Frauen Und Junge In Tirol Bei Löhnen Hinten



Frauen und Junge in Tirol bei Löhnen hinten Tirols Firmen zahlen fast 10 % mehr als 2015, vor allem FachkrĂ€fte verdienen besser. Ältere bekommen im selben Job um bis zu 53 % mehr als Junge. Frauen holen zwar auf, doch die Kluft bleibt. Die Zahl der All-in-VertrĂ€ge explodiert. Von Nina Werlberger Innsbruck — Gut hat es in Tirol, wer ein Ă€lterer Mann mit höherer Ausbildung ist, der in einem Großbetrieb arbeitet. FĂŒr ihn hat sich die finanzielle Situation in den vergangenen zwei Jahren aller Wahrscheinlichkeit nach deutlich verbessert. Anders sieht es bei den Jungen aus, deren Gehaltskurven flach verlaufen. Und Frauen holen zwar auf, werden in den identen Jobs aber immer noch schlechter bezahlt als MĂ€nner. Das geht aus der Tiroler Gehaltsstudie 2017 des Innsbrucker Beratungsu ...


Schonend FĂŒr Den Geldbeutel Und Die Umwelt

... Kunden der Leipziger Stadtwerke in Form von Zusatzangeboten und VergĂŒnstigungen, die ebenfalls Geldbeutel und Umwelt schonen. Denn nachhaltiges Denken und Handeln ist fĂŒr die Leipziger Stadtwerke selbstverstĂ€ndlich. Daher ist das Umwelt-Plus-Programm eine echte Herzensangelegenheit. Es umfasst zahlreiche Services, die helfen, den Energieverbrauch zu optimieren, Kosten zu sparen und durch den Einsatz energieeffizienter HaushaltsgerĂ€te und Beleuchtungsmittel umwelt- und energiebewusst zu ...

Schonend FĂŒr Den Geldbeutel Und Die Umwelt

nternehmens Connect Competence hervor. Die Ergebnisse: 1. In Tirol wird weiterhin schlechter gezahlt als im Österreich-Schnitt, aber die Unterschiede werden kleiner. Dieses Fazit zieht Connect-Competence-Chef Christian Bauer aus der Gehaltsstudie 2017. Konkret hat diese ergeben, dass Tirols Betriebe heuer im Schnitt um knapp 10 Prozent höhere GehĂ€lter bezahlen als noch vor zwei Jahren. Damit sei der Verdienst der BeschĂ€ftigten stĂ€rker gestiegen als die Teuerung — der Verbraucherpreisindex habe im selben Zeitraum um 4,3 Prozent zugelegt. „Der Markt meldet uns höhere GehĂ€lter deutlich ĂŒber der Inflation , bemerkte Bauer im GesprĂ€ch mit der TT. Profitiert haben allerdings nicht alle Tiroler: Einen regelrechten Sprung bei den Einkommen machten vor allem Facharbeiter und ...


Die Richtige AusrĂŒstung FĂŒrs Wintercamping

... aus. Wenig Gas kann natĂŒrlich auch die Ursache sein. Die Heizung braucht aber nicht nur Gas, sondern auch Luft: Damit die Verbrennung funktioniert, mĂŒssen die Ansaugöffnungen unter dem Wohnwagen und der Kamin immer schnee- und eisfrei sein. Profi-Tipp: Ein Schneewall um den Wohnwagen verhindert Zugluft unter dem Fahrzeug, die WĂ€rme entzieht. Profi-Tipp: Durch das KĂŒhlschrankgitter kommt viel kalte Luft in den Wohnwagen. Um das zu vermeiden, gibt es im Fachhandel spezielle Winterabdeckungen, die ...

Die Richtige AusrĂŒstung FĂŒrs Wintercamping

BeschĂ€ftigte mit Spezialausbildungen. Grund sei der zunehmende FachkrĂ€ftemangel, sagt Bauer. „Wir haben einen hohen BeschĂ€ftigungsgrad. FachkrĂ€fte sind schwer zu bekommen. Der Markt zwinge die Firmen dazu, in höher qualifizierten Bereichen besser zu zahlen als frĂŒher. Anders sieht es hingegen bei einfachen TĂ€tigkeiten aus. Hier fielen die Steigerungen weniger deutlich aus. Und auch im Segment der Experten und Top-Verdiener wurde nicht mehr viel dazugewonnen, sagte Bauer, ohne absolute Zahlen zu nennen. 2. Frauen verdienen im selben Job um 12,5 Prozent weniger als MĂ€nner — bei identischer Qualifikation und gleichem Alter. Die Geschlechterkluft gebe es in Tirol, ja, aber sie sei nicht so dramatisch, wie sie hĂ€ufig beschrieben werde, meinte Bauer. Und die LĂŒcke schrum ...


Erster Derby-Start Seit 2003 Und Erinnerungen An 2011

... Bekanntgabe des Spielplans ist naheliegend, weil das neu erlangte Wissen um die Reihenfolge der 34 Bundesligaspiele nicht viel mehr zulĂ€sst. Ein paar grundsĂ€tzliche Fragen gibt es aber zu beantworten: Wie gesagt, der Start erfolgt zu Hause gegen Köln, das beantwortet die Frage nach dem Derbytermin gleich mit. Der FC Bayern kommt am 13. Spieltag (24. bis 27. November), Borussia Dortmund am 23. Spieltag (16. bis 19. Februar). Am letzten Spieltag (12. Mai) geht es zum Hamburger SV. Die RĂŒckrunde startet am 12. Januar. Zwei Heim- oder AuswĂ€rtsspiele in Folge hat Borussia ...

Erster Derby-Start Seit 2003 Und Erinnerungen An 2011

pfe: 2015 belief sie sich bei den tatsĂ€chlich gezahlten GehĂ€ltern noch auf 15 Prozent (identer Job, gleiche Qualifikation, gleiches Alter und um Teilzeit bereinigt). Eine Expertin verdiene hierzulande im Schnitt 570 Euro brutto pro Monat weniger als ihr mĂ€nnlicher Kollege, eine Angestellte mit Spezialausbildung 417 Euro weniger, eine qualifizierte Fachkraft 421 Euro und eine Frau mit niedriger Ausbildung 185 Euro weniger. Die Spitzenverdiener im Land sind nach wie vor fast immer MĂ€nner, wobei Frauen laut der Studie bei Top-Jobs auch aufholen. 3. All-in-VertrĂ€ge sind massiv im Vormarsch. Sprunghaft angestiegen ist die Zahl der DienstverhĂ€ltnisse, bei denen die Unternehmen mit einer Pauschale alle Leistungen und Überstunden abgelten. Was einst nur im Management ĂŒblich war, ...


Lachyoga Sorgt FĂŒr Weniger Stress Im Alltag

... Technik.  Foto:  Rebecca HĂ€fner In ihrem Vortrag erklĂ€rt Degenhardt, dass Lachyoga ein einzigartiges Konzept sei, mit dem jeder ohne Grund lachen könne. Lachyoga sorge fĂŒr eine bessere Gesundheit, eine aufgehellte Stimmung und eine gesteigerte Leistung. „Man spĂŒrt gleich weniger Schmerzen, wenn man gut gelaunt ist , bemerkt Teilnehmerin Margret Hufnagel. Degenhardt erklĂ€rt: „Lachen schafft Verbindungen und löst die Stimmung. Schon nach der zweiten Übung sind auch die Fröndenberger Damen lockerer geworden. „Es ergibt sich von selbst, dass es lustig wird , berichtet die Trainerin. Blickko ...

Lachyoga Sorgt FĂŒr Weniger Stress Im Alltag

ist 2017 in Tirol bei fast 50 Prozent der BeschĂ€ftigten im qualifizierten Bereich der Fall. 2015 hatten erst 38 Prozent der Dienstnehmer in diesen Jobs eine All-in-Klausel im Vertrag stehen. Und sogar bei den BeschĂ€ftigungen, in denen die Menschen angelernt werden oder einfache TĂ€tigkeiten ausĂŒben, haben 3,6 Prozent nun All-in-VertrĂ€ge. 2015 gab es das PhĂ€nomen hier praktisch gar nicht. 4. Ältere Mitarbeiter verdienen im selben Job um die HĂ€lfte mehr als ihre jungen Kollegen. Drastisch schlechter verdienen in Tirols Unternehmen die jungen Mitarbeiter im Vergleich zu ihren Ă€lteren Kollegen. „Das Alter alleine macht einen Riesenunterschied , sagte Bauer. Arbeite ein Ă€lterer Mitarbeiter im selben Bereich, habe die gleiche (hohe) fachliche Qualifikation und denselben Job, ...


Wie Weit Man Es Schafft, HĂ€ngt Vom Charakter Ab

... Aber das ist es wert, weil man viel Einsicht in ein Unternehmen bekommt. Außerdem: Wenn man seinen Weg erfolgreich geht, kann man das mit dem Gehalt spĂ€ter auch noch nachholen. Außerdem dauert das Programm nur ein Jahr, dann bekommt man ohnehin mehr. STANDARD: Ist das Gehalt verhandelbar? Iljkic: Nein. Das Gehalt ist fix festgelegt, alle bekommen dasselbe. STANDARD: Was macht man, damit man nach dem Traineeship ĂŒbernommen wird? Iljkic: Die ÖBB zumindest bieten jedem fertigen Trainee eine Stelle an. Das geht, weil man schon vor dem Ausschreiben der Train ...

Wie Weit Man Es Schafft, HĂ€ngt Vom Charakter Ab

so verdiene er um bis zu 53 Prozent mehr. Die Berater fanden auch noch drastischere Ausreißer nach oben. Immerhin 17 Prozent machte die Alterskluft auch bei den wenig Qualifizierten aus. Der Grund: Bei den ganz Jungen und den BeschĂ€ftigten bis 34 Jahre verlaufen die Gehaltskurven flach, ihre Einkommen steigen nicht mehr wie in frĂŒheren Generationen stetig an. WĂ€hrenddessen greife in den Altersgruppen darĂŒber weiterhin das volle SenioritĂ€tsprinzip. Das liege vor allem an der Umstellung der KollektivvertrĂ€ge. „Die Jungen zahlen die Zeche fĂŒr die Altsysteme , attestierte Bauer. Er rechnet damit, dass sich dieses PhĂ€nomen erst in 15 bis 20 Jahren „auswachsen werde. Allerdings sei nun erstmals auch bei den ĂŒber 55-JĂ€hrigen eine Verflachung der Einkommenskurve zu beoba ...


Pflegepreis Der Bayerischen Multiple-Sklerose-Stiftung FĂŒr Alfons Busch

... Gerhard Guske, Initiator des Preises, die Auszeichnung. Voraussetzung fĂŒr den Erhalt ist die vorbildliche Betreuung eines von MS schwerbetroffenen Lebenspartners oder Familienmitglieds ĂŒber viele Jahre. Der Preis ist mit jeweils 1000 Euro dotiert. Theresia Busch befindet sich zur Zeit ebenfalls in Kempfenhausen in einer Klinik, wo sie einen Beckenbruch auskuriert. Zuvor war sie in Weiden und Amberg im Krankenhaus, insgesamt ist sie jetzt schon zwölf Wochen weg , sagt ihr Ehemann. Er freut sich schon auf das Wiedersehen, denn neben der Preisverleihung ...

Pflegepreis Der Bayerischen Multiple-Sklerose-Stiftung FĂŒr Alfons Busch

chten — allerdings auf sehr hohem Niveau. 5. Berufserfahrung und Job-Wechseln zahlt sich aus, nicht nur das Alter. Wer zehn Jahre Berufserfahrung mitbringt, kann in derselben Position um bis zu 25 Prozent mehr verdienen als ein Berufseinsteiger. Bei Jobs etwa in der Bilanzbuchhaltung, im Einkauf oder im Produktmanagement steigt in dem Fall die Gage fĂŒr NeuzugĂ€nge von etwa 1800 Euro auf bis zu 2700 Euro brutto. „Es lohnt sich fĂŒr junge Leute zu schauen, wo sie hingehen , betonte Bauer. Und fĂŒr erfahrene Angestellte könne sich ein Wechsel des Arbeitgebers rechnen. Großbetriebe zahlen ĂŒbrigens ĂŒber alle BeschĂ€ftigungsfelder hinweg besser als kleine Firmen, wobei Industrie und Gewerbe zumeist Bestzahler sind. GehĂ€lter in Tirol Seine Gehaltsstudie fĂŒr Tirols Betriebe ...


Trump Ist Stolz , Aus Dem Klimaabkommen Auszusteigen

... zu kommunizieren. ) und Spezialeinheiten aus mehreren LĂ€ndern, die rund um den 7. und 8. Juli in Hamburg unterwegs sein. Die FĂŒhrung der Hamburger Polizei sieht sich so gut vorbereitet wie noch nie fĂŒr den Mammut-Einsatz. Zum G20-Gipfel werden 41 als gefĂ€hrdet eingestufte Personen in der Stadt erwartet, darunter auch US-PrĂ€sident Donald Trump. Trotz bestehender und umstrittener Demonstrationsverbotszonen sind bereits ĂŒber 25 Gegenveranstaltungen angemeldet, bei etwa fĂŒnf von ihnen rechnet die Polizei auch ...

Trump Ist Stolz , Aus Dem Klimaabkommen Auszusteigen

hat der Innsbrucker Personal- und Organisationsberater Connect Competence heuer zum vierten Mal erstellt. Teilgenommen haben 50 meist marktdominierende Unternehmen im Land mit zusammen 22.000 Mitarbeitern. Die Daten wurden reprĂ€sentativ verarbeitet. Rund die HĂ€lfte der befragten Unternehmen hat mehr als 500 Mitarbeiter, 25 Prozent haben 251 bis 500 BeschĂ€ftigte, 18 Prozent haben 101 bis 250 Leute und 10 Prozent zĂ€hlen bis zu 100 Mitarbeiter. Ausgeklammert wurden bei der Erhebung der Tourismus sowie Banken und Versicherungen. Untersucht wurden die tatsĂ€chlich gezahlten Löhne und GehĂ€lter in den verschiedenen Bereichen der Unternehmen. Dabei wurde nach TĂ€tigkeit, Alter, Qualifikation, Geschlecht und weiteren Parametern unterschieden. Die Gagen fĂŒr Teilzeit wurden zum Vergleich auf Vollzeit umgerechnet. ...