen, um Gefahren abzuwenden. Schwangerschaft Interaktive Grafik: Reise durch den Mutterleib AusgefĂŒllt wird der Mutterpass zumeist vom behandelnden Frauenarzt. Er notiert die Daten und Messungen von Mutter und Kind, die wĂ€hrend der zwölf dringend empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen wĂ€hrend der Schwangerschaft zusammenkommen. Was tun, wenn der Mutterpass verloren geht? Im Notfall kann der Mutterpass Leben retten: Bei einem Unfall können Ersthelfer anhand des Ausweises sofort erkennen, dass es sich bei der Patientin um eine Schwangere handelt, selbst wenn man es ihr noch nicht ansieht. Der behandelnde Arzt kann dann anhand der medizinischen Daten die richtigen Maßnahmen einleiten. Deshalb ist es empfehlenswert, den Mutterpass nicht in einer Schublade zu deponieren, bis der nĂ€chste Termin beim GynĂ€kologen ansteht, sondern ihn immer bei sich zu tragen. Verliert eine Frau den Mutterpass, muss sie bei ihrem Arzt einen neuen beantragen. Der Arzt ĂŒbertrĂ€gt in den neuen Pass alle bislang ermittelten Daten. Da die Daten eventuell fĂŒr weitere Schwangerschaften wichtig sein könnten, sollten MĂŒtter den Pass nach der Geburt nicht wegwerfen. Trotz der großen Bedeutung des Passes, sind Schwangere ĂŒbrigens nicht verpflichtet, den Ausweis vorzuzeigen. Die Daten sind nĂ€mlich vertraulich. So dĂŒrfen etwa Behörden oder Arbeitgeber keine Einsichtnahme ...


Mann Nimmt Über 100 Kilogramm Ab

... stagram/savageresolve Die Geschichte von Luis Trigo aus Atlanta ist unglaublich: Der Mann war frĂŒher ĂŒber 180 Kilogramm schwer. Er hat 111 Kilogramm abgenommen und arbeitet jetzt als Personal Trainer. Ein Auslöser fĂŒr das grosse Abnehmen war, dass er seinen Job verlor, weil er nicht mehr lange stehen konnte. Luis Trigo hat seit 2011 ĂŒber 111 Kilogramm abgenommen. Erst als er kurz vor einer Depression stand, entschloss er sich sein Leben komplett umzukrempeln. Der Auslöser war unter anderem die Trennung seiner Freundin und dass ihm gekĂŒndigt wurde, weil er nicht mehr lange ...

Mann Nimmt Über 100 Kilogramm Ab

in den Ausweis verlangen. Wann kommt mein Kind auf die Welt? Das bedeuten die AbkĂŒrzungen und Fachbegriffe im Mutterpass Viele Untersuchungsergebnisse sind durch AbkĂŒrzungen, Tabellen und Diagramme notiert. So kann jeder Arzt und jede Hebamme mit einem routinierten Blick schnell die wichtigsten Informationen erfassen. Gleichzeitig macht es das aber fĂŒr medizinische Laien und insbesondere fĂŒr MĂŒtter, die ihr erstes Kind erwarten, schwer, die Einzelheiten zu verstehen. Hier nun die wichtigsten ErklĂ€rungen zum Mutterpass: Kontaktdaten des behandelnden Arztes, der Hebamme oder der Klinik. Weiter unter ist Platz, um die fĂ€lligen Untersuchungstermine zur Schwangerschaftsvorsorge einzutragen. Kontaktdaten der Patientin und serologische Untersuchungen. Dazu zĂ€hlen Bluttests und Abstriche. Am Anfang der Schwangerschaft werden Blutgruppe und Rhesusfaktor ermittelt. Ist dieser bei der Mutter negativ (Rh. neg.) und beim Baby positiv, dann bildet die Mutter beim Kontakt mit dem Blut ihres Kindes spĂ€testens bei der Geburt Antikörper. Dies kann durch den Antikörpersuchtest (AK-Suchtest) nachgewiesen werden. Bei rhesusnegativen Schwangeren wird meist vorbeugend eine Anti-D-Prophylaxe durchgefĂŒhrt. Das soll verhindern, dass sich Antikörper bilden. Ein negativer AK-Suchtest ist aber der Normalfall. Außerdem wird untersucht, ob die Schwangere eine Rötelimpfung oder bereits eine Rötelnerkrankung hinter sich hat und somit ausreichend immunisiert ist. Der Virus kann beim Fötus zu schweren OrganschĂ€den fĂŒhren. Die Kontrolle von Such- und Antikörpertest werden nochmal auf Seite 3 dokumentiert. ...


Kind Im Krankenhaus Wegen Windpocken

... dpa/Arno Burgi, Bundestag TV, Twitter, Netmoms (2), Bild entworfen durch Freepik, dpa/Waltraud Grubitzsch, colourbox.de, Bild entworfen durch Freepik, windeln.de, dpa, dpa/Frank Leonhardt, tausend kind, dpa/Family of Charlie Gard, istock.de, dpa/Federico Gambarini (2), Photo designed by Freepik, gutscheine._link_ (2), bellybutton, Colourbox (2), erziehung, dpa, pubertÀt, Photo designed by Freepik, Bulls Press, dpa/Sebastian Willnow, dpa/Oliver Berg, dpa/H. Hollemann, Barry King 2017/ImageCollect, Foto: colourbox.de, schule, dpa/Marius Becker, Colourbox.de (3) Alle Inhalte, insbesondere die Texte ...

Kind Im Krankenhaus Wegen Windpocken

Chlamydien-Nachweis, LSR-Test und HbsAg Durch einen Urintest und durch einen Abstrich wird festgestellt, ob die Mutter mit Chlamydien-Bakterien infiziert ist. Ohne antibiotische Behandlung könnten eine FrĂŒhgeburt oder Augen und Lunge des Babys geschĂ€digt werden. Beim LSR-Test (Lues-Such-Test) wird untersucht, ob die Schwangere an der meldepflichtigen aber seltenen Geschlechtskrankheit Syphilis erkrankt ist, die ebenfalls bei Ungeborenen große GesundheitsschĂ€den verursachen kann. Bei der Bestimmung des HBs-Antigens wird geprĂŒft, ob die werdende Mutter an der LeberentzĂŒndung Hepatitis B (HB) leidet. Sollte sie infiziert sein, kann man das Baby direkt nach der Geburt impfen. Angaben zu vorangegangenen Schwangerschaften, zum Beispiel wie die Geburt verlief und ob ein Kaiserschnitt (Sectio) durchgefĂŒhrt wurde. Auch wird vermerkt, ob es eine Bauchhöhlenschwangerschaft (EU/ Extrauterine Schwangerschaft), eine Abtreibung (Abruptio) oder eine Fehlgeburt (Abort) gab. Diese Informationen ermöglichen den Ärzten, frĂŒhzeitig auf Komplikationen zu reagieren beziehungsweise sie zu vermeiden. Entscheidend zur Vorbeugung ist die Krankheitsgeschichte der werdenden Mutter. Anhand eines 26 Punkte umfassenden Fragenkataloges verschafft sich der Arzt einen Überblick. Dabei fragt er unter anderem nach frĂŒheren Schwangerschaften (Gravida) und Geburten (Para) sowie nach möglichen seelischen oder körperlichen Belastungen. Das Ergebnis zeigt, ob die Schwangerschaft als Risiko eingestuft wird. Faktoren dafĂŒr sind zum Beispiel Alter ĂŒber 35, Allergien, Fettleibigkeit oder eine rasche Schwangerschaftsfol ...


Timing, Technik Und Routine

... von einigen Faktoren ab: der Menge der ZĂ€hne im Mund, dem eigenen Geschick, der Putztechnik und den benutzten Hilfsmitteln. Die meisten Zeitangaben liegen zwischen zwei und fĂŒnf Minuten. Bis vor kurzem gingen Experten davon aus, dass man nach einer Mahlzeit mit sĂ€ure- oder zuckerhaltigen Lebensmitteln eine halbe Stunde bis zum ZĂ€hneputzen warten sollte. Die SĂ€ure löse Mineralien aus dem Zahnschmelz, hieß es. Jenen Vorgang verschlimmere man mit dem Putzen nur – Zahnschmelz werde weggeputzt. „Diese Empfehlung wird kritisch diskutiert , sagt Oesterreich. „Die Vorteile des Putzens direk ...

Timing, Technik Und Routine

ge. Auf der Seite wird auch vermerkt, zu welchen Themen der Arzt seine Patientin beraten hat, zum Beispiel ErnĂ€hrung oder Sport wĂ€hrend der Schwangerschaft. Besondere Befunde im Schwangerschaftsverlauf Dazu gehören psychische Probleme ebenso wie frĂŒhe Blutungen oder Infektionen. Hier die Übersetzungen der wichtigsten medizinischen FachausdrĂŒcke: Abusus: Missbrauch von Alkohol, Tabak, Drogen, Medikamenten und anderen Genussmitteln Hydramnion: Vermehrung des Fruchtwassers auf mehr als zwei Liter (FW) Oligohydramnie: zu geringe Fruchtwassermenge / Amnioskopie: Fruchtwasserspiegelung mit Hohlnadel meist in der 15. bis 18. Schwangerschaftswoche (SSW) Placenta praevia: vorgelagerte Plazenta, Geburtsweg wird versperrt EPH-Gestose: Schwangerschaftsspezifische Erkrankung mit Wassereinlagerung im Gewebe (E), Eiweißausscheidung (P) im Urin und hoher Bludruck (H) Hypotonie: zu niedriger Blutdruck AnĂ€mie: Blutarmut Indirekter Coombstest positiv: Antikörper gegen andere Blutgruppen im Blut der Mutter Unten auf der Seite wird der errechnete Entbindungstermin (ET) notiert, an den sich aber nur etwa vier Prozent aller Babys halten. Die meisten werden etwa zehn Tage nach dem ET geboren. Gravidogramm Diese Doppelseite ist zentraler Bestandteil des Mutterpasses, denn im Gravidogramm werden die Ergebnisse jeder Vorsorgeuntersuchung bis zur Geburt eingetragen. Bis zur 32. SSW ist pro Monat ein Besuch beim Arzt oder der Hebamme vorgesehen, danach bei normalem Verlauf alle zwei Wochen. Neben den Daten der Mutter (Blutdruck, Eisenwerte im Blut (hb), Gewicht, Ergebnisse von Labortests (Urin, Blut), Tastunter ...


Vor Kölner Ikea Zwei MĂ€nner PrĂŒgeln Sich Um 15.000 Euro

... ĂŒber GeschĂ€fte verhandelt. Konkret sei es um den  Verkauf eines Zementmischers gegangen. Dazu habe er 15.000 Euro in bar dabei gehabt. Er habe den Deal aber abgesagt, worauf ihm sein GegenĂŒber das Geld entreißen wollte. Nun bekommt keiner was „Das Landgericht sah sich angesichts dieser Ă€ußerst unterschiedlichen Sachverhaltsdarstellungen mit vielen offenen Fragen konfrontiert , so Sprecherin Miriam MĂŒller. Doch auch die Vernehmung mehrerer Zeugen konnte das RĂ€tsel nicht lösen. Fest ...

Vor Kölner Ikea Zwei MĂ€nner PrĂŒgeln Sich Um 15.000 Euro

suchungen, Ödeme, Krampfadern) wird das Wachsen und Gedeihen des Babys chronologisch dokumentiert. Dabei sind vor allem Fundusstand und Kindslage von großer Bedeutung. Der Fundusstand (obere GebĂ€rmutterkante = Fundus) zeigt an, auf welcher Höhe sich die GebĂ€rmutter befindet. Gemessen wird am Schambeinknochen (Symphyse = S), am Nabel (N oder Na) oder am Rippenbogen (Rb oder Ribo) mit der Maßeinheit Querfinger . S + 3 bedeutet also, die GebĂ€rmutter endet drei Finger breit ĂŒber dem Schambein. Die Kindslage ist entweder eine SchĂ€dellage (SL), eine Querlage (QL), eine Beckenendlage (BEL) oder Kopflage (KL). Mit Plus- und Minuszeichen werden Kindsbewegungen und Herztöne vermerkt. Bei der regelmĂ€ĂŸigen Vaginaluntersuchung wird ermittelt, wie lang der GebĂ€rmutterhals ist und ob der Muttermund noch geschlossen ist, um FrĂŒhgeburten vorherzusehen. StationĂ€re Behandlung wĂ€hrend der Schwangerschaft und cardiotokographische Befunde In den Spalten fĂŒr die cardiotokographischen Befunde werden die kindlichen Herztöne und die Wehenbereitschaft der GebĂ€rmutter aufgezeichnet. Seite 10/11 Ultraschall-Untersuchungen Hier werden die Ergebnisse vom Baby-Fernsehen festgehalten. WĂ€hrend der Schwangerschaft gibt es mindestens drei Ultraschalluntersuchungen. Beim ersten Screening (9. bis 12. SSW) wird gecheckt, ob Herztöne vorhanden sind, ob es sich um mehrere Embryonen handelt oder ob physische AuffĂ€lligkeiten zu sehen sind. Dabei können etwa der Fruchtsack (FS), der das Baby versorgt bis die ErnĂ€hrung ĂŒber die Nabelschnur erfolgt, die LĂ€nge des Embryos vom Scheitel bis zum Steiß (SSL) ...


Ronaldo Verzichtet Auf Spiel Um Platz Drei

... unmöglich geworden ist, verstehen der FPF-PrĂ€sident und der Nationaltrainer, dass sie den Athleten freigeben mĂŒssen, sodass er endlich seine Kinder kennenlernen kann , schrieb der portugiesische Verband FPF auf seiner Internetseite. Dies werde er „nicht vergessen , bedankte sich Ronaldo. Beim Confed Cup erzielte der KapitĂ€n des Europameisters zwar zwei Tore, konnte aber nicht vollends an die Spitzenleistungen bei Champions-League-Sieger Real Madrid anknĂŒpfen. Kurz vor Turnierstart erstattete die spanische Staatsanwaltschaft Anzeige wegen Steuerhinterziehung in Höhe von 14,76 ...

Ronaldo Verzichtet Auf Spiel Um Platz Drei

oder der Kopfdurchmesser (BPD) genau festgestellt werden. Beim zweiten Screening (19. bis 22. SSW) können frontookzipitaler Durchmesser (FOD), also die LĂ€nge des Kopfes von vorne nach hinten, Kopfumfang (KU), Bauchdurchmesser des Babys (ATD), Bauchumfang (APD/AU) und LĂ€nge der Oberarm- und Oberschenkelknochen (FL/HL) errechnet werden. Beim dritten Screening (29 bis 32. Woche) werden dieselben Untersuchungen zum Vergleich wiederholt. Seite 12 und 14 Vermerke ĂŒber weitere Ultraschall-Untersuchungen, wenn kontrollbedĂŒrftige Befunde vorliegen, die eine intensivere Überwachung nötig machen, etwa bei Verdacht auf Fehlbildungen. Normkurven fĂŒr den fetalen Wachstumsverlauf In diesem Diagramm trĂ€gt der Arzt die Ergebnisse der Screenings ein. Als Idealmaß gilt die Mittellinie – die darĂŒber- und darunterliegenden Linien definieren die Begrenzungen dieser durchschnittlichen Werte. Alle Punkte zwischen diesen Markierungen sind im normalen Bereich. Ist das Kind grĂ¶ĂŸer oder kleiner, sind gegebenenfalls weitere Untersuchungen notwendig. Abschluss-Untersuchung/Epikrise Wenn dieser Teil des Mutterpasses ausgefĂŒllt wird, ist das Baby bereits auf der Welt. Die Geburt wird dokumentiert, beispielsweise wie entbunden wurde – ob normal (spontan / sp) per Kaiserschnitt (sectio / s) oder mit Hilfe von Saugglocke oder Zange (vaginale Operation / vag. Op.). Außerdem wird die Geburtslage des Babys festgehalten – mit dem Kopf voran (SchĂ€dellage/SL), mit dem Po zuerst (Beckenendlage/BEL) oder in Querlage (QL). Mit dem Apgartest beurteilt der Arzt die Lebensfunktionen des Kindes (Atmung, Puls, ...


Trotz Klatsche Nichts Verloren

... owohl auf Soft wie auch auf Supersoft deutlich konkurrenzfĂ€hig und möglicherweise leicht stĂ€rker als die Silberpfeile. Ich weiß nicht, was die anderen gemacht haben, aber wir waren ganz schnell unterwegs , zeigt sich auch Vettel optimistisch. Er ist davon ĂŒberzeugt, dass Mercedes auch am Sonntag schnell sein wird, aber ich habe keinen Zweifel, dass wir mithalten können. Das Rennen ist lang. Überholen ist möglich , so der Deutsche. Muss ihn womöglich Teamkollege Kimi RĂ€ikkönen fĂŒr den WM-Kampf gleich am Start vorbeilassen? Nein, wir ...

Trotz Klatsche Nichts Verloren

Bewegung, Hautfarbe, Muskelbewegung) und klassifiziert die Ergebnisse auf einer Punkteskala von 0 bis 10. GeprĂŒft wird eine Minute, fĂŒnf Minuten und zehn Minuten nach der Geburt. Das ideale Ergebnis hat ein Baby mit den Werten 10/10/10. Um Aufschluss ĂŒber den Stress des Kindes wĂ€hrend der Geburt zu bekommen, wird zudem der ph-Wert des Nabelaterien-Blutes gemessen. Auf einer Stufenleiter von 0 bis 14 ist dann ablesbar, wie sauer oder basisch das Blut ist. Ein Wert um 7 ist ideal. FĂŒr den Verlauf des Wochenbetts wird dokumentiert, wie es um den Blutdruck (RR) und die BlutqualitĂ€t (hb) der Mutter nach der Entbindung bestellt ist und ob zur Vermeidung einer RhesusinkompatibilitĂ€t eine Anti-D-Prophylaxe (vgl. Seite 2/3) nötig ist. Bei einer Abschlussuntersuchung prĂŒft der Arzt die RĂŒckbildung der GebĂ€rmutter (Uterus) oder inspiziert Geburtsverletzungen wie etwa einen Dammriss. Unten auf der Seite wird das Ergebnis des direkten Coombstests notiert. Hierbei wird geprĂŒft, ob das Baby Antikörper im Blut hat, wenn die Mutter Rhesus negativ ist. Daten der Nachsorgeuntersuchung der Mutter, die etwa sechs bis acht Wochen nach der Entbindung stattfindet. Unter anderem werden Zuckergehalt (Z) und Eiweißgehalt (E) im Urin getestet. Sind die Proben nicht positiv (pos.), wird unter Sediment die Notiz o.B. (ohne Befund) eingetragen. Außerdem steht hier, ob die Mutter stillt und ob die Kindesuntersuchung (U3) wahrgenommen wurde. Ab hier kann eine zweite Schwangerschaft dokumentiert werden. Der Mutterpass kann als pdf-Dokument auf den Seiten des Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) heruntergeladen und gegebenenfalls ausgedruckt werden. ...