78 Sch√ľler Bei Abi-Streich Verletzt



78 Sch√ľler Bei Abi-Streich Verletzt

Nachrichten aus Deutschland: 78 Sch√ľler bei Abi-Streich verletzt 30. Juni 2017 16:20 Uhr Nachrichten aus Deutschland 78 Sch√ľler bei Abi-Streich verletzt ‚Äď Retter im Gro√üeinsatz Z√ľlpich: 78 Sch√ľler bei Abi-Streich verletzt + Gladbeck: Polizeiwagen schleudert gegen Baum und Zaun + K√∂ln: Massive Verkehrsbehinderungen nach Massencrash auf A3 + Hamburg: Sch√ľler klauen radioaktive Stifte + Aktuelle Nachrichten aus Deutschland. Fullscreen Die Retter und Not√§rzte mussten sich in Z√ľlpich um insgesamt 78 verletzte Kinder und Jugendliche k√ľmmern - ein verungl√ľckter Streich mit einem Feuerl√∂scher soll die Ursache sein (Symbolbild) ¬© Nicolas Armer/DPA Nachrichten aus Deutschland im¬†stern-Ticker: Z√ľlpich: 78 Sch√ľler bei Abi-Streich verletzt Es hat Tradition, dass es Abiturienten an ihrem letzten Schultag krachen lassen. In Z√ľlpich bei K√∂ln lief die Feier des Abschlussjahrgangs des Franken-Gymnasiums allerdings komplett aus dem Ruder. Weil nach ersten Erkenntnissen ein 19-J√§hriger einen Feuerl√∂scher inmitten Hunderter Kinder und Jugendlicher entleert hatte, klagten am Ende insgesamt 78 Betroffene √ľber Atemwegsbeschwerden. Sie hatten das Pulver, das gl√ľcklicherweise nicht giftig ist, eingeatmet und mussten von Not√§rzten und Rettungsassistenten versorgt werden, berichtet der K√∂lner Stadt-Anzeiger . Gladbeck: Polizeiwagen schleudert gegen Baum und Zaun - vier Verletzte Sie fuhren mit eingeschaltetem Martinshorn und Blaulicht und wurden doch von einem 23-J√§hrigen √ľbersehen: In Gladbeck in NRW ist ein Polizeiwagen nach der Kollision mit einem Pkw gegen ein Baum und anschlie√üend einen Metallzaun geschleudert worden. Zwei Polizisten erlitten bei dem Zusammensto√ü schwere Verletzungen. Eine weitere Beamtin, die ebenfalls in dem Streifenwagen sa√ü, sowie der 23-J√§hrige wurden leicht verletzt. Laut Polizei hatte der Mann das Vorfahrtsrecht der im Einsatz befindlichen Polizisten missachtet, als er nach links in eine Stra√üe einbiegen wollte. Der Gesamtschaden des Unfalls betr√§gt rund 40.000 Euro. K√∂ln: Massive Verkehrsbehinderungen nach Massencrash auf A3 Nach zwei Verkehrsunf√§llen auf der Autobahn 3 bei K√∂ln hat es auf der viel befahrenen Strecke stundenlang massive Einschr√§nkungen gegeben. Im Bereich der Anschlussstelle K√∂ln-M√ľlheim fuhr in Fahrtrichtung Norden ein Kleintransporter an einem Stauende auf mehrere Pkw und einen Lastwagen auf, wie die Feuerwehr berichtete. Der Fahrer eines Pkw wurde lebensgef√§hrlich verletzt, er wurde reanimiert. Ein Kleinkind wurde schwer verletzt, sechs weitere Menschen erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen.¬† F√ľr die Rettungs- und Bergungsarbeiten leitete die Polizei den Verkehr am Morgen f√ľr vier Stunden √ľber den Standstreifen. Es kam zu massiven Behinderungen. Zuvor war in der Nacht zu Freitag n√∂rdlich davon in H√∂he der Anschlussstelle Leverkusen ein Lastwagen umgekippt. Der Fahrer verletzte sich dabei leicht. Bei dem Unfall flossen Farbe und Lacke auf die Fahrbahn. Es m√ľsste am Freitag bis in die Nachmittagsstunden mit Verkehrsbehinderungen durch die Sperr ...


Bio √úberraschungspaket Gestartet

... den iPhone 7 Preis bei Telekom, O2 und Vodafone informieren und auch √ľber Angebote und Rabatte rund um den iPhone 7 Kauf auf dem Laufenden halten. Das neue iPhone 2016 hat in unserer Apple Berichterstattung einen festen Platz und so haben wir auch entsprechende Sonderseiten zum iPhone 7 und iPhone 7 Plus f√ľr Euch bereits zusammengestellt. Dort findet ihr die neuesten Ger√ľchte und News zum iPhone 7 sowie die besten iPhone 7 Angebote. Falls ihr Euch f√ľr den Kauf eines iPhone 7 mit Vertrag interessiert und euch die Angebote f√ľr das iPhone 7 bei O2, Vodafone ...

Bio √úberraschungspaket Gestartet

ung mehrerer Fahrspuren in diesem Bereich gerechnet werden, sagte ein Polizeisprecher. Hamburg:¬†Sch√ľler klauen radioaktive Stifte und m√ľssen ins Krankenhaus In Hamburg sind vier Sch√ľler im Alter von 13 bis 15 Jahren bereits am Montag in den Physikraum einer Schule im Stadtteil Jenfeld eingebrochen und haben einen Beh√§lter mit radioaktiven Stiften gestohlen. Wie die Mopo am Freitag berichtete, √∂ffneten die Jugendlichen auf dem Schulhof den Beh√§lter und verstreuten den Inhalt. Ein Sechstkl√§ssler, der die Stifte fand und √∂ffnete, musste sich im Anschluss sicherheitshalber ins Krankenhaus begeben. Auch die T√§ter selbst wurden schnell gestellt und in medizinische Obhut √ľbergeben. Bei allen Jugendlichen konnte jedoch nichts Auff√§lliges ¬†festgestellt werden. Nun sorge f√ľr Unruhe, dass noch einer der sogenannten Strahlerstifte fehle. Sollte dieser gefunden und ge√∂ffnet werden, k√∂nnte der Finder mit den hochgiftigen Substanzen in Ber√ľhrung kommen. Strahlerstifte enthalten radioaktive Substanzen, wie Uran oder Radium und werden im Unterricht zu Demonstrationszwecken eingesetzt.¬† Fulda: Auto f√§hrt auf Lkw auf - ein Toter Bei einem Auffahrunfall auf der A7 in H√∂he der Anschlussstelle Fulda Mitte ist am Morgen ein junger Mann ums Leben gekommen. Die Autobahn musste in dem betroffenen Abschnitt zeitweise voll gesperrt werden. Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge sa√ü der Get√∂tete als Beifahrer eines weiteren jungen Mannes in dem Pkw, als dieser auf einen Lastwagen auffuhr. Dabei sei das sp√§tere Opfer im Wagen eingeklemmt worden und noch an der Unfallstelle verstorben, schreibt die Polizei. Ein Gutachter soll nun die genaue Ursache f√ľr den tragischen Vorfall kl√§ren. Osterode: Stute durch Schnitte und Stiche verletzt Ein oder mehrere unbekannte T√§ter haben auf einer Koppel in der Katzensteiner Feldmark eine Stute verletzt. Der oder die Tierqu√§ler f√ľgten dem Pferd demnach zahlreiche Schnitte und Stichverletzungen im Genitalbereich zu. Weil die Stute gl√ľcklicherweise schnell tier√§rztlich versorgt werden konnte, bestehe derzeit keine Lebensgefahr mehr, hei√üt es in der Polizeimeldung. Nun bitten die Beamten m√∂gliche Zeugen, die am vergangenen Dienstag gegen 19 Uhr in der N√§he des Tatorts Verd√§chtiges beobachtet haben, sich unter¬†der Rufnummer 05522/508-0 zu melden. Nachrichten von Donnerstag, 29. Juni: Hamm:¬†Jugendliche randalieren in Schule ‚Äď 350.000 Euro Schaden Sie kippten Farbeimer um, beschmierten W√§nde, zerst√∂rten Scheiben, Server sowie Schaltk√§sten und stahlen obendrauf noch elektronische Ger√§te: Im westf√§lischen Hamm haben zwei etwa 13 und 15 Jahre alte Jugendliche eine neue Schule demoliert und dabei einen Schaden von rund 350.000 Euro angerichtet. Laut Polizei brachen die beiden Jungen am Mittwochabend eine T√ľr des Geb√§udes auf, ehe sie marodierend durch die G√§nge zogen. Zwar beobachteten Zeugen die Jungs, als diese fl√ľchteten. Gefasst sind die Tatverd√§chtigen allerdings noch nicht. Der Vorfall in dem Neubau war indes nicht der erste: Demnach war das Geb√§ude in den letzten ...


Prozess Gegen Mutmaßlichen U-Bahn-Treter Beginnt Erneut

... olizei informiert, berichtet der Berliner Kurier . Die Zielfahnder verhaften den Verd√§chtigen noch im Bus, problemlos , sagt die Polizei.¬† Um 19.05 Uhr versendet die Deutsche Presse-Agentur eine Eilmeldung an Redaktionen in ganz Deutschland: Mutma√ülicher U-Bahn-Treter von Berlin festgenommen. Seither sitzt Svetoslav S. in der Justizvollzugsanstalt Moabit in Untersuchungshaft. Am Montagvormittag begann nun die Neuauflage des Gerichtsverfahren gegen den¬†Bulgaren. An f√ľnf Verhandlungstagen ...

Prozess Gegen Mutmaßlichen U-Bahn-Treter Beginnt Erneut

Monaten wiederholt das Ziel von Randalierern. Mal wurde gez√ľndelt, mal zerst√∂rt. Die Sch√§den seien aber vergleichsweise gering ausgefallen, sagte ein Polizeisprecher. R√∂srath: Radfahrer onaniert w√§hrend der Fahrt und fliegt vom Sattel In R√∂srath bei K√∂ln kam es laut Polizeibericht am Dienstag zu einem skurrilen Zwischenfall: Nachdem eine 30-J√§hrige aus einem Bus gestiegen war, bemerkte sie einen Radfahrer, der auf dem Gehweg in gleicher H√∂he langsam neben ihr herfuhr. Erschrocken bemerkte die Frau, dass sich der Radler selbst befriedigte. Sie habe deutlich gesehen, wie er an seinem Geschlechtsteil manipulierte , hei√üt es im Polizeibericht. Erschrocken schubste die Frau den Mann vom Sattel und lief schnell weiter. Nun sucht die Polizei nach dem Unbekannten. Regensburg: Gef√§ngnis muss wegen Fliegerbombe ger√§umt werden Das Regensburger Gef√§ngnis muss wegen einer Fliegerbombe evakuiert werden. Der 225 Kilogramm schwere Sprengsatz aus dem Zweiten Weltkrieg war am Mittwoch auf einem gr√∂√üeren Baugel√§nde in der N√§he der Justizvollzugsanstalt gefunden worden, wie die Polizei mitteilte. Nach Informationen der Mittelbayerischen Zeitung sitzen in der JVA zurzeit 109 Gefangene ein. Die Polizei konnte die Zahl in der Nacht zum¬†Donnerstag nicht best√§tigen. Der Sprengsatz soll erst am kommenden Samstag entsch√§rft werden, um gen√ľgend Zeit f√ľr die Vorbereitungen zu haben. Urspr√ľnglich war vorgesehen, ihn bereits am Donnerstag zu beseitigen. F√ľr die Bev√∂lkerung geht von der Bombe derzeit keine Gefahr aus. Nach Angaben der¬†Polizei wird ein Sperrkreis von 400 Metern eingerichtet. Wie viele Anwohner ihre H√§user verlassen m√ľssen, war zun√§chst nicht bekannt. Nachrichten von Mittwoch, 28. Juni: D√ľsseldorf: Mann springt bei Wohnhausbrand aus drittem Stock auf die Stra√üe Im D√ľsseldorfer Stadtteil Oberbilk hat sich ein 59-J√§hriger vor den Flammen eines Feuers mit einem Sprung aus dem Fenster retten wollen und dabei lebensgef√§hrlich verletzt. Demnach knallte der Mann aus dem drittem Stock des Mehrfamilienhauses auf der Stra√üe auf. Alle anderen Bewohner, die bei dem Brand durch Rauch verletzt wurden, konnten die Krankenh√§user inzwischen wieder verlassen, schreibt die Polizei. Bisherigen Erkenntnissen eines Gutachters und von Spezialisten der Kriminalpolizei zufolge m√ľsse derzeit von einer fahrl√§ssigen Brandlegung ausgegangen werden. Die Polizei bitte m√∂gliche Zeugen daher, sich unter der¬†Rufnummer 0211-8700 zu melden. Chemnitz:¬†Vierj√§hrige beim Spielen t√∂dlich verungl√ľckt Ein vierj√§hriges M√§dchen ist in Sachsen beim Tauziehen mit einem Lastwagen t√∂dlich verungl√ľckt. Bei dem von einer Kindereinrichtung in Schwarzenberg organisierten Spiel st√ľrzten die tauziehenden Kinder, wobei das M√§dchen unter ein Vorderrad des Lasters geriet, wie die Polizei in Chemnitz mitteilte. In dem Wagen sa√ü ein 36-j√§hriger Mann. Ein Rettungshubschrauber flog die Vierj√§hrige in eine Klinik, wo sie allerdings kurz darauf an ihren schweren Verletzungen starb. Im Rahmen der Unfallermittlungen soll nun ein Sachverst√§ndiger ...


Bleiberecht, Aber Kein Geld

... mit Hochdruck und √úberstunden gerade abarbeiten. Zudem seien im Jobcenter und in der Ausl√§nderbeh√∂rde neue Stellen geschaffen worden, die jetzt auch besetzt w√ľrden. ‚ÄěWir bitten aber um Verst√§ndnis, dass die Einarbeitung einige Zeit ben√∂tigt. Hechler f√ľgt hinzu, dass Verz√∂gerungen oft dann vorgekommen seien, wenn die Antragsteller kein Verst√§ndnis daf√ľr hatten, dass sie bestimmte Unterlagen erneut auch im Jobcenter vorlegen sollten. ‚ÄěDie gesetzlichen Regeln zwingen jedes Jobcenter ...

Bleiberecht, Aber Kein Geld

den Lastwagen untersuchen. Kaiserslautern: Autofahrer mit 4,27 Promille unterwegs Als offensichtlich √§u√üerst trinkfest stellte sich am Dienstagabend ein Mann in Kaiserslautern heraus, den Polizisten kontrollieren wollten und dabei zun√§chst schlafend in seinem Pkw vorfanden. Nicht nur schlug den Beamten sofort starker Alkoholgeruch entgegen, auch entdeckten sie gleich mehrere Alkoholflaschen im Innern des Fahrzeugs. Weil der Mann vor Ort nicht mehr in der Lage war, einen Alkoholtest durchzuf√ľhren, nahm ihn die Polizei kurzerhand mit aufs Revier.¬† Eine gute Stunde sp√§ter klappte es dann mit dem Atemtest - der die Polizeibeamten beinah sprachlos machte: Das Ger√§t zeigte einen Wert von sage und schreibe 4,27 Promille an , hei√üt es im Polizeibericht . Ein Richter ordnete daraufhin eine Blutprobe an. Dem Mann selbst wurde der F√ľhrerschein entzogen, zudem erwartet ihn ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Flensburg: Navi leitet Lastwagen auf Waldweg Falsche Richtung: Der Lkw steckt in einem Waldst√ľck fest, nachdem der Fahrer von dem Navi fehlgeleitet wurde ¬© Polizeidirektion Flensburg Ein Lastwagenfahrer ist am Montagmittag in Flensburg mit seinem 40-Tonner von seinem Navigationsger√§t fehlgeleitet worden und hat sich festgefahren. Der Mann landete mit seinem Fahrzeug auf einem Wirtschaftsweg der von der Valentiner Allee abgeht. Dieser Kocksch√ľnegang befindet sich hinter der Waldorfschule. Abschleppdienst und Polizei ben√∂tigten mehrere Stunden, um den Lkw freizuschneiden , da auch teilweise Pflanzen gek√ľrzt werden mussten. Gegen 21.30 Uhr konnte der Mann seine Fahrt fortsetzen.¬† M√ľnchen: Mittlerer Ring wegen Verfolgungsjagd gesperrt Wilde Verfolgungsjagd in M√ľnchen: Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, hatte dort ein Mann in der Nacht zu Dienstag einen Unfall am Ostbahnhof verursacht und war danach eingeschlafen. Als die Polizei ihn kontrollieren wollte, ergriff er die Flucht. Dabei rammte er einen Polizeiwagen und verursachte einen weiteren Unfall. Als die Beamten ihn festnehmen wollte, wehrte sich der 66-J√§hrige heftig und zog sogar ein Messer. Erst durch den Einsatz von Pfefferspray und einen abgegebenen Warnschuss konnte der Mann √ľberw√§ltigt werden. F√ľr die Spurensicherung musste die¬†Polizei den Mittlerer Ring zeitweise zwischen Effnertunnel und Dietlindenstra√üe einseitig sperren. Inzwischen ist die Sperrung wieder aufgehoben. Nach Polizeieinsatz ist derzeit der Mittlere Ring ab dem Effnerplatz in westlicher Richtung bis zur Ifflandstrasse einseitig gesperrt. ‚ÄĒ Polizei M√ľnchen (@PolizeiMuenchen) June 28, 2017 Flensburg: Streit von zwei M√§dchen endet in Massenschl√§gerei Was als Zwist zwischen zwei M√§dchen am Strand Ostseebad in Flensburg begann, endete am Dienstagnacht in einer Massenschl√§gerei, bei der nicht nur die F√§uste flogen. Gegen 0:30 Uhr erhielt die Polizei einen Notruf, dass es dort zu einer Messerstecherei gekommen sei, an der mindestens 20 Personen beteiligt sein w√ľrden. Zeugen zufolge soll es zuvor zwischen zwei M√§dchen zu einem Streit gekommen sein, der pl√∂tzlich ...


So Viele Kalorien Hat Alkohol Wirklich

... Pommes essen. Zwei Bier Ein gro√üer Eisbecher Was Bier-Fans freuen d√ľrfte: Das fl√ľssige Gold schl√§gt weniger auf die H√ľfte als Wein, Hugo oder Spritz. Zwei 0,3-Flaschen ersetzen aber trotzdem einen leckeren Nachtisch aus drei Himbeer-Eiskugeln. Und wer sich ein Weizen (ca. 185 Kalorien) bestellt, k√∂nnte stattdessen auch zweieinhalb Toast mit Nutella mampfen. Pi√Īa Colada 57 Gummib√§rchen Richtig heftig wird es aber erst, wenn es um Cocktails geht. Pi√Īa Colada ist zwar super lecker, aber auch die ...

So Viele Kalorien Hat Alkohol Wirklich

eskalierte und in den sich offenbar immer mehr Leute einmischten. Ein 20-J√§hriger erlitt zwei Stichverletzungen im Unterbauch und musste notoperiert werden. Ein 17-J√§hriger erlitte schwere Verletzungen im Gesicht und am Auge und kam ebenfalls ins Krankenhaus. Die Kriminalpolizei sucht jetzt nach Handyaufzeichnungen von den Geschehnissen und bitten Zeugen, sich unter 0461/48 40 zu melden. Nachrichten von Dienstag, 27. Juni: Essen: Mann gesteht Vergewaltigung seiner Cousine Vor dem Landgericht Essen hat ein 33-J√§hriger gestanden, im Jahr 2012 seine damals 14-j√§hrige Cousine vergewaltigt zu haben. Demnach wohnte der Mann vor der Tat bereits seit mehr als einem Jahr bei seinem Onkel und seiner Tante, den Eltern des Opfers. In dieser Zeit soll sich der Mann, obwohl damals 28 Jahre alt, das Zimmer mit dem M√§dchen und deren Schwester geteilt haben, berichtet Der Westen . Nachdem er die damals 14-J√§hrige schon zuvor mehrfach sexuell angegangen hatte, kam es im Juli dann im Schlafzimmer der Eltern des Opfers zur Tat. Der Angeklagte, der sich vor Gericht f√ľr das Geschehene entschuldigte, lockte das M√§dchen demnach ins Zimmer, verschloss die T√ľr und zwang sie gewaltsam zum Sex. Erst als sich das M√§dchen erheblich wehrte, lie√ü er von ihr ab. Da merkte ich, dass das falsch ist, was ich mache , gab der Mann dem Bericht zufolge an. Nach der Tat lebte der heute 33-J√§hrige noch einige Zeit weiter bei den Eltern des Opfers, ehe er nach Italien ging, wo er schlie√ülich verhaftet wurde.¬† Der Prozess gegen ihn wird am Donnerstag fortgesetzt, hei√üt es. Bochum: Mann bestellt Smartphone und bekommt 200 Fotos Smartphone bestellt, Fotos bekommen. Ein Mann aus der Eifel (Rheinland-Pfalz) traute bei der Lieferung seinen Augen nicht. Eigentlich hatte er bei einem Bochumer Mobilfunkh√§ndler ein Smartphone bestellt. Doch als er das P√§ckchen √∂ffnete, befanden sich darin 200 Familienfotos. Fast zeitgleich erhielt eine Frau aus dem Nachbardorf ein P√§ckchen, die bei einer s√ľddeutschen Posterfirma 500 Fotoabz√ľge bestellt hatte. Ihr Paket enthielt allerdings nur 300. Sowohl der Mann als auch die Frau beschwerten sich unabh√§ngig voneinander bei den Bestellfirmen. Kurz danach ging der Fall an die Polizei. Die fand heraus, dass die beiden Firmen mit demselben Paketdienst zusammenarbeiten und dort offensichtlich beide Pakete ge√∂ffnet und das Handy unterschlagen wurde. Um das Gewicht des entnommenen Handys auszugleichen, zwackte der noch nicht ermittelte T√§ter aus dem zweiten P√§ckchen 200 der 500 Fotos ab, richtete die beiden Sendungen wieder her und schickte sie in den Originalverpackungen zu ihren Empf√§ngern. Die Kriminalpolizei ermittelt. Marktbreit: 23-J√§hriger von Motorboot √ľberfahren Schwerer Unfall auf dem Main bei Marktbreit in Unterfranken: Ein 23-j√§hriger Mann ist von einem Motorboot erfasst und schwer verletzt worden. Wie BR24 berichtet, lie√ü sich der Mann am Sonntag auf einem Reifen liegend von einem Bekannten mit einem Motorboot ziehen. Dem Bericht nach kam ein weiteres Boot von hinten und erfasste den Mann. ...


Teurer Schlankmacher Mit Umstrittener Wirkung

... alle von schlechter Qualit√§t. Schusdziarra sagt: √úber die Wirkung von gr√ľnem Kaffee-Extrakt wissen wir im Grunde nichts. Genau so wenig sei auch √ľber potentielle Nebenwirkungen bekannt. Iss die H√§lfte Wer die Produktbeschreibungen der Hersteller zur Wirksamkeit von gr√ľnem Kaffee-Extrakt genau liest, merkt schnell, wie wenig man tats√§chlich wei√ü: Chlorogens√§ure ist daf√ľr bekannt, eine figurbewusste und gesunde Ern√§hrung zu unterst√ľtzen , hei√üt es da. Auf einer anderen Homepage schreibt ein Hersteller: Gr√ľner Kaffee erweist sich als optimales Erg√§nzungsmittel f√ľr Menschen, ...

Teurer Schlankmacher Mit Umstrittener Wirkung

Er erlitt dabei schwere Beinverletzungen. Nachdem er von Zeugen ans Ufer gebracht und versorgt wurde, brachte ihn ein Rettungshubschrauber in eine Klinik. Gegen den 45-j√§hrigen Unfallverursacher wird nun wegen fahrl√§ssiger K√∂rperverletzung ermittelt. Chemnitz: Etliche Verletzte nach Busunfall Bei einem Busunfall in Chemnitz wurden nach bisherigen Erkenntnissen 20 Menschen verletzt. Einem Bericht der S√§chsischen Zeitung zufolge, wollte der Linienbus am Dienstagmorgen auf dem S√ľdring nach rechts abbiegen. Aus noch ungekl√§rter Ursache fuhr der Fahrer jedoch geradeaus weiter und krachte in eine Ampelanlage. Drei der Verletzten mussten dem Bericht nach im Krankenhaus behandelt werden. Der Sachschaden wird auf mindestens 15.000 Euro gesch√§tzt. Hamburg: Ein Toter bei Messerstecherei Im Hamburger Stadtteil Lurup ist ein 41-J√§hriger seinen bei einer Messerstecherei am fr√ľhen Dienstagmorgen erlittenen Verletzungen erlegen. Zuvor soll es in einer Wohnung in der Suderstra√üe zu einem Streit gekommen sein, berichtet die Hamburger Morgenpost . Weitere Hintergr√ľnde zu dem Vorfall wurden zun√§chst nicht bekannt. Berlin: Raucher greifen Frauen in Kino an ¬†Im Streit ums Rauchen im Kinosaal haben zwei M√§nner drei Frauen attackiert. Diese sa√üen am Sonntagabend in einem Berliner Kino in der Reihe hinter den beiden Rauchern und sprachen sie darauf an, wie die Polizei mitteilte. Es kam zu einem Streit. Die beiden 21-j√§hrigen M√§nner sollen den Frauen ins Gesicht geschlagen und sie mit einem Messer bedroht haben. Anschlie√üend fl√ľchteten sie aus dem Kino in ein Taxi. Weil die Frauen sich die Taxinummer notierten, konnten Polizisten dieses kurz darauf stoppen und die M√§nner festnehmen. Die Frauen wurden ambulant behandelt. W√ľrselen: Mann mit Waffe auf Balkon l√∂st SEK-Einsatz aus Polizeieinsatz im¬†nordrhein-westf√§lischen W√ľrselen:¬†Ein Zeuge alarmierte am Montagnachmittag um kurz nach 15 Uhr die Polizei, weil er einen Mann mit einem vermeintlichen Maschinengewehr auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses gesehen hatte. Ermittlungen ergaben, dass in der Wohnung ein polizeibekannter 26-J√§hriger gemeldet ist, gegen den ein Waffenverbot besteht. Die Polizei r√ľckte mit einem Sondereinsatzkommando an, evakuierte das Haus und sperrte den gesamten Bereich in der N√§he gro√ür√§umig f√ľr den gesamten Personen- und Fahrzeugverkehr. Die Beamten nahmen den 26-J√§hrigen fest und fanden bei der Durchsuchung seiner Wohnung eine t√§uschend echt aussehende Softair- Maschinenpistole. Die Polizei stellten die Waffe sicher und brachten den Tatverd√§chtigen zum Revier. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Versto√ües gegen das Waffengesetz. Die Polizei pr√ľft zudem, ob sie dem Tatverd√§chtigen die Einsatzkosten in Rechnung stellt. Erwitte: A44 nach einem Unfall voll gesperrt Geduldsprobe: Noch bis voraussichtlich zum Nachmittag m√ľssen Autofahrer auf der Autobahn A44 bei Erwitte im Kreis Soest mit einer Vollsperrung rechnen. Die wichtige Ost-West-Verbindung sei nach einem Unfall zwischen den Anschlussstellen Erwitte/Anr√∂chte und Geseke ...


Kleine Artisten Haben Heute Premiere

... in dieser Woche in Plaue mit dem Projektzirkus Hein ein abwechslungsreiches Programm ein 22. M√§rz 2017 / 02:33 Uhr Plaue Auf dem Sch√ľtzenplatz steht seit dem Wochenende ein stattliches Zirkuszelt. Innen ist es mollig warm, es riecht nach Popcorn und Zuckerwatte. Von den Kindern auf den B√§nken halten einige gerade die Luft an, denn in der Manege wird eine Trapeznummer geprobt. In diesem Fall sind die Artisten Jetzt weiterlesen und mehr erfahren .! Sichern Sie sich mit TA-Plus alle Inhalte der TA-Webseite und unserer Smartphone-App. W√§hlen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote - alle ohne ...

Kleine Artisten Haben Heute Premiere

in beide Richtungen voll gesperrt, teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit. Die Bergungsarbeiten sollten demnach wohl noch bis 14 Uhr andauern. In¬†Fahrtrichtung Kassel k√∂nne die Fahrbahn m√∂glicherweise schon etwas fr√ľher wieder freigegeben werden. Wegen eines Reifenschadens hatte der Fahrer eines Gefahrgut-Transporters am Montagabend die Kontrolle √ľber das¬†Fahrzeug verloren. Der Sattelschlepper durchbrach die Mittelleitplanke, kippte auf die Seite und kam auf der Gegenfahrbahn zum Liegen. Verletzt wurde niemand. Der Transporter hatte eine leicht entz√ľndliche Fl√ľssigkeit geladen. Ob davon etwas auslief, war am Morgen noch unklar. Nachrichten von Montag, 26. Juni: Elmshorn: Dach von Kaffee-Jacobs in Flammen Ein Gro√übrand hat Teile des Jacobs-Werks in Elmshorn Gro√üeinsatz im schleswig-holsteinischen Elmshorn: Laut¬† shz ¬†ist die K√ľhlanlage auf dem Fabrikdach in Brand geraten und brachte Schornsteine zum Einsturz. Mehrere Feuerwehren aus dem Umland seien mit rund 100 Mann¬†im Einsatz, um die Flammen zu bek√§mpfen. Nachdem um kurz nach 12.30 Uhr der Feueralarm in dem Geb√§ude losgegangen war, stiegen schwarze Rauchs√§ulen von dem Dach der Fabrik auf. Das Geb√§ude, in dem rund 100 Menschen arbeiten, sei daraufhin evakuiert worden, hei√üt es.¬† Da der Brand in gro√üer H√∂he ist, wurde laut Bericht sowohl der 60 Meter hohe Teleskop-Mast der Feuerwehr aus Rendsburg sowie der 53 Meter hohe Mast der Werksfeuerwehr des Flugzeugherstellers Airbus angefordert. Die gro√üe, schwarze Rauchwolke sei noch kilometerweit sichtbar.¬†In der Fabrik werden normalerweise Kaffeepads des Herstellers Jacobs Douwe Egberts hergestellt.¬† ‚ÄĒ BeverlyPhills (@beverlyphills) June 26, 2017 Nienburg: Jugendliche mit geklautem Autoscooter auf Radweg gestellt Im nieders√§chsischen Nienburg haben sich ein paar Jugendliche in der Nacht zum Sonntag ein besonderes Souvenir vom traditionellen Scheibenschie√üen besorgt. Die Gruppe klaute einem Schausteller auf dem Volksfest einen Autoscooter und schoben ihn - mangels Elektrizit√§tsversorgung - davon. Ein Zeuge bemerkte die Gruppe auf einem Radweg. Wie die Polizei berichtet, flohen die Beteiligten beim Eintreffen einer Streife in umliegende G√§rten, lie√üen ihre Beute aber zur√ľck. Die T√§ter blieben fl√ľchtig, der Besitzer konnte aber seinen Autoscooter wieder abholen L√ľneburg: Polizei rettet Uhu aus Fu√üballtor Tierischer Einsatz f√ľr die Polizei in L√ľneburg: Aufmerksame Passanten hatten am Sonntagmittag¬†auf einem Sportplatz in Bardowick einen Uhu entdeckt, der sich in einem Fu√üballtor verfangen hatte. Der gro√üe Vogel hatte sich derma√üen in dem Netz verheddert, dass er sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien konnte. Die Beamten schnitten den Ungl√ľcksvogel schlie√ülich aus dem Netz und √ľbergaben ihn an einen Wildh√ľter. Die Bef√ľrchtung, der Uhu k√∂nnte sich einen Fl√ľgel gebrochen haben, best√§tigten sich bei einer tier√§rztlichen Untersuchung nicht. Mittlerweile erholt sich das Tier im Wildpark L√ľneburger Heide im Landkreis Harburg von seinen Strapazen.¬† Der Uhu war im Netz des ...


08:30 Uhr Tele-Gym Br Fernsehen

... Einsatz sind. Das √úbungsprogramm ist in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Skiverband aus dem Nordic-Walking-Sport heraus entwickelt worden. Gekr√§ftigt werden Beine, Po, Bauch, Arme und R√ľcken, spezielle √úbungen schulen die Balance- und Koordinationsf√§higkeit. Die √úbungen sind so aufgebaut, dass sie sowohl als eigenst√§ndiges Training durchgef√ľhrt, aber auch zur Abwechslung ins Nordic-Walking-Training eingebaut werden k√∂nnen. F√ľr Nicht-Nordic-Walker ist das Training ein perfektes Fitnessprogramm, das auch zur Vorbereitung auf den Wintersport dient. Sendung in den ...

08:30 Uhr Tele-Gym Br Fernsehen

Fu√üballtores gefangen ¬© Polizei L√ľneburg Offenburg: Evakuierung nach Bombendrohung Im baden-w√ľrttembergischen Offenburg ist am Montagmorgen nach einer Bombendrohung das Geb√§ude der kommunalen Arbeitsf√∂rderung (KOA) ger√§umt worden. Die Beh√∂rde k√ľmmert sich unter anderem um die Betreuung von Hartz-IV-Empf√§ngern. Wie die Badische Zeitung berichtet, mussten Besucher und Mitarbeiter das Geb√§ude verlassen. Die Polizei nehme die Drohung jedoch nicht sonderlich ernst, schreibt das Blatt. Erfurt: Toter in Transporter auf A71 gefunden Auf einem Parkplatz an der A71 bei Erfurt hat die Polizei im Laderaum eines Transporter eine Leiche entdeckt. Wie Bild.de berichtet, k√∂nnte der Mann nach ersten Informationen bereits eine Woche im Auto gelegen haben. Der Notarzt wollte sich demnach noch nicht auf eine Todesursache festlegen. Auch Alter und Herkunft des Toten seien noch unklar. Bernburg: Frau nach Unfall von Lkw √ľberrollt Schwerer Unfall auf der A14 bei Sachsen-Anhalt: Dort blieb eine Frau in einer Baustelle bei Bernburg mit einer Autopanne liegen. Als sie aus ihrem Wagen stieg, um das Warndreieck aufzustellen, wurde sie von einem Lastwagen erfasst und schwer verletzt. Anschlie√üend prallte der Lastwagen gegen das Auto. Die beiden weiteren Insassen des Wagens wurden dabei ebenfalls verletzt. Alle drei kamen mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus. Der Lastwagenfahrer erlitt einen Schock. Die Autobahn wurde in beide Fahrtrichtungen vor√ľbergehend gesperrt. Duisburg: Menschenmenge behindert Polizisten und wird √ľbergriffig Etwa 250 Menschen haben am Sonntag versucht, eine Polizeistreife bei der Arbeit zu behindern. Dem Polizeibericht nach wollten die Beamten urspr√ľnglich einen Verkehrss√ľnder abstrafen, als sie einen 37-J√§hrigen bemerkten, der sie mit dem Handy filmte. Als sie seine Personalien feststellen wollten, habe er Widerstand geleistet. Inzwischen waren immer mehr Menschen an den Ort des Geschehens gekommen, einige versuchten, den 37-J√§hrigen aus dem Gewahrsam der Polizei zu befreien. Zwischendurch sei die Menge auf rund 250 Menschen angewachsen. Die Beamten konnten die Lage nur mit Hilfe von Verst√§rkung und dem Einsatz von Pefferspray unter Kontrolle bringen.¬†Auf die Beteiligten kommen nun Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruches, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter Gefangenenbefreiung und anderer Delikte zu. D√ľsseldorf: Vierj√§hrige angeblich mit Luftgewehr beschossen In D√ľsseldorf ermittelt die Polizei wegen des Verdachts auf versuchte gef√§hrliche K√∂rperverletzung an einer Vierj√§hrigen. Nach Angaben der Eltern habe ein Unbekannter am Samstag auf einem Spielplatz mehrmals auf das M√§dchen geschossen, hei√üt es in einem Bericht von Express.de . Die Eltern entdeckten L√∂cher im Radhelm der Kleinen und bef√ľrchten, sie k√∂nnten von einem Luftgewehr stammen. Dem Bericht nach erstatteten sie Anzeige. Die Polizei habe die Anzeige best√§tigt und Ermittlungen aufgenommen. Nun werde gepr√ľft, wie die L√∂cher in den Helm kamen und wo sich im Falle von Einsch√ľssen ein m√∂glicher Sch√ľtze aufgehalten haben k√∂nnte.¬† ...