Warum Zu Vieles Sitzen Krank Macht



Warum Zu Vieles Sitzen Krank Macht

© istockphoto.com Du sitzt gerade auf der Couch und blĂ€ttern gemĂŒtlich die WOMAN durch? Stehe dabei lieber zwischendurch mal auf. Denn wir sitzen viel zu viel: im BĂŒro, in der Straßenbahn, im Wartezimmer, vor dem Fernseher, am Tisch mit Freunden Dabei ist Sitzen potenziell lebensgefĂ€hrlich. Neben Verspannungen, RĂŒcken- und Gelenksbeschwerden verursacht es nĂ€mlich eine ganze Reihe von Zivilisationskrankheiten. Arteriosklerose, Herz-Kreislauf-Probleme, Verdauungsstörungen , Diabetes, Übergewicht, psychische Belastungen und wahrscheinlich sogar Krebs können die Folge sein. RegelmĂ€ĂŸiger Sport allein reicht leider nicht, um das Problem zu lösen. DafĂŒr braucht es in erster Linie Bewegung zwischendurch. Was hinter dem Lifestyle-Problem steckt und was man dagegen tun kann, erklĂ€rt Vivien Suchert in ihrem neuen Buch Sitzen ist fĂŒrn Arsch (Heyne, € 10,30). Der Psychologin und Fitnesstrainerin ( sitzen-ist-fĂŒrn-arsch.de ) geht es keinesfalls darum, das Sitzen komplett zu verteufeln. Aber wir brauchen ein Umdenken im Alltag. Da hilft schon die VerĂ€nderung kleine ...


Die MĂ€r Vom Gesunden Glas

... xzesse Ein schwindendes GedĂ€chtnis, eine kaputte Leber , Probleme im Alltag - die negativen Folgen von zu viel Alkohol sind unumstritten. Fast 200 akute und chronische Beschwerden verbinden Mediziner mit der beliebten Volksdroge. Genusstrinker dagegen wĂ€hnen sich in Sicherheit: Wer ab und zu ein GlĂ€schen hebt, lebt lĂ€nger, heißt es schließlich immer wieder in Studien. Sag ich doch , denkt sich dann der Liebhaber des abendlichen Glas Rotweins und wappnet sich fĂŒr das nĂ€chste GesprĂ€ch mit Kritike ...

Die MĂ€r Vom Gesunden Glas

r Routinen. Wie das geht, hat sie uns erklĂ€rt. Plus: Ein High Intensity Training bringt den Stoffwechsel in Schwung. Beim Sitzen schlĂ€ft der Fettstoffwechsel ein Sitting deseases. Die offizielle Bewegungsempfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) lautet: 150 Minuten Sport pro Woche. Doch das allein ist nicht genug, wie immer mehr Studien bestĂ€tigen. Das eigentliche Problem ist nĂ€mlich, dass wir uns ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum gar nicht bewegen. Die daraus entstehenden gesundheitlichen Probleme nennt man Sitting Deseases – Sitzkrankheiten. Hauptverursacher ist unter anderem der Fettstoffwechsel. Der wird gesteuert von einem Enzym namens Lipoproteinlipase. Damit ein FettmolekĂŒl im Körper dorthin kommt, wo es uns nĂŒtzlich ist, also in die Zellen und Muskeln, verbindet es sich mit Lipoproteinen , erklĂ€rt Suchert. Am Bestimmungsort wird das FettmolekĂŒl durch die Lipoproteinlipase von seinem Transportmittel wieder abgespalten. Und hier liegt die Ursache des Problems. Denn langes, ununterbrochenes Sitzen mindert die AktivitĂ€t dieses Enzyms, es schlĂ€ft ...


Yann Costa Zaubert FlĂŒchtlingskindern Im Libanon

... Lachen. Das lachen Wunder bewirken kann, davon ist er als professioneller BĂŒhnenartist mit jahrelanger Erfahrung zutiefst ĂŒberzeugt. Doch in Zeiten der Not ist der Effekt anscheinend doppelt so groß. Er erscheint als Geheimwaffe gegen den Kummer der FlĂŒchtlingskinder, der sie zumindest fĂŒr eine kurze Zeit ihr traumatisches Leid vergessen lĂ€sst. Jeder sollte das tun was er am besten kann, um zu helfen. Ärzte leisten medizinische Hilfe, Lehrer arbeiten in Schulen und ich bin nun mal Clown. Ich setze mein Talent ein, um Menschen zum Lachen zu bringen Yann ...

Yann Costa Zaubert FlĂŒchtlingskindern Im Libanon

richtiggehend ein. In der Folge können die FettmolekĂŒle schlechter von Körperzellen und Muskulatur aus dem Blut aufgenommen werden. Sie lagern sich stattdessen an den GefĂ€ĂŸwĂ€nden ab, verengen oder verstopfen diese sogar. Folgekrankheiten wie Herzinfarkt oder Schlaganfall können entstehen. Sport ist gut – Alltagsbewegung ist besser Muskeln auf Sparflamme. Lange Zeit hat sich die Wissenschaft ĂŒber den körperlichen Stillstand keine Gedanken gemacht. Es war klar, dass Sport gesund ist, was zwischen den Einheiten passierte, interessierte nicht wirklich. Sport alleine reicht aber nicht, um die inaktive Zeit zu kompensieren, auch wenn man dabei richtig ins Schwitzen kommt , weiß Vivien Suchert. Bewegung muss stĂ€ndig passieren, alles zwischen Stillstand und Sprint zĂ€hlt. Sonst fĂ€hrt die AktivitĂ€t in unseren Muskeln herunter, die Blutzirkulation in den Beinen nimmt ab, Fett kann vom Körper nicht mehr so gut aufgenommen werden, die Regulation des Blutzuckers verschlechtert sich, und in Folge wird die durch die Nahrung aufgenommene Energie nicht mehr so gut ...


1860 MĂŒnchen

... wer gar nicht erst erscheint. Von Philipp Schneider Manchmal ist ĂŒber eine Veranstaltung schon viel erzĂ€hlt, wenn man weiß, wer nicht da war. 17 MĂ€nner waren angekĂŒndigt am Donnerstagabend im Wirtshaus Gartenstadt , sie wollten sich vorstellen als Kandidaten fĂŒr die vier freien PlĂ€tze im Verwaltungsrat des TSV 1860 MĂŒnchen (die mal wieder aus mannigfaltigsten RĂŒcktritts- und ÄmterverschiebungsgrĂŒnden vakant geworden waren). Als es losging, fehlten die zwei prominentesten Bewerber. Yahya Ismaik und Karl-Christian Bay. Yahya, der Bruder ...

1860 MĂŒnchen

verbraucht. All das – und vermutlich noch mehr – kann auf Dauer zu den anfangs genannten Krankheiten fĂŒhren. Wir sind umgeben von Sitzfallen im Alltag Fernseher abschalten. Etwa 450 Minuten tĂ€glich verbringt ein erwachsener Mensch im Sitzen, wie eine Studie aus den USA ergeben hat, das sind rund 7,5 Stunden. Doch wie kommt man auf so eine horrende Zahl? Wir sind von Sitzfallen umgeben , betont Suchert. Bei BĂŒrojobs verbringt man die meiste Zeit am Schreibtisch. Aber auch Busfahrer, Callcentermitarbeiter oder viele Fabrikarbeiter sind betroffen. Digitale Medien zwingen förmlich zur InaktivitĂ€t. Der Fernseher wird zur Erholung missbraucht, das Internet ist Kommunikationsinstrument, Wissensquelle, Shoppingkanal, Essenslieferant und sorgt mit Dating-Plattformen sogar fĂŒr zwischenmenschliche Beziehungen. Auch unsere MobilitĂ€t ist eine Sitzfalle. Immerhin ist das Auto unser wichtigstes Transportmittel. Strecken, die man zu Fuß geht, werden auf ein Minimum reduziert. Deshalb heißt es, bewusst Bewegung in den Alltag einzubauen, wie Suchert betont. Etwa, indem ...


06:00 Uhr Tele-Gym Nordic Walking

... 06:00 Uhr Tele-Gym Nordic Walking | ARD-alpha Unser Ziel ist es, Wege aus dem alltĂ€glichen Stress und der Anspannung zu finden und Schmerzen gar nicht erst aufkommen zu lassen. In unserem Programm finden Sie Übungen, die Sie jederzeit in Ihren Alltag einfĂŒgen können - sei es im BĂŒro, zu Hause oder auf Reisen. Experten haben diese Übungen fĂŒr Sie entwickelt. ...

06:00 Uhr Tele-Gym Nordic Walking

man den Weg in die Arbeit zumindest teilweise zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurĂŒcklegt, auf AufzĂŒge verzichtet, EinkĂ€ufe per pedes erledigt. Im BĂŒro bedeutet das immer wieder aufstehen, kleine Wege bewusst extra machen, bei Telefonaten herumgehen, das Mittagessen draußen holen. Und Hausarbeit sorgt dafĂŒr, dass der Fettstoffwechsel in Schwung bleibt. Der Bequemlichkeit ein Schnippchen schlagen Mehr Bewusstsein. Hat man erst einmal erkannt, wie sehr das Sitzen unser Leben bestimmt, ist der erste Schritt getan. Jetzt heißt es, diese Erkenntnis in Bewegung umzusetzen. Und genau hier beginnt das Problem, wie die Psychologin weiß: Wir sind sehr stark von Gewohnheiten getrieben. Das Gehirn wird ja permanent mit neuen Informationen geflutet. Um Energie zu sparen, versucht es deshalb, möglichst viele Dinge zu automatisieren. Wir sind richtiggehend aufs Niedersetzen konditioniert. Deshalb ist es auch so schwierig, diese Gewohnheiten zu durchbrechen. Erster Schritt ist, sich entsprechende Ziele zu setzen. Sind die festgelegt, werden Bewegungsaufforderungen in den Allta ...


Die Besten Methoden FĂŒr Einen Flachen Bauch In Deinen 20ern, 30ern Und 40ern

... ion wandeln und es ist es plötzlich schwieriger, sein Gewicht zu reduzieren und die Figur in Form zu halten. Und davon ist besonders die Problemzone  Bauch betroffen, wo der Körper gerne etwas mehr Fett-Depots anlegt. Mit den passenden Tricks je nach Alter schaffst du es aber, deine straffe Mitte zu behalten – angepasst an den verĂ€nderten Körper und Lebensstil. Probleme in den 20ern Anfang 20 hast du die perfekten Voraussetzungen fĂŒr eine schlanke Taille , denn du schĂŒttest jetzt besonders viele Hormone aus, wie beispielsweise das weibl ...

Die Besten Methoden FĂŒr Einen Flachen Bauch In Deinen 20ern, 30ern Und 40ern

g integriert. Möchte man zum Beispiel am nĂ€chsten Tag mit dem Fahrrad in die Arbeit fahren, kann man sich Helm und Schloss schon am Vorabend ans Bett legen, damit man gleich in der FrĂŒh daran erinnert wird. So ein Hinweisreiz aktiviert die Nervenzellen, das Vorhaben lĂ€sst sich leichter umsetzen , erklĂ€rt die Expertin. Oder man trainiert neue Verhaltensweisen, indem man mit Post-its Bewegungsaufforderungen in den Alltag integriert. Etwa drei Kniebeugen beim KĂŒhlschranköffnen. 20 Wadenheber beim ZĂ€hneputzen . 15 HampelmĂ€nner, bevor Sie den Fernsehen einschalten. Bis sich so eine Gewohnheit im Gehirn verfestigt hat, dauert es rund 66 Tage. Eine weitere Strategie, die Suchert propagiert, ist ein Zeitkonto: So und so viele Minuten fĂŒrs Fernsehen, so viel Zeit fĂŒr den Computer oder fĂŒrs Autofahren. Aus der Kindererziehung kennt das jeder. Aber es wirkt im Erwachsenenalter genauso. Man muss nur konsequent mit sich selbst sein. Mix aus niedriger und hoher IntensitĂ€t Abwechslung. Und wie sieht jetzt das perfekte Training fĂŒr ein gesundes Leben aus? Die Antwort ...


Deutsche Klimaziele Nur Noch Mit Liste Des Schreckens Erreichbar

... 1990 um 40 Prozent zu reduzieren. Damit wird sie krachend scheitern. Bislang sind es gerade einmal 28 Prozent. Mehr dazu im SPIEGEL Ein wesentliches Problem: Der Verkehrsbereich hat seine Emissionen kaum reduziert. So notwendig ein allgemeines Umsteuern beim Autoverkehr ist, so unpopulĂ€r sind die Maßnahmen im Einzelnen. (Lesen Sie hier die ganze Geschichte im neuen SPIEGEL .) Experten des Umweltbundesamtes haben nach SPIEGEL-Informationen nun aufgelistet, was die Bundesregierung tun mĂŒsste, um die Klimaziele zumindest eines ferneren Tages zu erreichen. So halten die Experten die EinfĂŒhrung ...

Deutsche Klimaziele Nur Noch Mit Liste Des Schreckens Erreichbar

ist ein möglichst vielfĂ€ltiger Mix. Grundlage ist, wie bereits erwĂ€hnt, viel Bewegung zwischendurch mit moderater körperlicher Anforderung. Dazu kommt ein sportlicher Teil mit höherem Anstrengungsniveau. Der sollte eine möglichst abwechslungsreiche Mischung aus Ausdauertraining wie Laufen, Wandern, Schwimmen, Radfahren & funktionellem Krafttraining sein. Denn je höher der Muskelanteil ist, desto besser arbeitet der Stoffwechsel auch in Ruhephasen. Und es hilft, die Gelenke zu stabilisieren. Die WHO-Empfehlung ist dabei ein guter Anhaltspunkt, wie Suchert betont. Ob die Bewegung intensiv genug ist, erkennt man daran, dass man ins Schwitzen kommt bzw. sich nicht mehr gut unterhalten kann. Schließlich gibt es einen Trumpf zur effektiven Verbesserung der Fitness: hochintensives Intervalltraining. Wenn man hier bis zur absoluten Muskelerschöpfung geht, setzt das einen Wachstumsreiz, der durch nichts zu ĂŒberbieten ist. Das Gute daran: Schon ganz kurze Einheiten reichen. Dieser Intensiv-Boost bringt dem Fettstoffwechsel bei, auch zwischendurch besser zu arbeiten. ...


Biotechaktien Brauchen Gute Nerven

... durch die amerikanische Johnson & Johnson haben alle bisherigen AktionĂ€re pro Actelion-Titel eine Aktie der Idorsia ins Depot erhalten. Seit kurzem werden diese Papiere an der Schweizer Börse gehandelt. Ich halte Idorsia fĂŒr eine interessante Gesellschaft. Allerdings brauchen Sie einen langen Atem. Obwohl Idorsia eine Teilabspaltung der verkauften Actelion ist, ist die Biotechfirma gar nicht so klein: Immerhin verfĂŒgt sie seit Beginn ĂŒber einen schönen Betrag in Cash von einer Milliarde Franken sowie ...

Biotechaktien Brauchen Gute Nerven

Und wenn du beim nĂ€chsten Telefonat aufstehst und herumgehst, ist der auch im moderaten Zustand hochaktiv. High Intensity Training FĂŒr den optimalen Trainingszustand braucht es eine gute Grundlagenausdauer, trainierte Muskeln und das Potenzial, kurze, hochintensive Belastungen wegzustecken. Gerade die letzte FĂ€higkeit fehlt oft, wir gehen nur selten an unsere Leistungsgrenze. Dabei reichen schon kurze Intervalle. Ideal dafĂŒr ist Tabata-Training. Das dauert nur vier Minuten, doch die haben es in sich. Sie wĂ€hlen eine Übung aus (z. B. High Knee Run, Airsquats oder Push Ups, aber auch Rope Skips oder andere Übungen mit dem eigenen Körpergewicht sind okay) und machen diese in acht 20-Sekunden-Intervallen so oft wie möglich. Zwischen jedem Intervall sind zehn Sekunden Pause. Das ist gerade genug Zeit, um einmal tief Luft zu holen. Wichtig ist, dass Sie wirklich an Ihre absolute Belastungsgrenze gehen. Danach sind Sie zwar ziemlich erledigt, dafĂŒr putzt das die BlutgefĂ€ĂŸe so richtig durch. RegelmĂ€ĂŸig durchgefĂŒhrt, ist es eine ideale Herz-Kreislauf-Vorsorge und steigert außerdem die Gesamtfitness enorm. ...