Reform Des Arbeitsmarkts Macrons Revolution



Reform Des Arbeitsmarkts Macrons Revolution

Emmanuel Macron: Die Reform des Arbeitsmarkts - der Pr√§sident plant die Revolution Reform des Arbeitsmarkts Macrons Revolution Bis zum Ende des Sommers will Emmanuel Macron sein wichtigstes Projekt umsetzen: die Reform des franz√∂sischen Arbeitsmarkts. In einem Kernpunkt dient Deutschland als Vorbild. Jeannette Corbeau Florian Diekmann Jahrgang 1975, geboren und aufgewachsen in M√ľnchen, zum EDV-Kaufmann ausgebildet und sieben Jahre als Software-Entwickler angestellt. Grundstudium der Journalistik, Politik und Geografie an der Uni Hamburg, Mitgr√ľndung und mehrj√§hrige Co-Chefredaktion der Campusmagazine Injektion und Halbstark . Freie Mitarbeit und Praktika unter anderem bei NDR und Zeit Wissen . Seit Dezember 2007 freie Mitarbeit f√ľr SPIEGEL ONLINE, ab November 2011 Volontariat, seit Februar 2013 Redakteur im Ressort Wirtschaft. Kommentieren Wenig Zeit? Am Textende gibt's eine Zusammenfassung. Emmanuel Macron greift zu einem ungew√∂hnlichen Mittel: Sein Kabinett hat an diesem Mittwoch ein Gesetz auf den Weg gebracht, mit dem das Parlament eine Art Vollmacht f√ľr den Umbau des Arbeitsmarkts ausstellt. Der franz√∂sische Pr√§sident und seine Regierung d√ľrfen einzelne Reformen dann einfach per Dekret erlassen. Erst ganz am Schluss trifft das Parlament eine Alles-oder-nichts-Entscheidung: Entweder es stimmt dem gesamten Paket zu, oder es lehnt es ab. Dabei geht es Macron vor allem um Tempo. Bis zum Ende des Sommers will er ...


Verheerende Nebenwirkungen

... OP litten 20 Prozent der Operierten unter Alkohol -Problemen, jeder dreizehnte Patient konsumierte sogar illegale Drogen. Magen-Bypass-Patienten besonders betroffen - auch Magenb√§nder mit Nebenwirkungen Bei den √úbergewichtigen, denen Magenb√§nder aus Kunststoff angelegt wurden, lagen die Zahlen niedriger. Die Quote an Alkohol-Krankheiten war etwa halb so hoch, knapp f√ľnf Prozent nahmen illegale Substanzen. Bei einzelnen Patienten zeigte sich auf eine Kauf- oder Gl√ľcksspielsucht. Im Gespr√§ch ...

Verheerende Nebenwirkungen

das Arbeitsrecht umkrempeln. Den komplexeren Umbau der Sozialkassen will er bis Ende 2018 beenden. F√ľr die Eile gibt es gute Gr√ľnde: Reformen auf dem Arbeitsmarkt zeigen erst mit einiger Verz√∂gerung Ergebnisse. Will Macron die noch in seiner f√ľnfj√§hrigen Amtszeit erleben, muss er sofort beginnen. Schlie√ülich ist es mit Abstand die wichtigste und heikelste Reform. Sie wird dar√ľber entscheiden, ob seine Pr√§sidentschaft ein Erfolg wird oder nicht. Denn der Arbeitsmarkt ist eines der vertracktesten Probleme Frankreichs - kaum eine Zustandsbeschreibung kommt ohne den Zusatz verkrustet aus. Die Lage: desolat Seit den Achtzigerjahren herrscht hohe Arbeitslosigkeit, derzeit sind laut Arbeitsministerium rund 3,5 Millionen Franzosen ohne Job. Eine Arbeitslosenquote ver√∂ffentlicht es zwar nicht, aber rechnerisch entspricht das rund 12,5 Prozent - in Deutschland sind es 5,6 Prozent. Und diejenigen, die Arbeit haben, finden sich in einer Zweiklassengesellschaft wieder. Wer einen unbefristeten Arbeitsvertrag hat, ist f√ľr Alter und Arbeitslosigkeit gut abgesichert und nur schwer k√ľndbar. F√ľr die meisten Berufseinsteiger gilt das nicht: Neun von zehn neuen Arbeitsvertr√§gen sind nur befristet. Lediglich einem F√ľnftel gelingt binnen drei Jahren die Entfristung. Der Gro√üteil hangelt sich von Befristung zu Befristung, ohne Planungssicherheit, meist schlecht bezahlt. Arbeit gesucht: Stellenb√∂rse in Arbeitsamt in Lens Die Abgabenbe ...


Krebsmedikamente In Deutschland Werden Immer Teurer

... in Deutschland demnach in 90 Prozent der F√§lle √ľber dem Durchschnitt. Dem Report zufolge kosten acht der 31 Krebsmedikamente in Deutschland sogar am meisten. Die Ausgaben f√ľr onkologische Arzneimittel bei der Versorgung von Barmer-Versicherten stiegen demnach seit dem Jahr 2011 um 41 Prozent. Sie √ľbertr√§fen damit deutlich die Kostensteigerung f√ľr alle anderen Arzneimittel ohne Rezepturen, die um 20 Prozent wuchsen. Allein f√ľnf der zehn Medikamente mit der aktuell gr√∂√üten Umsatzsteiger ...

Krebsmedikamente In Deutschland Werden Immer Teurer

lastung ist h√∂her als in jedem anderen Industrieland - und viel h√∂her als in Deutschland. Allein an die Sozialversicherung zahlen Arbeitnehmer 20 bis 25 Prozent des Bruttolohns, Arbeitgeber zus√§tzlich 40 bis 45 Prozent. Die Defizite in den Sozialkassen sind dennoch riesig. Allein die Rentenversicherung hat einen Schuldenberg von 160 Milliarden Euro angeh√§uft, dazu ist sie ungerecht und ineffizient organisiert: F√ľr Dutzende Berufsgruppen gibt es unterschiedliche Rentenkassen mit jeweils eigenen Beitragss√§tzen und Regeln. Die Unternehmen beklagen unflexible Regeln bei Arbeitszeit und L√∂hnen: F√ľr so gut wie alle Besch√§ftigten gelten Tarifvertr√§ge, weil die Regierung sie h√§ufig f√ľr allgemeinverbindlich erkl√§rt. Die 35-Stunden-Woche ist Gesetz. Ausnahmen sind kompliziert und m√ľhsam umzusetzen - so empfindet es zumindest der Arbeitgeberverband. Ebenso starr ist das System der Berufsausbildung, sie vermittelt oft nicht die Fertigkeiten, die im Unternehmen ben√∂tigt werden - im Gegensatz zum deutschen dualen System. Versprochene Reformen Macron will an all diesen Problembereichen ansetzen - wobei viele Details seiner Reformen √ľberhaupt noch nicht bekannt sind. Allerdings hat der Pr√§sident im Wahlkampf zahlreiche konkrete Ma√ünahmen versprochen, andere zumindest in Grundz√ľgen beschrieben: Der hermetische Arbeitsmarkt soll durchl√§ssiger werden, indem die mitunter sehr hohen Abfindungen per Gesetz begrenzt und die bislan ...


Formel E Zu Gast In Berlin-Tempelhof

... fahren ihre Runden und jeder Pilot will mit seinem Team das Rennen gewinnen. Bei sch√∂nstem Fr√ľhsommerwetter durften sich Schaulustige auf dem Tempelhofer Feld in Berlin am Samstag ein eigenes Bild von dieser Motorsport-Variante der Zukunft machen und waren entsprechend begeistert: Ich denke mal so in zwanzig Jahren wird es Formel 1 nicht mehr geben, sondern nur noch Formel E. Und warum soll man sich die Anf√§nge nicht anschauen? Genau, weil wir eigentlich Formel 1 Fans sind, wollten wir die Formel E als Vergl ...

Formel E Zu Gast In Berlin-Tempelhof

g komplizierten Regelungen des K√ľndigungsschutzes erheblich vereinfacht werden, es Anreize f√ľr bessere Jobs geben soll. Unternehmen sollen f√ľr befristete Arbeitspl√§tze h√∂here Sozialabgaben zahlen, f√ľr unbefristete aber weniger. Stellen sie jemanden aus insgesamt rund 1500 sozial schwachen Stadtteilen unbefristet ein, erhalten sie √ľber drei Jahre eine Pr√§mie von 15.000 Euro, das Arbeitslosengeld gestrichen wird, wenn mehr als zwei Jobangebote abgelehnt werden. Der Druck auf Arbeitslose wird also steigen - auch wenn der angebotene Arbeitsplatz nicht ihrer Qualifikation entspricht oder relativ schlecht bezahlt ist. Andererseits soll es k√ľnftig auch Arbeitslosengeld f√ľr Arbeitnehmer geben, die selbst k√ľndigen und sich anschlie√üend in Ruhe neu orientieren wollen. So soll mehr Bewegung in den Arbeitsmarkt kommen. die Berufsausbildung von Grund auf reformiert und st√§rker an den konkreten Anforderungen in den Unternehmen ausgerichtet wird. Das soll die sehr hohe Jugendarbeitslosigkeit senken und es Berufsanf√§ngern erleichtern, gute Jobs zu bekommen. Zudem sollen auch die Arbeits√§mter mehr Geld f√ľr Qualifizierung ausgeben. Insgesamt will Macron in den kommenden f√ľnf Jahren 15 Milliarden Euro in die Berufsbildung stecken. Die Sozialversicherung soll effizienter und gerechter werden, die Abgabenlast deutlich sinken und Arbeitspl√§tze aus Sicht der Unternehmen billiger werden. Konkret will Macron eine Versicherungspflicht ...


Eine Revolution, Der Wir Uns Stellen M√ľssen

... eine Chance haben, sich in einer digitalisierten besser zu positionieren, da das Konferenzgeschäft - trotz Video-Chats - immer noch bestehen wird. Gerade weil Interaktionen zwischen den Menschen bei Konferenzgeschäften stark zunehmen wird, könnten Frauen eine relativ wichtigere Rolle in der digitalisierten Welt einnehmen, da sie den zwischenmenschlichen Dialog, zu einem gewissen Grad, besser können als Männer. Auch die Produkte, die die Digitalisierung hervorbringt, haben einen positiven Effekt auf unsere Umwelt. Wir werden in einer ruhigen Stadt wohnen, da es keine Motorgeräusche mehr gibt. ...

Eine Revolution, Der Wir Uns Stellen M√ľssen

f√ľr alle B√ľrger - also auch f√ľr Selbstst√§ndige, die Beitr√§ge in der Arbeitslosenversicherung und der Krankenversicherung abschaffen - sie sollen stattdessen komplett aus Steuern finanziert werden. die Verwaltung ausnahmslos auf den Staat √ľbertragen. Bislang wird etwa die Arbeitslosenversicherung von Gewerkschaften und Arbeitgebern verwaltet - sie verhandeln auch √ľber die Beitragsh√∂he und die Leistungen. die vielen verschiedenen Rentenkassen mit ihren zahlreichen Sonderregelungen zu einer einzigen Rentenversicherung verschmelzen - eine Mammutaufgabe mit immensem Konfliktpotenzial, f√ľr die Macron im Wahlkampf zehn Jahre veranschlagt hat. das Renteneintrittsalter je nach Beitragsjahren bei 62 bis 67 Jahren belassen - wobei man k√ľnftig freiwillig l√§nger arbeiten kann. das Rentenniveau nicht noch weiter als geplant absenken. Derzeit liegt es nach franz√∂sischer Berechnung im Schnitt bei 75 Prozent - in Deutschland sind es nach der gleichen Berechnungsmethode ungef√§hr 60 Prozent, wie die franz√∂sische Regierung vor f√ľnf Jahren in einem Bericht schrieb. Allerdings ist in Frankreich bereits eine Absenkung auf 63 Prozent im Jahr 2046 vorgesehen. Betrachtet man allein diese konkreten Reformank√ľndigungen aus dem Wahlkampf, erscheinen sie aus deutscher Perspektive weniger radikal und wirtschaftsliberal als oft behauptet. Bei den Sozialversicherungen etwa droht kein Kahlschlag. Es ist eher die Vereinfachung eines bislang von ...


Kinderbetreuung In Stuttgart-Plieningen Eltern Und Stadt Diskutieren Über Fehlende Kitaplätze

... sie. Eine M√∂glichkeit, anzugeben, dass sie k√ľnftig eine Arbeit aufnehmen werden, h√§tten M√ľtter in Stuttgart nicht, erz√§hlt die Plieningerin. Mehr zum Artikel Kinderbetreuung auf den Fildern Kitapl√§tze bleiben rar Die Schilderung ihrer Lage macht die versammelten M√ľtter und V√§ter im Publikum betroffen. Eine Frau meint, so w√ľrden Frauen von der Stadt letztlich in die wirtschaftliche Abh√§ngigkeit von ihren M√§nnern getrieben. Heidi Menge, Leiterin der Abteilung Kindertagesbetreuung, gibt zu, dass ihr in diesem Fall keine L√∂sung einfalle. Bezirkschefin Andrea Lindel intervenier ...

Kinderbetreuung In Stuttgart-Plieningen Eltern Und Stadt Diskutieren Über Fehlende Kitaplätze

zahlreichen Privilegien f√ľr Einzelgruppen gepr√§gten Systems. Die st√§rkere Finanzierung durch Steuern w√ľrde die enorm hohen Lohnnebenkosten senken. Der K√ľndigungsschutz w√ľrde moderat gelockert, die Firmen erhielten Anreize, unbefristete Stellen zu schaffen. Die Revolution: Der Umbau der Sozialpartnerschaft Aber: Voraussichtlich werden es gar nicht diese in Gesetze gegossenen Ma√ünahmen sein, die die st√§rkste Wirkung entfalten werden. Denn der Kern von Macrons Arbeitsmarkt-Revolution besteht ja gerade darin, so wenig wie m√∂glich zentral zu regeln - und daf√ľr so viel wie m√∂glich auf der untersten Ebene: in den Betrieben. Proteste von Gewerkschaften in Paris (2016): Schw√§chung droht Macron plant nicht weniger als einen kompletten Umbau der Sozialpartnerschaft zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebern sowie der Mitbestimmung in den Betrieben. Regelungen zur Arbeitszeit, √úberstunden, Sicherheitsbestimmungen und sogar zu L√∂hnen sollen bevorzugt in den einzelnen Unternehmen verhandelt werden und auch nur dort gelten. Daf√ľr soll in allen Betrieben ein einziges, starkes Gremium geschaffen werden - einen von der Belegschaft gew√§hlten Betriebsrat, wie es ihn in Deutschland gibt. So etwas existiert in Frankreich bislang nur in Unternehmen mit bis zu 300 Mitarbeitern und auch nur als Option, nicht als Regel. Stattdessen gibt es dort h√§ufig nicht weniger als vier verschiedene Gremien, die die Arbeitnehmer vertreten - teilweise ...


Legendäre Marke, Legendäres Rennen

... Menschheit, aber ein gro√üer Schritt f√ľr Porsche. Teamchef Andreas Seidl Gigabyte Daten sendet jeder 919 w√§hrend des 24-Stunden-Rennens an die Box. Minuten vor dem ersten Rennstart des 919 in Silverstone 2014 √ľbersetzte Teamchef Andreas Seidl seine Anspannung in den Satz: Ein kleiner Schritt f√ľr die Menschheit, aber ein gro√üer Schritt f√ľr Porsche: Wir haben zwei LMP1 in der Startaufstellung. Kilogramm wiegt eine bereifte Felge. Mechaniker Rainer M√ľhlh√§user schafft das Abnehmen und Aufstecken eines Rades mit jeweils einer ...

Legendäre Marke, Legendäres Rennen

von den Gewerkschaften besetzt, teilweise von der Belegschaft gew√§hlt. Vorbild: deutsche Flexibilit√§t Auch wenn Macron die historisch gewachsene Gewerkschaftsstruktur nicht per Handstreich nach dem deutschen Modell umbauen kann: De facto laufen seine Pl√§ne auf eine Schw√§chung der Gewerkschaften hinaus, was ihre Macht betrifft, landesweit einheitliche Regeln f√ľr Branchen oder sogar √ľber alle Branchen hinweg durchzusetzen. Franz√∂sische Gewerkschaften bef√ľrchten, dass auf diese Weise durch die Hintert√ľr sogar neue, prek√§re Besch√§ftigungsformen entstehen k√∂nnten. Macrons Ziel: Er will eine gro√üe St√§rke des Standorts Deutschlands auf Frankreich √ľbertragen - die Flexibilit√§t, mit der einzelne Unternehmen auf Ver√§nderungen reagieren k√∂nnen, wie gro√ü oder klein diese Ver√§nderungen auch sein m√∂gen. Denn in Deutschland ist zwar vieles in Fl√§chentarifvertr√§gen f√ľr ganze Branchen geregelt. Aber in den Neunzigerjahren hatten die Gewerkschaften zahlreichen √Ėffnungsklauseln zugestimmt - unter dem damals enormen Druck der hohen Arbeitslosigkeit, des Niedergangs ganzer Industrien und der Lohnkonkurrenz aus Osteuropa. Seitdem k√∂nnen Betriebsr√§te und Management h√§ufig flexibel passende Regelungen f√ľr ein Unternehmen vereinbaren - und sie tun es in gro√üem Stil. Wie effektiv das sein kann, war beispielsweise 2009 zu sp√ľren, als die Konjunktur in Folge der Finanzkrise regelrecht abst√ľrzte - aber kaum Arbeitnehmer ...


Endlich Schlank Durch Hypnose

... auf dem Sofa brachen alle D√§mme: Ich futterte Schokolade , Kuchen, Kekse, bis kein Kr√ľmel mehr da war. Im Urlaub ging es besser, aber wehe, ich hatte einen stressigen Tag ‚Äď was bei meinem Job eher der Normalfall ist ‚Äď, dann √ľberkam es mich. Am n√§chsten Morgen hasste ich mich daf√ľr. Ein Teufelskreis, aus dem ich nicht mehr herausfand. Zum PDF-Ratgeber Durch Hypnose erlangte ich Kontrolle Irgendwann erz√§hlte mir ein Freund, wie er durch Hypnose mit dem Rauchen aufgeh√∂rt hatte . Vielleicht konnte das auch mir helfen? Ich machte sofort einen Termin f√ľr eine zweist√ľndige ‚ÄěPowersit ...

Endlich Schlank Durch Hypnose

entlassen wurden. Als die Wirtschaft wieder ansprang, konnten deutsche Betriebe sofort wieder hochfahren und sicherten sich einen Wettbewerbsvorteil. Zu den flexiblen Instrumenten z√§hlten damals die Arbeitszeitkonten, die zu Beginn der Krise oft prallvoll waren und dann abgebaut wurden. Die Kehrseite dieser Flexibilit√§t ist aber ebenfalls in Deutschland zu besichtigen. In den Neunziger- und Nullerjahren sanken die Reall√∂hne, daf√ľr wuchsen drei Dinge drastisch: die Ungleichheit bei den Einkommen, der Niedriglohnsektor und die prek√§re Besch√§ftigung. Zusammengefasst: Emmanuel Macron macht bei der Reform des franz√∂sischen Arbeitsmarkts Tempo. Per Dekret will der Pr√§sident die wichtigsten Vorhaben bereits in diesem Sommer umsetzen. Viele Details sind noch nicht bekannt, doch die Grundz√ľge der Reform hat Macron im Wahlkampf skizziert: Der Arbeitsmarkt soll durchl√§ssiger werden, indem der K√ľndigungsschutz moderat gelockert wird und Firmen Pr√§mien f√ľr neue, unbefristete Jobs erhalten. Die Sozialversicherung soll effizienter und gerechter werden, die Beitr√§ge erheblich sinken und durch Steuermittel ersetzt werden. Die wahre Revolution plant Macron jedoch bei den Tarifverhandlungen: Sie sollen weitgehend in den einzelnen Betrieben gef√ľhrt werden - das w√§re eine klare Schw√§chung der Gewerkschaften. Unternehmen k√∂nnten flexibler auf Ver√§nderungen reagieren, daf√ľr droht die Ungleichheit bei L√∂hnen und Arbeitsbedingungen in Frankreich zu steigen. ...