Der Mann, Der Den Brexit Aushandelt



Der Mann, Der Den Brexit Aushandelt

┬áMichel Barnier:┬áDer Mann, der den Brexit aushandelt Michel Barnier: Der Mann, der den Brexit aushandelt 17. Juni 2017 Michel Barnier ist Br├╝ssels Chefunterh├Ąndler in den Brexit-Verhandlungen. Bild:┬á Getty Images von Silke Wettach Br├╝ssels Chefunterh├Ąndler Michel Barnier geht gelassen in die Brexit-Verhandlungen. Der Franzose hat Ahnung von Deals. Und ganz spezielle F├Ąhigkeiten. Was macht Michel Barnier, EU-Chefunterh├Ąndler f├╝r den Brexit, am Morgen nach der Wahlschlappe der britischen Premierministerin Theresa May? Er arbeitet seinen Terminkalender ab, in aller Seelenruhe, komme, was da wolle: M├Âgen andere den Zeitplan f├╝r die Brexit-Verhandlungen m├Âglicherweise ├╝ber den Haufen werfen ÔÇô was kann er daf├╝r? Barnier nimmt es, wie es kommt. Und so bespricht er sich im f├╝nften Stock des Berlaymont, der Schaltzentrale der EU-Kommission, in seinem penibel aufger├Ąumten B├╝ro erst einmal mit Kollegen aus der Brexit-Taskforce. Entspannt empf├Ąngt er danach einen Neuzugang in seinem Team, Mitarbeiter Nummer 37, einen Fachmann f├╝r Z├Âlle ÔÇô den wird er brauchen. Und trifft sich anschlie├čend mit einem Kommissarskollegen, genau wie vorgesehen. Business as usual in Br├╝ssel. Auch Normalit├Ąt kann ein politisches Zeichen sein: Es braucht schon mehr als ein unvorhergesehenes Wahlergebnis bei den britischen Parlamentswahlen, um den EU-Chefunterh├Ąndler f├╝r den Brexit aus dem Konzept zu bringen. Pressestimmen zur Wahl in Gro├čbritannien Die Londoner ÔÇ×Times kommentiert am Freitag das schlechte Abschneiden der Konservativen bei den britischen Parlamentswahlen: ÔÇ×Die Hoffnungen der Konservativen auf eine substanziell vergr├Â├čerte Mehrheit im Parlament sind in der vergangen Nacht mit einer ├╝berw├Ąltigenden Zur├╝ckweisung durch W├Ąhler in Universit├Ątsst├Ądten bis hin zu Labour-Hochburgen zerschlagen worden. Mit dieser Wahl sollte Theresa Mays F├╝hrung ihrer Partei und des Landes zementiert werden und der Europ├Ąische Union sollte versichert werden, dass sie es bei den bevorstehenden Brexit-Verhandl ...


Mauritius Ist Ein Massenziel Geworden

... Das Angebot ist viel breiter geworden. Und die Kundenstruktur hat sich ver├Ąndert. Im Schnitt sind in unsere G├Ąste ├Ąlter und reiseerfahrener geworden. Ein Treiber der Entwicklung sind au├čerdem unsere eigenen Hotelmarken. Wenn es irgendwo ein neues Riu-Hotel gibt, sagen sich viele ÔÇ×Och, da k├Ânnte ich doch jetzt mal hinreisen. Welche Fernreiseziele sind abseits der Klassiker wie USA, Thailand und┬áDominikanische Republik noch Massenziele geworden? Andryszak: Mauritius zum Beispiel. Vor zehn Jahren war das noch ein ...

Mauritius Ist Ein Massenziel Geworden

ungen mit einem starken und stabilen Partner zu tun hat. Doch nichts dergleichen wurde erreicht. Nun steht eine Periode des Durcheinanders bevor. Die M├Ąrkte werden entsprechend negativ reagieren. Europa wird mit Best├╝rzung zuschauen. (.) Die Folgen f├╝r die politische Stabilit├Ąt, die Gro├čbritannien dringend br├Ąuchte, und f├╝r die Brexit-Verhandlungen, die in zehn Tagen starten sollen, k├Ânnen kaum ├╝bersch├Ątzt werden. So ist es nun zum Beispiel wenig wahrscheinlich, dass es im Parlament noch eine Mehrheit daf├╝r gibt, dass Gro├čbritannien den gemeinsamen europ├Ąischen Binnenmarkt verl├Ąsst. ÔÇ×Theresa May hatte gehofft, vergangene Nacht die politische Landkarte Gro├čbritanniens zu ver├Ąndern. (.) Stattdessen wurde sie nach ersten Anzeichen gedem├╝tigt und ihre Partei steht ohne Mehrheit da. Sie hat gezockt und verloren. Politische Konfusion wird folgen. Daily Mirror ÔÇ×Am seidenen Faden: Theresa May stand vergangene Nacht vor dem sensationellsten politischen Desaster seit Generationen, als die Wahlprognose vorhersagte, dass sie ihre konservative Mehrheit verlieren w├╝rde. (.) Sollte sich dieses Ergebnis best├Ątigen, wenn alle Stimmen ausgez├Ąhlt sind, w├Ąre dies ein katastrophales Risiko, das eine schwache und wackelige Premierministerin eingegangen ist, die nach dieser kolossalen Fehleinsch├Ątzung nicht mehr lange in der Downing Street (Regierungssitz) haben k├Ânnte. S├╝ddeutsche Zeitung Die ÔÇ×S├╝ddeutsche Zeitung meint: ÔÇ×May versuchte, die W├Ąhler mit Slogans abzuspeisen. Sie behandelte sie nicht wie Erwachsene. Bez├╝glich der Verhandlungen mit Br├╝ssel ├╝ber den Austritt aus der EU hat May gesagt: ÔÇ×Kein Deal ist besser als ein schlechter Deal. Ein Leser der ÔÇ×Financial Times griff diese Aussage auf, als er den wohl treffendsten Leserbrief des Jahres formulierte: ÔÇ×Sir, ich befinde mich in meinem achten Lebensjahrzehnt und finde, dass dieser Wahlkampf der erste ist, der Grund zur Erw├Ągung eines neuen Slogans gibt: ,Kein Premierminister ist besser als ein schlechter Premierminister.' ...


Confed Cup, Halbfinale

... pfiff: L├Âw ver├Ąndert seine Startelf nach dem 3:1-Sieg gegen Kamerun auf vier Positionen. Statt S├╝le, Plattenhardt, Can und Demirbay beginnen Hector, Goretzka, Henrichs und Stindl. Osorio nimmt nach dem 2:1-Erfolg gegen Russland ebenfalls vier ├änderungen vor. F├╝r Reyes, Guardado, Vela und Lozano spielen Alanis, Giovani dos Santos, Aquino und Jimenez. 6., 1:0, Goretzka: Der Schalker leitet den Angriff selbst ein und schickt Henrichs auf den rechten Fl├╝gel. Dieser geht nur wenige Schritte und passt dann direkt wieder nach innen. Dort setzt Goretzka das Leder per Direktabnahme aus etwa 17 Metern flach ...

Confed Cup, Halbfinale

Stehe ich damit allein? Die Antwort lautet: nein. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung schreibt: ÔÇ×Welches Desaster! Es ist ein Desaster f├╝r Theresa May, die den W├Ąhlern doch St├Ąrke und Festigkeit versprochen hatte, und f├╝r die Partei. Vor einem Jahr hatte David Cameron mit der Abstimmung ├╝ber einen Brexit aufs falsche Pferd gesetzt; der Ausgang ist bekannt, er verlor und musste zur├╝cktreten. Jetzt k├Ânnte seine Nachfolgerin derselbe politische Schicksalsschlag treffen. Die Entscheidung f├╝r Neuwahlen trifft sie in jedem Fall wie ein Bumerang! Keine gute Idee! Zwei Premierminister, zwei Entscheidungen, die ihnen den Boden unter den F├╝├čen wegzogen. ÔÇ×Chaos: Theresa May hat gezockt - und es sieht aus, als ob sie verloren hat. Gro├čbritannien wird bald den Preis f├╝r dieses Versagen herausfinden. (.) Sollte die Prognose von letzter Nacht richtig sein, stehen wir vor einer verheerenden Phase von Ungewissheit und Unsicherheit. The Guardian ÔÇ×Prognosen-Schock f├╝r May: Theresa Mays Wagnis, eine vorgezogene Wahl nach einem gro├čen Vorsprung der Konservativen in den Umfragen auszurufen, scheint(.) fehlgeschlagen zu sein. Daily Telegraph ÔÇ×Schock f├╝r May - Prognosen deuten auf ÔÇ×hung parliament hin: Theresa Mays Wahl-Wagnis k├Ânnte letzte Nacht nach hinten losgegangen sein. (.) Dieses Ergebnis - wenn es sich bewahrheiten sollte - zieht sowohl Frau May als Premierministerin als auch den Brexit in Zweifel. Daily Mail ÔÇ×Gro├čbritannien auf Messers Schneide: Gro├čbritannien steuerte vergangene Nacht auf ein ÔÇ×hung parliament zu, nachdem ein ├╝berraschender, starker Labour-Anstieg Jeremy Corbyn in die Downing Street bef├Ârdern k├Ânnte. (.) Das Ergebnis st├╝rzt Gro├čbritannien ins politische Chaos. Die schweizer ÔÇ×Neue Z├╝rcher Zeitung schreibt: ÔÇ×Der Entscheid von Premierministerin May f├╝r vorgezogene Neuwahlen in Grossbritannien ist zu einem Albtraum geworden - nicht nur f├╝r May selbst, die ihr Amt verlieren k├Ânnte, sondern auch f├╝r das Land und f├╝r Europa. Zu den Parlamentswahlen in Gro├čb ...


Das Sind Die Neuesten Trends Der Fitness-Tracker 2017

... automatisch. Die Uhr synchronisiert sich zudem automatisch mit Ihrem Smartphone, auf dem all Ihre Statistiken angezeigt werden. Dar├╝ber hinaus werden alle Daten in der Cloud synchronisiert, sodass Sie mit Polar Flow f├╝r den Desktop oder der Browser-basierten Version Ihre Aktivit├Ąten eingehender analysieren k├Ânnen. Die Polar M600 kombiniert die besten Funktionen der M400 GPS mit neuen Sensoren. Bild: Polar Beim Sport werden Ihnen eine Reihe von Bildschirmen angezeigt, durch die Sie per Wischbewegung navigieren k├Ânnen ...

Das Sind Die Neuesten Trends Der Fitness-Tracker 2017

ritannien hei├čt es am Freitag in der belgischen Zeitung ÔÇ×De Tijd : ÔÇ×Mit der schmerzhaften Wahlniederlage streut die britische Premierministerin Zweifel nicht nur an ihrer Zukunft, sondern auch hinsichtlich der Brexit-Verhandlungen mit Br├╝ssel. Der Ruf nach ihrem R├╝cktritt wird laut. Zum zweiten Mal in Folge verpassen sich die britischen Konservativen ein Eigentor. 2016 schoss sich David Cameron in den Fu├č, indem er das Referendum ├╝ber die EU-Mitgliedschaft ansetzte und es dann verlor. Ein Jahr sp├Ąter setzte Theresa May vorgezogene Neuwahlen in der Hoffnung an, eine gro├če Mehrheit als R├╝ckendeckung f├╝r die Brexit-Verhandlungen mit Br├╝ssel zu bekommen. Die w├Ąre erforderlich, damit sie nicht zur Geisel von ein paar Dutzend radikal anti-europ├Ąischer Tories wird, f├╝r die jedweder Kompromiss unannehmbar ist. Auch dieses Vorhaben ist missgl├╝ckt. (.) Die Kernfrage ist nun, was dies f├╝r das Brexit-Timing bedeutet. May hatte den Austrittsartikel 50 des EU-Vertrags am 29. M├Ąrz aktiviert. Seitdem l├Ąuft die Stoppuhr mit der Frist von zwei Jahren. Der britische EU-Unterh├Ąndler Michel Barnier hatte gehofft, die komplizierten Gespr├Ąche am 19. Juni beginnen zu k├Ânnen, um eine Chance zu haben, sie bis zum Fr├╝hjahr 2019 abrunden zu k├Ânnen. Das sieht nun nach einem frommen Wunsch aus. Der ├Âsterreichische ÔÇ×Kurier meint: ÔÇ×Theresa May hat sich geh├Ârig verzockt. Nach den vorgezogenen Parlamentswahlen hat die britische Premierministerin die angestrebte absolute Mehrheit ihrer Konservativen Partei knapp, aber doch, verpasst. Ohne Partei mit absoluter Mehrheit (ÔÇ×hung parliament ) muss nun ein Koalitionspartner gesucht werden. Eine schwere Schlappe f├╝r May - oder, wie es der konservative Abgeordnete Nigel Evans ausdr├╝ckte: ÔÇ×Das war kein Schuss ins Bein, das war ein Schuss in den Kopf. Zu den vorgezogenen Parlamentswahlen in Gro├čbritannien schreibt die konservative franz├Âsische Tageszeitung ÔÇ×Le Figaro : ÔÇ×Geht sie, geht sie nicht? Diese Frage treibt alle um an diesem Morgen, nach den (.) ...


Das K├Ânnte Ein Hinweis Auf Starke Zusatz-Hardware Sein

... hlung f├╝r Apple iPhone SE 64GB iPhone 8 soll sehr h├Âhe Aufl├Âsung haben Neue Ger├╝chte besagen, dass das iPhone 8 eine Aufl├Âsung mit sagenhaften 2800 x 1342 Pixel bekommen soll. Dar├╝ber berichtet Forbes und beruft sich unter anderem auf MacRumors. Es w├Ąre die bisher h├Âchste Display-Aufl├Âsung eines iPhones - und ein gewaltiger Sprung nach vorne. Zum Vergleich: Der Vorg├Ąnger iPhone 7 kommt nur auf 1.334 x 750 Pixel, das ebenfalls f├╝r den Herbst 2017 erwartete iPhone 7s soll mit 1920x 1080 Pixel aufl├Âsen. Der gro├če Konkurrent, das Galaxy S8 bietet standardm├Ą├čig eine Aufl├Âsung von 2.220 x 1. ...

Das K├Ânnte Ein Hinweis Auf Starke Zusatz-Hardware Sein

f├╝r Theresa May fatalen Wahlen. Es ist nunmehr klar, dass die von der Premierministerin gef├╝hrte konservative Partei keine absolute Mehrheit im Parlament haben wird. Ihre F├Ąhigkeit, eine ÔÇ×feste Regierung zu leiten, wird bezweifelt. Und dieses pers├Ânliche Scheitern stellt ihre Position in Frage. (.) Falls Theresa May gehen sollte, w├Ąre sie die britische Premierministerin mit der k├╝rzesten Amtszeit seit 94 Jahren. Sie kam vor 330 Tagen in die Downing Street, am 13. Juli 2016. La Repubblica Die italienische ÔÇ×La Repubblica schreibt: ÔÇ×In der Politik sind nicht immer die guten Nachrichten dazu da, um den Horizont aufzuhellen. Wenn Gro├čbritannien immer noch integrierter Teil der Europ├Ąischen Union w├Ąre, dann w├Ąre die Niederlage von Theresa May, die sich in Hochrechnungen abgezeichnet hat, ein gro├čartiger Sieg f├╝r Europa. Da aber London von Br├╝ssel aus gesehen nur noch ein Gespr├Ąchspartner ist, mit dem man hart verhandelt, vergr├Â├čert die Aussicht auf ein ÔÇ×Parlament in der Schwebe das Schreckgespenst des Scheiterns, das ├╝ber den Brexit-Verhandlungen schwebt. Dagens Nyheter In der schwedischen Zeitung ÔÇ×Dagens Nyheter hei├čt es: ÔÇ×Oh, oh, oh. Welch schrecklicher Fehler von Theresa May, eine v├Âllig unn├Âtige Wahl auszurufen. Jetzt schon sch├Ąrfen ihre Parteifreunde die Messer und spekulieren dar├╝ber, wer die F├╝hrung ├╝bernehmen soll. Auf Gro├čbritannien wartet eine chaotische politische Zukunft. Rzeczpospolita Die konservative polnische Zeitung ÔÇ×Rzeczpospolita kommentiert am Freitag die Wahl in Gro├čbritannien: ÔÇ×Theresa May hat einen spektakul├Ąren Fehler begangen. Obwohl sie bis 2019 h├Ątte regieren und die Verhandlungen zur Trennung von Br├╝ssel beenden k├Ânnen, ist sie der Versuchung erlegen, vorzeitige Wahlen auszuschreiben, um die Mehrheit im Parlament zu festigen. (.) Jetzt k├Ânnte sie, wie die Exit Polls zeigen, ohne alleinige Mehrheit der Konservativen an der Spitze einer wackeligen Koalition landen oder sogar in die Opposition ├╝bergehen. (.) So wie ihr Vorg├Ąnger ...


Jetzt Soll Zimtwasser Beim Abnehmen Helfen

... unserem Wasserglas. Das sorgt nicht nur f├╝r ein┬áleicht w├╝rziges┬áAroma, sondern soll auch noch beim Abnehmen helfen. Grund daf├╝r ist die Blutzuckerspiegel┬ásenkende Wirkung, die amerikanische Wissenschaftler in mehreren Studien beweisen konnten. Das kurbelt wiederum die Fettverbrennung des K├Ârpers an und z├╝gelt gleichzeitig den Appetit. Leider kann man die Ergebnisse noch nicht in Zahlen festhalten, da diese noch stark schwanken. Man vermutet aber, dass sich der Blutzucker bei einer t├Ąglichen Zufuhr von einem ...

Jetzt Soll Zimtwasser Beim Abnehmen Helfen

David Cameron, der sicher war, das Referendum zum EU-Verbleib zu gewinnen, hat May ihr Ziel verfehlt. Sie hat vergessen, dass sie nicht die neue Margaret Thatcher ist, sondern eher Premierministerin aus Zufall: Als die Brexit-Bef├╝rworter mit Boris Johnson an der Spitze im vergangenen Jahr nicht die Verantwortung f├╝r das Land ├╝bernehmen wollten, griffen die Konservativen nach May, weil sie keine eindeutigen Meinungen vertrat und niemandem ├╝berm├Ą├čig im Weg stand. Lidove noviny Die konservative Zeitung ÔÇ×Lidove noviny aus Tschechien schreibt am Freitag zur Unterhauswahl in Gro├čbritannien: ÔÇ×Das neue Kabinett wird nicht einmal zwei Wochen Zeit haben, um sich zu orientieren. Denn dann beginnen die Verhandlungen mit der EU ├╝ber den Brexit, die bis zum 30. M├Ąrz 2019 abgeschlossen sein sollen. (.) Theresa May wollte mit dieser vorgezogenen Wahl ein starkes Mandat f├╝r die Verhandlungen gewinnen - das ist ihr nach ersten Sch├Ątzungen nicht gegl├╝ckt. Beide gro├čen Parteien, sowohl die regierenden Konservativen als auch die oppositionelle Labour-Partei, haben den W├Ąhlern versprochen, ihre Austrittsentscheidung aus dem Referendum vom vorigen Jahr zu respektieren. Sehr wohl gibt es aber Unterschiede in den Einzelheiten. Die linksliberale slowakische Tageszeitung ÔÇ×Pravda kommentiert am Freitag die M├Âglichkeit eines Amtsenthebungsverfahrens gegen US-Pr├Ąsident Donald Trump: ÔÇ×Ein abgenutztes Klischee aus den Zeiten von Al Capone besagt, es sei nicht wichtig, weshalb man den B├Âsewicht fange, Hauptsache man fange ihn. In die Welt der Politik ├╝bertragen hei├čt das: (Donald) Trump sollte erstens niemals Pr├Ąsident werden und zweitens, wenn er es schon werden konnte, dann sollte er wegen seiner katastrophalen Inkompetenz gehen m├╝ssen. Wird er aber letztlich wegen des Verdachts der Verbr├╝derung mit einer fremden Macht oder wegen Behinderung der Justiz und Machtmissbrauchs zum R├╝cktritt gezwungen, dann zeigen schon jetzt Umfragen, was f├╝r ein gro├čer Teil der Amerikaner aufatmen wird. Und sie werde ...


Yoga-├ťbungen F├╝r Zuhause

... werden Sie automatisch per E-Mail benachrichtigt, wenn Ihr Kommentar freigeschaltet wurde. Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein Login Logout ├ťberschrift Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel: Yoga-├ťbungen f├╝r Zuhause Yoga f├╝r Einsteiger: Der Hund Sie haben noch 800 Zeichen ├╝brig Benachrichtigung bei nachfolgenden Kommentaren und Antworten zu meinem Kommentar Pers├Ânlicher Newsletter Fotocredits: FOCUS Online/Wochit (31), colourbox.com (2), Wildbakers/YouTube, dpa/Markus Scholz, privat/Landratsamt Unterallg├Ąu, Colourbox.de/ Rafal Strzechowski /ZenShui7, Wochi ...

Yoga-├ťbungen F├╝r Zuhause

n nicht allein sein. Nat├╝rlich h├Ątten sich viele in Br├╝ssel einen deutlicheren Wahlausgang in Gro├čbritannien gew├╝nscht, ein eindeutiges Mandat f├╝r May; nat├╝rlich w├Ąre auch ein wenig mehr Klarheit willkommen, wann die britische Regierung sich geordnet hat und verhandlungsf├Ąhig ist, ob May eine Regierungschefin auf Abruf ist oder nicht. Aber der 66 Jahre alte Barnier ÔÇô mehrfacher franz├Âsischer Minister und Ex-EU-Kommissar ÔÇô ist lange genug im politischen Gesch├Ąft, um eines zu wissen: Man darf in der Politik nicht Wunschvorstellungen nachh├Ąngen, sondern muss das Maximum aus dem Gegebenen herausholen. Auf seinem B├╝rotisch steht eine Tasse mit der Aufschrift Keep calm and carry on. Mit diesem Slogan rief die britische Regierung ihre B├╝rger im Zweiten Weltkrieg zur Gelassenheit auf. Was ist das hung parliament ? hung parliament Die Wahl in Gro├čbritannien hat ein ÔÇ×hung parliament hervorgebracht - ein ÔÇ×Parlament in der Schwebe , in dem keine Partei eine absolute Mehrheit hat. In Deutschland ist das ganz normal, im Vereinigten K├Ânigreich dagegen die Ausnahme. Was nun passiert, ist nicht in der Verfassung festgeschrieben, denn die haben die Briten in der klassischen Form nicht, daf├╝r aber viele Traditionen. So geht es jetzt - sehr wahrscheinlich - weiter: Mehrheiten organisieren Premierministerin Theresa May (oder auch ein m├Âglicher Nachfolger an der Spitze der Konservativen) muss f├╝r ihre Partei eine Mehrheit organisieren. Entweder ├╝ber eine formale Koalition oder ├╝ber einen ÔÇ×Deal mit anderen Parteien, etwa der nordirischen DUP, die eine konservativ gef├╝hrte Minderheitsregierung unterst├╝tzen w├╝rden. M├Âgliche Optionen Die Zusammenarbeit von Tories und DUP gilt aktuell als wahrscheinlichste Option. Rein rechnerisch braucht eine Regierung mindestens 326 der 650 Sitze im Parlament. In der Praxis sieht das aber anders aus. Die nordirisch-republikanische Sinn Fein hat 7 Sitze gewonnen, schickt jedoch traditionell keine Abgeordneten nach London. Also reichen schon weniger Mandate ...


Urlaub In Slowenien 2017

... dienstags und freitags werden gef├╝hrte Radtouren angeboten. Zwischen Juni und September kann entlang der Jakopic-Promenade im Tivoli-Park eine Ausstellung ├╝ber Ple─Źniks Ljubljana besichtigt werden. ┬áIm Anschluss bietet sich der Besuch eines der vielen Heilb├Ąder an. Hier sorgen Wellness-Anwendungen mit Sloweniens Natursch├Ątzen f├╝r Wohlbefinden und Entspannung. Claudia Wagner, Gesch├Ąftsf├╝hrerin von Fit Reisen, kennt die Hotels mit besonderen Gesundheitsangeboten, die einen Urlaub rundum erholsam machen: Schwarzes Thermalw ...


als die genaue H├Ąlfte der Sitze f├╝r eine ÔÇ×Arbeits-Mehrheit aus. Eine M├Âglichkeit w├Ąre auch, f├╝r jede Abstimmung einzeln eine Mehrheit zu organisieren. Was passiert, wenn es May nicht gelingt eine Mehrheit zu organisieren? Wenn May keine Chance auf eine Regierung unter ihrer F├╝hrung sieht, geht sie zu K├Ânigin Elizabeth II. und reicht dort ihren R├╝cktritt ein. In diesem Fall d├╝rfte die Queen Oppositionsf├╝hrer Jeremy Corbyn auffordern, mit seiner Labour-Partei eine Regierungsbildung zu versuchen und ein Regierungsprogramm zu zimmern. Die Rolle der Queen Die Queen mischt sich in all das ├╝brigens nicht ein, sie ist politisch neutral. Egal, von wem es am Ende kommt: Das Regierungsprogramm liest die K├Ânigin als Staatsoberhaupt in der sogenannten Queen's Speech vor. Geplant ist das bisher f├╝r den 19. Juni. Es folgt eine rund f├╝nf Tage dauernde Debatte dar├╝ber im Unterhaus. Dann wird abgestimmt - hierbei handelt es sich de facto um eine Vertrauenserkl├Ąrung f├╝r die neue Regierung, also die Nagelprobe. Sollte sie scheitern, h├Ątte die Gegenseite das Recht auf den n├Ąchsten Versuch. Die Abstimmung gilt aber als reine Formsache, weil die Mehrheiten vorher feststehen sollten. Kann sich also niemand sicher sein, ein Regierungsprogramm durchs Parlament zu bekommen, dann m├╝ssen die Briten m├Âglicherweise ein weiteres Mal w├Ąhlen gehen. W├Ąhrend der Rest Europas r├Ątselt, welche Art Brexit die Briten eigentlich verhandeln wollen ÔÇô hart, weich, halb und halb ÔÇô, wartet der Franzose auf den Beginn der Verhandlungen: ÔÇ×Der Weg ist lang und steil , sagt er, ÔÇ×aber ich komme aus den Bergen und bin ein trittsicherer Wanderer. Barnier hat sich gut vorbereitet, und zwar nicht nur durch die Lekt├╝re der Verhandlungspositionen aller 27 EU-Mitgliedstaaten. Er hat in seinem weiten Ausfallschritt auch Irlands gr├╝ne Wiesen durchquert. Dort lie├č sich der Unterh├Ąndler zum Beispiel von Bauern erkl├Ąren, was es bedeute, wenn nach einem Brexit ihre Milch k├╝nftig eine EU-Au├čengrenze ├╝berschreiten m├╝sste, um verarbeitet zu werden. ...