Neues Deutsches Kino Komm Mir Nicht Mit Dem Fikkefuchs



Neues Deutsches Kino Komm Mir Nicht Mit Dem Fikkefuchs

Neues deutsches Kino: Komm mir nicht mit dem Fikkefuchs Neues deutsches Kino Komm mir nicht mit dem Fikkefuchs Zynismus und Romantik treffen sich in den neuen deutschen Kinofilmen auf dem Filmfest MĂŒnchen. Zum GlĂŒck gibt es aber auch die Utopie - und die stammt schon wieder aus weiblicher Hand. Kommentieren FĂŒhlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer? Lola Randl stellt diese Frage, es ist der Titel ihres neuen Films, und das gesamte Programm der Reihe Neues Deutsches Kino beim Filmfest MĂŒnchen scheint darauf zu antworten. Viele der Filme entwerfen romantische Perspektiven angesichts psychologischer DĂŒrre oder sozialer Entfremdung. Und auf merkwĂŒrdige Weise schaffen sie es, dabei sowohl zynisch als auch romantisch zu sein. Regisseur Tom Lass lĂ€sst in seinem dritten Spielfilm die Frau eine Blinde spielen, damit der Mann, den er selbst verkörpert, der Liebe ĂŒberhaupt eine Chance gibt. Blind & hĂ€sslich , das passt zusamme ...


Leckere Vielfalt Mit Buntem GemĂŒse

... weitere Überraschung bereit. Pochierter Lachs auf Algensalat Der Sud macht's! Über Nacht zieht der Lachs in einem aromatischen Sud aus SuppengrĂŒn, Weißwein und Meersalz. Am nĂ€chsten Tag servieren wir ihn zu einem herrlich frischen Algensalat. Skrei auf SuppengrĂŒn mit Senfsoße Auf einem GemĂŒsebett aus SuppengrĂŒn wird der Winterkabeljau ganz zart. Mit einer Sahne-Senf-Soße schmeckt er fabelhaft. Muschel-Pastinaken-Eintopf Schupfnudeln mit karamellisiertem SuppengrĂŒn Das ist geschmacklich nicht zu toppen: Das SuppengrĂŒn ...

Leckere Vielfalt Mit Buntem GemĂŒse

n. Nur blöd, dass sie gar nicht blind ist, und er vor allem kapriziös. Mit Blind & hĂ€sslich wĂ€hlt Lass den Weg der Komödie, bei der die Hoffnung aufs Zusammenfinden der beiden genauso Motor der Geschichte ist wie die Sehnsucht nach ihrem Scheitern - weil das lustiger ist, und Kino auch Schmerzen verursachen soll. Es fĂŒhlt sich vielleicht auch wichtiger oder richtiger an. Der Mann jedenfalls, er steckt ganz selbstverstĂ€ndlich in der Krise. Das ist bei Klaus Lemke nicht viel anders, nur dass die MĂ€nner es sich kaum einmal eingestehen. Lemkes Making Judith! ist eine Metakomödie, die auf dem Filmfest MĂŒnchen spielt und bei der zwar die schönen jungen Frauen auf den alten Lemke stehen, meistens aber aus KalkĂŒl. FĂŒr einen Blick hinter die Kulissen der Spielfilmproduktion interessiert sich Making Judith! weniger als fĂŒr eine Reihe zynischer Bestandsaufnahmen vom verkorksten VerhĂ€ltnis von MĂ€nnern und Frauen - leer ...


Wenn Sich Der Hurricane Verzogen Hat

... Überall auf der Wiese liegen verlassene Zelte, ĂŒberall der Geruch von Erde. Das Hurricane Festival in Scheeßel ist vorbei. Nicht ganz. Denn bis die Felder vom MĂŒll befreit und alle Zelte, Duschen, ZĂ€une und BĂŒhnen abgebaut sind, dauert es viele Tage. „Das ist schon eine Hausnummer , sagt Peter Bassen und schaut auf das Chaos um ihn. Der Unternehmer ist mit seiner Bremer Spedition beim Abbau beteiligt. Am Wochenende soll der MĂŒll weg sein. Das kann der 56-JĂ€hrige sich derzeit nicht vorstellen. Fotostrecke: Hurricane Festival: Die Spuren auf dem Eichenring Penny hatte einen ...

Wenn Sich Der Hurricane Verzogen Hat

sind sie alle, und irgendwie ist das normal. Lemke ist eher kein Romantiker, was die Liebe betrifft, aber durch und durch beseelt vom Glauben an die großen Gesten, wenn es um Kino geht. Und so entwickelt sich bei ihm zumindest eine Sogkraft, die aus der bitteren Bussi-Bussi-Gesellschaft herauszufĂŒhren vorgibt. Jan Henrik Stahlberg in Fikkefuchs Jan Henrik Stahlberg - wer die von ihm geschriebenen oder inszenierten Filme wie MuxmĂ€uschenstill und Bye Berlusconi kennt, wird es ahnen - suhlt sich geradezu in schlechten GefĂŒhlen und den Peinlichkeiten seiner Protagonisten. Mit Fikkefuchs hat er eine Satire gedreht, bei der seine eigene Haltung nicht immer zu trennen ist von der seiner frauenfeindlichen, hasserfĂŒllten, lebensfeindlichen und sexbesessenen Figuren. In einem beachtlich getimten, ziemlich unangenehmen Strom an Aggressionen und Beleidigungen kĂ€mpft vor allem Hauptdarsteller Franz Rogowski ( Lovesteaks ) gegen ...


Bericht Der Bundesregierung So Werden Behinderte Im Beruf Diskriminiert

... Donnerstag vorgestellt hat. Demnach berichten Betroffene der Bundesbeauftragen fĂŒr die Belange von Menschen mit Behinderungen, Verena Bentele, immer wieder davon, dass sie trotz passender Qualifikation wegen ihrer Behinderung nicht zu VorstellungsgesprĂ€chen eingeladen wĂŒrden. Womöglich zweifelten die Arbeitgeber an der Kompetenz der Bewerber oder fĂŒrchteten - zu Unrecht -, dass der Kandidat viel UnterstĂŒtzung am Arbeitsplatz brauche, heißt es in dem Bericht. Der öffentliche Dienst stellt einen Sonderfall ...

Bericht Der Bundesregierung So Werden Behinderte Im Beruf Diskriminiert

EindimensionalitĂ€t an. Er spielt Thorben, der wegen versuchter Vergewaltigung in einer Anstalt landet, flieht und bei seinem Vater Rocky (Stahlberg), einem frĂŒheren Casanova und jetzigen Loser mit schĂŒtterem Haar, landet. Deprimierter geht nimmer. Fikkefuchs changiert zwischen Abscheu und Faszination fĂŒr die beiden MĂ€nner, die keine abkriegen. Der Film glaubt aber nicht nur an die Schlechtigkeit der Welt, sondern, weil es als dramaturgisches Element irgendwie funktioniert, auch an die Romantik eines sich gegenseitig helfenden Vater-Sohn-Gespanns. Wenn schon von Sex besessen, dann wĂŒnscht man sich eher in die Welt von RP Kahls A Thought of Ecstasy . Sein ĂŒberwiegend in den USA gedrehter, erster vom Fernsehen koproduzierter Kinofilm ist sehr lose und offen gestrickt: Er erzĂ€hlt von einer obsessiven Beziehung, die vergangen ist, aber in Texten fortbesteht. Und so treffen sich erigierte Glieder, Peitschenhiebe und sich ...


So Wird Ein Welpe Zum Rettungshund

... ganz spielerisch , erzĂ€hlt die Ausbildungsleiterin Sonja SpĂ€th. Sie setzt sich ebenso wie drei andere Mitglieder der Staffel etwas abseits eines Waldweges auf den Boden. Bado schaut, zögert einen Moment und lĂ€uft dann vorsichtig zu ihr.  Prima, ganz toll , lobt sie den Kleinen ĂŒberschwĂ€nglich und gibt ihm Leckerlis. Aufgeregt lĂ€uft der Welpe noch zu den Anderen, die ganz in der NĂ€he sitzen - auch dort wird er ausgiebig gelobt und gefĂŒttert. Es ist ganz wichtig, dass Rettungshunde gerne zum Menschen gehen , erklĂ€rt SpĂ€th den ...

So Wird Ein Welpe Zum Rettungshund

öffnende Vaginas zu einem Elektro-Soundtrack, von dem nie klar ist, ob er verfĂŒhren oder vertrösten soll - weil nicht zusammen kommt, was zusammen gehört. Wenn Kahls Film eins nicht ist, dann zynisch. Und dennoch: ausgebrannt und leer sind die Menschen auch hier. Fotostrecke Neues deutsches Kino: Blind und hĂ€sslich, ausgebrannt und leer Die schönsten, anregendsten, irrsten Antworten auf Lola Randls Frage liefern allerdings - mal wieder - Regisseurinnen. In MĂŒnchen kommt man ohnehin nicht umhin zu denken, wie gut es ist, dass Frauen Filme machen, denn sie haben viel vor. WĂ€hrend Julia Langhof sich in LOMO - The Language of Many Others auf die Suche nach einer zeitgenössischen Sprache fĂŒr die Entfremdung im familiĂ€ren und nachbarschaftlichen Umfeld in Social-Media-Zeiten begibt, bietet Sonja Maria Kröner in SommerhĂ€user körperliche Sinnlichkeit als Perspektive fĂŒr die existenziellen Konflikte im Kleingarten. ...


Wurzeln Der Pferderassen Liegen Im Orient

... nicht nur um Araber. Überraschend auch: Die vĂ€terlichen Abstammungslinien der heutigen Pferderassen trennten sich erst vor rund 700 Jahren. Unsere Vorfahren erkannten schon frĂŒh den Nutzen der Pferde: Bereits vor rund 55000 Jahren, begannen Menschen in Zentralasien, erste Wildpferde zu domestizieren und sie als Reittiere und Milchlieferanten einzusetzen. Das belegen archĂ€ologische Funde von ledernen ZĂŒgeln und Gebissen in Kasachstan. Im Laufe der Geschichte breiteten sich die Hauspferde ĂŒber die gesamte Welt aus. ...


Die beiden DebĂŒts verweisen auf das Potenzial, das sich entfalten kann, wenn Filmschaffende eigene Positionen und Handschriften wirklich entwickeln können. Richtig eingelöst wird dieses Versprechen von den zwei besten Arbeiten des deutschen Programms, die beide mit Lust und Eigensinn den Boden der RealitĂ€ten verlassen: Irene von Albertis Der lange Sommer der Theorie und Lola Randls FĂŒhlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer? . Randl hat eine fantastische Komödie gedreht, bei der sich die Protagonistin so zerrissen fĂŒhlt, dass sie sich plötzlich verdoppelt: Luisa (Lina Beckmann) ist zunĂ€chst ziemlich verdattert, als sie sich selbst im Bett liegen sieht, versteht aber bald schon, welch Chance das birgt, ihr Double, das sie Ann nennt, fĂŒr ihren Mann ( Charly HĂŒbner ) sorgen zu lassen. So will sie endlich mehr Zeit ihrem Liebhaber (Benno FĂŒrmann) widmen. Filmgalerie 451 Julia Zange, Katja Weilandt und Martina ...


Tödliche Bahn-UnfÀlle

... eninterventionsteam der Frankfurter Verkehrsgesellschaft. Dessen Hilfe ist dringend nötig. Region Rhein-Main – Es ist eine Mutprobe, die tödlich endet. Am Freitag, den 16. Juni, klettert ein 14-JĂ€hriger an der S-Bahn-Station Nieder-Roden mit zwei Freunden auf eine Bahn. Als sich die tonnenschweren Waggons in Bewegung setzen, will er abspringen. Doch der Junge rutscht ab, gerĂ€t zwischen die beiden S-Bahn-TriebzĂŒge und wird ĂŒberrollt. Es ist der traurige Höhepunkt einer Serie, die Anfang Mai begonnen hat: Sieben Menschen ...

Tödliche Bahn-UnfÀlle

Schöne-Radunski in Der lange Sommer der Theorie FĂŒhlen Sie sich . ist eine Verwechslungskomödie, die in bester Tradition des Genres Situationskomik und Slapstick verbindet. Völlig einnehmend ist dabei Beckmanns Performance, der man die Theatererfahrung in jeder Bewegung ansieht. Groß macht den Film das Zusammenwirken der verschiedenen filmischen Elemente, vom surrealen Licht ĂŒber die knalligen KostĂŒme zu den allzu bizarren Settings - der Film spielt ĂŒberwiegend in postmodern-verwinkelten FertighĂ€usern. Die Verbindung von einem poppigen, gegenwĂ€rtigen Style mit einer fantastischen ErzĂ€hlfreiheit findet sich auch in Der lange Sommer der Theorie . Gleichzeitig essayistisch, dokumentarisch und dann aber doch ĂŒberwiegend fiktiv-erzĂ€hlend, hat Alberti einen Film gedreht, der in einer deutschen Reihe auch unter anderen UmstĂ€nden herausfallen wĂŒrde. So selten ist eine intellektuelle und spielerische Forschungsreis ...


Licht Und Schatten Kapitel 8

... erung ist sein Vehikel dafĂŒr, wenn sie durchkommt, ist er ein absoluter Diktator ohne jedes Kontrollgremium und ich fĂŒrchte, er wird das erreichen. Uns beide sollte das eigentlich gar nicht interessieren, denn wir mussten unsere tĂŒrkischen PĂ€sse abgeben, als wir Deutsche wurden, und können an der Abstimmung nicht teilnehmen, aber unsere Eltern werden es tun und wir versuchen immer wieder, sie ĂŒber die Konsequenzen aufzuklĂ€ren. Sie sind zwar schon hier geboren, aber von unseren eingewanderten Großeltern, die nie ein Wort ...

Licht Und Schatten Kapitel 8

e in die Gegenwart. Hier geht es vor allem um die Frage, wie man sich eigentlich noch oder wieder dem Kapitalismus entgegenstellen kann, wenn er doch auch Widerstand lĂ€ngst als Marktnische absorbiert. Drei KĂŒnstlerinnen (Julia Zange, Katja Weilandt, Martina Schöne-Radunski) leben gemeinsam in einer WG und sitzen oder liegen herum, weil sie sich nach einer AktivitĂ€t sehnen, die richtig ist. Alberti schafft keine Heldinnen, die schon Bescheid wĂŒssten, sondern stellt die Ratlosigkeit ins Zentrum. Leer und ausgebrannt? Ja, aber das ist weder zynisch noch romantisch, sondern offen und neugierig. Die Ratlosigkeit macht Spaß, und steckt zugleich ziemlich gewieft den Rahmen fĂŒr eine theoretische Revolution ab. Schon entsteht das, was irgendwie schon passĂ© erschien, nĂ€mlich so etwas wie eine Utopie. Beschritten werden kann sie vielleicht nach dem Film. Offenlegung: Der Autor hat ein GesprĂ€ch mit dem Filmteam von Der lange Sommer der Theorie beim Filmfest MĂŒnchen moderiert. ...