Computerprognosen Warum Eine Rentenversicherung, Wenn Ich Mit 50 Sterbe?



Computerprognosen Warum Eine Rentenversicherung, Wenn Ich Mit 50 Sterbe?

Sascha Lobo √ľber E-Health und das Recht auf Nichtwissen Computerprognosen Warum eine Rentenversicherung, wenn ich mit 50 sterbe? Die Digitalisierung f√ľhrt zu neuem Wissen, das die Gesellschaft ersch√ľttern kann: So l√§sst sich vorhersagen, wer zuk√ľnftig erkranken oder wer wann sterben d√ľrfte. Auf diesen Wandel sind wir nicht besonders gut vorbereitet. Eine Kolumne von Sascha Lobo Soeben ist der j√§hrliche IT- bzw. Digitalgipfel zu Ende gegangen, der liebenswerte, gipfelgewordene Digitalkonjunktiv der Bundesregierung: k√∂nnte.com, m√ľsste.org, h√§tte-sollen.de. Einer der Schwerpunkte dort war das Thema E-Health, also digitale Gesundheit zwischen Vernetzung und neuem Wissen durch neue Forschungsmethoden. Wissen! Ein Wort wie eine Hirngranate, das immer einen Wirkungstreffer erzeugt. Wissen ist Macht, Rohstoff und W√§hrung, Wissen ist Ziel, Weg und Zweck gleichzeitig. Im digitalen 21. Jahrhundert dreht sich alles um Daten, Datenstr√∂me und Datenverarbeitung, die digitalen Vorformen des Wissens also. Aber die neuen Technologien mit ihren enormen und gef√§lligst ...


Wie Anleger Aus 10.000 Euro Das Beste Herausholen

... 20 Jahren 32.071 Euro und nach 30 Jahren sogar 57.435 Euro. Kleines Verm√∂gen durch Sparen Sparen kann sich also doch lohnen , sagt Landwehr. Denn langfristig kann sich durchaus ein kleines Verm√∂gen aufbauen. Die Zeit ist ein entscheidender Faktor. Aber auch die Rendite spielt eine Rolle, wie das Rechenbeispiel zeigt. Niedrig verzinste Konten sollten aus Sicht von Landwehr eher nicht zum Verm√∂gensaufbau verwendet werden. Das Tagesgeldkonto ist optimal f√ľr die finanzielle Reserve. Rendite erzielen Anleger derzeit am besten mit ETFs, also marktbreiten b√∂rsengehandelten Indexfond ...

Wie Anleger Aus 10.000 Euro Das Beste Herausholen

offensiv auszusch√∂pfenden Vorteilen - offenbaren auch, dass gro√üe Teile der analogen Gesellschaft aufgebaut sind auf Nichtwissen. Speziell dem Nichtwissen der Zukunft. Im Bereich der Gesundheit l√§sst sich am besten beobachten, welche Rolle Nichtwissen spielt. Schlie√ülich gibt es dort sp√§testens seit 2003 ein oberlandesgerichtlich festgestelltes Recht auf Nichtwissen . Der Patient d√ľrfte morgen sterben - verzichtet man auf die Therapie? Im Mai 2017 wurde ein Artikel in der Zeitschrift Nature ver√∂ffentlicht : Precision Radiology: Predicting longevity using feature engineering and deep learning methods in a radiomics framework . Tats√§chlich verbirgt sich hinter diesem Forschungsansatz gesellschaftlicher Sprengstoff, denn das Ziel der Studie war die Vorhersage des Todeszeitpunkts von Patienten mithilfe von Deep Learning, einer Variante der K√ľnstlichen Intelligenz . Es offenbart sich die wunderbare, schreckliche Ambivalenz der digitalen Zukunft der Gesundheit. F√ľnf Jahre in die Zukunft vermutet: Inzwischen ist ein Produkt auf dem Markt, das den Todesze ...


Yoga Auf Den Bergwiesen Zwischen Grashalm, Knöterich Und Co

... ergwiesen hautnah erleben und sich selbst vorher beim Yoga sp√ľren. Das ist einfach eine Wohltat , fasst Bettina Gr√§f den Abend zusammen. Wo bleiben die M√§nner? √úbrigens sind jedermann und auch jeder Mann dazu eingeladen. Denn bisher war das Bergwiesen-Yoga fest in weiblicher Hand. Darauf ein ‚ÄěNamast√© , wie die Begr√ľ√üung beim Yoga hei√üt. Was so viel bedeutet wie ‚ÄěDas G√∂ttliche in mir gr√ľ√üt das G√∂ttliche, das ich in Dir sehe. Ein Zeichen des Respekts vor dem Gegen√ľber und bestimmt auch des Respek ...

Yoga Auf Den Bergwiesen Zwischen Grashalm, Knöterich Und Co

itpunkt eines Krankenhauspatienten mit 99-prozentiger Wahrscheinlichkeit bestimmen kann. Die Maschine sch√§tzt, dass Patient A morgen stirbt. Wendet man die teure Therapie X bei ihm an? Die Frage erscheint unmenschlich, aber sie ist ja bereits Realit√§t. Kosten sind in Gesundheitssystemen eindeutig ein √úberlebensfaktor, und √Ąrzte sind - ohne dass es offen ausgesprochen werden m√ľsste - heute schon oft gezwungen, √§hnliche Entscheidungen zu treffen: von der Reihenfolge lebensrettender Operationen √ľber die Vergabe von Organen bis zur Einsch√§tzung, ob eine Behandlung erfolgsversprechend und damit vertretbar erscheint. Das erkl√§rte Ziel der erw√§hnten Forscher: Solche Deep-Learning-Systeme k√∂nnten den √Ąrzten bestimmte Entscheidungen abnehmen . Arbeitgeber kaufen Gesundheitsprognosen ein Es ist wichtig zu begreifen, dass hier nicht Wissenschaft und Forschung das Teufelszeug sind - sondern dass in der digitalen Gesellschaft durch neue Datenstr√∂me und neue Auswertungsmethoden unvermeidlich Wissen entsteht mit dem Potenzial, die Gesellschaft zu ersch√ľttern. ...


33-Jährige Stirbt Bei Explosion Von Sahnespender

... wie die Polizei am Mittwochabend mitteilte. Die Frau, eine bekannte Fitness-Bloggerin, wurde schwer verletzt und verstarb kurze Zeit sp√§ter. Mehr zum Thema Autofahrer in Freiburg¬†-¬†92-J√§hriger f√§hrt mit verbundenem Auge in Haltestelle ¬† Hoher Druck √Ąhnliche Unf√§lle mit Sahnespendern hatte es in Frankreich bereits gegeben, allerdings nicht mit t√∂dlichem Ausgang. Das nationale Verbraucherinstitut hat vor Ger√§ten einer bestimmten Marke gewarnt, weil der obere Teil aus Plastik dem Druck nicht immer ...

33-Jährige Stirbt Bei Explosion Von Sahnespender

Es kann deshalb weder die Aufgabe der Wissenschaft sein, diese Zusammenh√§nge nicht zu erforschen, noch sie dauerhaft geheim zu halten. Es bleibt nur die M√∂glichkeit eines neuen Umgangs mit Wissen, das Bereiche der Gesellschaft beleuchtet, die vorher im beruhigenden Nebel des Nichtwissens verborgen waren. Denn es geht ja nicht blo√ü um die Sterblichkeit von schwerkranken Patienten. Ebenfalls im Mai 2017 haben Forscher der Cornell University bei der Vorhersage von Alkohol- und Drogenverwendung bei einzelnen Personen eine 81- bzw. 84-prozentige Wahrscheinlichkeit erreichen k√∂nnen - allein anhand der Daten in sozialen Netzwerken. L√§ngst gibt es Unternehmen, die anhand √∂ffentlich zug√§nglicher und k√§uflicher Daten Prognosen verkaufen, wie oft und wie lange jemand krank werden k√∂nnte . Eingekauft werden diese Prognosen nat√ľrlich von Arbeitgebern. Das klingt wie ein gesundheitlicher Datenschutz-GAU, der gr√∂√üte Proteste der Bev√∂lkerung nach sich ziehen d√ľrfte. Aber das h√§ngt erfahrungsgem√§√ü nur von der Verpackung ab. Angenommen, es g√§be eine datenbasie ...


Verallia Ag Opfer Eines Hackerangriffs

... Unternehmen wie der Nivea-Hersteller Beiersdorf, die d√§nische Reederei Maersk, bei in Terminals in mehreren H√§fen die Schiffe nicht mehr be- und entladen konnte, gr√∂√üte russische √Ėlproduzent Rosneft, der US-Pharmakonzern Merck, die franz√∂sische Bahn SNCF und der Lebensmittel-Riese Mondelez. In mehr als 60 L√§ndern An der Ruine des Atomkraftwerks Tschernobyl musste die Radioaktivit√§t nach dem Ausfall von Windows-Computern manuell gemessen werden. Die IT-Sicherheitsfirma Malwarebytes verzeichnete bis Mittwoch insgesamt etwa 18 000 ...

Verallia Ag Opfer Eines Hackerangriffs

rte Vorhersagem√∂glichkeit, eine Selbstmordgef√§hrdung festzustellen - man k√∂nnte darauf wetten, dass es von der Boulevardpresse angef√ľhrte Proteste in die entgegengesetzte Richtung g√§be. Zum Beispiel bei der Einstellung von Piloten. Und √úberraschung, nat√ľrlich kann Facebook mit hoher Wahrscheinlichkeit l√§ngst die Selbstmordgef√§hrdung einer Person vorhersagen. Wieso werden meine Steuergelder dazu verwendet, Leute zu retten, die sich mit 99-prozentiger Wahrscheinlichkeit morgen umbringen? Weshalb sollte ich einen Arbeitskollegen akzeptieren, der laut algorithmischer Auswertung Alkoholiker ist? Warum bezahle ich Rentenversicherung, wenn der Computer ohnehin sagt, dass ich mit 50 sterbe? Das sind realistische Beispiele f√ľr die gesellschaftlichen Frontverl√§ufe eines neuen Wissens. Und ja, diese Fragen m√∂gen auf den ersten Blick kleingeistig und sogar menschenfeindlich wirken, aber sie werden gestellt und politisch ausgeschlachtet werden. Denn ihnen wohnt in vielen F√§llen eine Ambivalenz inne. Eine 99-prozentige Wahrscheinlichkeit ist keine Gewissheit ...


Gntm Gewinnerin Céline Bethmann

... Planks mache ich gerne f√ľr den ganzen K√∂rper und Lunches oder Squads machen tolle Beine und einen sch√∂nen Po. F√ľr alle Sportmuffel haben wir noch einen super Tipp: Es gibt n√§mlich viele M√∂glichkeiten im Alltag Sport zu machen, ohne wirklich Sport zu machen. ;) Mehr dar√ľber erf√§hrst Du hier! Und wie ern√§hrst Du Dich? Ich ern√§hre mich generell schon gesund, aber ich hab auch gute Gene. Wenn ich mal Lust auf eine Pizza habe, dann g√∂nne ich mir die auch. Ich w√ľrde f√ľr den Job nie hungern. Top Einstellung! Und C√©line hat ja sowieso eine mega schlanke Figur. Da wird auch ein St√ľck Pizza ...

Gntm Gewinnerin Céline Bethmann

Die Frage des Alkohol- und Drogenmissbrauchs hat im B√ľro zum Beispiel einen anderen Klang als auf einer Baustelle, wo das eigene Leben von einem Kollegen abh√§ngen kann. Es kann der Punkt kommen, wo neues Wissen erhebliche gesellschaftliche Ersch√ľtterungen mit sich bringt. Die breite Akzeptanz von Solidargemeinschaften h√§ngt zum Beispiel ziemlich stark vom Unwissen ab, etwa von der theoretischen M√∂glichkeit, irgendwann selbst betroffen sein zu k√∂nnen. Und hier bekommt das neue Wissen √ľber die Zukunft einen dunklen Drall: denn eigentlich handelt es sich immer nur um Wahrscheinlichkeiten. Und auch eine 99-prozentige Wahrscheinlichkeit ist eben keine Gewissheit - sie wird blo√ü oft so behandelt. Vom Publikum und erst recht von Unternehmen, die damit Geld verdienen. F√ľr den Markt ist weniger die messbare Realit√§t relevant und mehr, ob ausreichend viele Leute an ein Produktversprechen glauben. Und wer nicht eingestellt wird, weil er mit seinem Datenprofil zu 90 Prozent Alkoholiker sein k√∂nnte, kann lange darum k√§mpfen, zu den 10 Prozent zu geh√∂ren. ...


Mit Diesem Trend Trinken Sie Sich Schlank Und Fit

... Unfallfrei h√ľpfen: Darauf sollten Eltern bei Kids achten Das l√§sst sich aus Sapote alles zaubern Hantavirus: Das sollten Sie wissen Mit Yoga Blockaden l√∂sen? Das geht! So kommen Sie mit Yoga gut in den Tag Riesenb√§renklau ber√ľhrt? Das sollten Sie jetzt tun! Bei Hitze wird die Pille wirkungslos! Eltern aufgepasst! So tragen Sie Babyschalen richtig ADHS-Patientin Jessica bedankt sich bei ihrer Mutter Alles rund um Di√§t und gesunde Ern√§hrung interessiert Sie? Klicken Sie sich einfach durch unsere Videoplaylis ...

Mit Diesem Trend Trinken Sie Sich Schlank Und Fit

Wenn er es √ľberhaupt je erfahren sollte. Heute schon t√∂ten Drohnen Leute, die mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit Terroristen sein k√∂nnten. Man erkennt daran, dass selbst bei der Frage nach Leben und Tod l√§ngst Wahrscheinlichkeit die Gewissheit ersetzt hat: die rote Linie ist √ľberschritten an den R√§ndern der westlichen Gesellschaften. Deshalb kann diese Haltung leicht ins Innere einsickern. Auch weil Menschen au√üerordentlich schlecht bei der realistischen Bewertung von Wahrscheinlichkeiten sind. Dieses Wissen kollidiert mit den Grundwerten unserer Gesellschaft Und dabei sind noch nicht einmal die Fehler ber√ľcksichtigt, √ľber die der Fall Lukas Hartmann eine wertvolle Lektion erteilen kann. Hartmann hatte sich bei 23andme angemeldet, einer unter anderem von Google finanzierten Firma, die Genomauswertungen verkaufte. Eines Tages bekam er eine Mail, dass etwas Brisantes gefunden worden sei. Verbunden mit der Frage, ob er das wirklich wissen wolle und wenn nicht, solle er einfach nicht draufklicken. Soviel zur digitalen Realit√§t des Rechts auf ...


F√ľnftkl√§ssler Proben Das M√§rchenmusical Die 12 Schw√§ne

... Semester). Sie freut sich, wie sich das St√ľck und mit ihm die Kinder entwickeln. ‚ÄěLena hat am Anfang keinen Ton getroffen, jetzt klingt alles super. Wer will, darf in den Schulferien mittwochs freiwillig proben. ‚ÄěDer Schulleiter schlie√üt extra auf , lobt Professor Handschick. √úberhaupt laufe die Kooperation hier am Ludwigsgymnasium prima. ‚ÄěDie Fachkollegen unterst√ľtzten uns. Mich wundert, wie toll die sich zur√ľckhalten k√∂nnen. Und wie hat Handschick das mit den Nesselhemden gel√∂st? Nun, bei ihm werden sie¬† aus Algen geflochten, die am Strand angesp√ľlt sind. Nicht ...

F√ľnftkl√§ssler Proben Das M√§rchenmusical Die 12 Schw√§ne

Nichtwissen. 23andme erkl√§rte Hartmann, er habe eine Genomkonstellation, die zu einer seltenen Erbkrankheit namens Gliederg√ľrteldystrophie f√ľhre. Die ist nicht heilbar und f√ľhrt nicht selten zum fr√ľhen Tod. Hartmann aber ist hochspezialisierter Programmierer. Er betrachtete seinen angeblichen Gen-Fehler deshalb als Bug, lud von der Seite von 23andme sein eigenes Genom herunter und machte sich ans Debuggen seines genetischen Codes. Was er fand, war tats√§chlich ein Bug, allerdings in der Auswertungssoftware von 23andme. Der ihm schlie√ülich auch vom Unternehmen selbst best√§tigt wurde. Ein Bug hatte Lukas Hartmann f√ľr unheilbar krank erkl√§rt. Digitalisierung bedeutet auch, das gesellschaftliche Fundament des Nichtwissens zu durchl√∂chern. Etwa, weil wir Wissen aus datengest√ľtzten Maschinen-Prognosen als faktische Realit√§t behandeln. In manchen Bereichen gibt es kaum andere M√∂glichkeiten, in anderen kollidiert die Anwendung dieses neuen Wissens oder vermeintlichen Wissens mit den Grundwerten der Gesellschaft. Und wir sind nicht besonders gut darauf vorbereitet. Trotz Digitalgipfel. ...