Frankfurter Allgemeine Zeitung



Frankfurter Allgemeine Zeitung

Smartphones im Beruf: Kollege, schalt mal ab!   Beitrag per E-Mail versenden Smartphones im Beruf Kollege, schalt mal ab! Von Sven Astheimer StĂ€ndig piepst das Diensthandy, die Flut der Mails reißt nicht ab. Das gibt nicht nur Ärger mit der Familie, sondern kann auch am Arbeitsplatz stark ablenken - mit fatalen Folgen, wie das ZugunglĂŒck in Bad Aibling gezeigt hat. Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte ĂŒberprĂŒfen Sie Ihre Eingaben. E-Mail-Adresse des EmpfĂ€ngers (Mehrere Adressen durch Kommas trennen) Ihre E-Mail Adresse Ihre ...


Schlankpulver Und Detox-Tee Im Check

... enthalten. GrĂŒne Tees können tatsĂ€chlich beim Abnehmen helfen, wie unser Experte Hardy Walle erklĂ€rt, der sich fĂŒr uns den Tee nĂ€her angesehen hat. Ein hoher Gehalt von EGCG erhöht die WĂ€rmebildung des Körpers und kann die Gewichtsabnahme unterstĂŒtzten. Der Gehalt an EGCG in dem genannten KrĂ€utertee ist aber nicht ersichtlich. Um auf eine vernĂŒnftige Dosis bei normalen, echten GrĂŒ ntees zu kommen (der abgebildete Tee enthĂ€lt nur 35 %), mĂŒsste man fĂŒnf bis sieben Tassen am Tag trinken. Der von Sarah Lombardi beworbene Tee kostet circa 25 Euro ...

Schlankpulver Und Detox-Tee Im Check

Nachricht (optional) Sicherheitscode Um einen neuen Sicherheitscode zu erzeugen, klicken Sie bitte auf das Bild. Bitte geben Sie hier den oben gezeigten Sicherheitscode ein. Veröffentlicht: 16.12.2016, 05:58 Uhr Smartphones im Beruf Kollege, schalt mal ab! Einfach mal ausschalten? Eine gute Idee! © dpa Einfach mal ausschalten? Eine gute Idee! Die Regeln werden vom ersten Tag an klar kommuniziert , sagt Martin Brandes. Die wichtigste lautet: „Die Nutzung von Smartphones am Arbeitsplatz ist nur in den Pausenzeiten gestattet. ...


Strahlentherapien Bei Älteren Patienten Mit Lungenkrebs Eher Nutzlos

... ab, Ă€ltere Menschen dieser Art der Therapie zu unterziehen. (Bild: liukovmaksym/fotolia.com) Viele Menschen leiden an Lungenkrebs ohne es ĂŒberhaupt zu wissen Lungenkrebs ist eine schreckliche Erkrankung. Etwa jede dritte Krebserkrankung in Deutschland betrifft Lungenkrebs. Meist wird die Krankheit leider zu spĂ€t festgestellt und die Folge ist nicht selten der Tod der Betroffenen. Wissenschaftler fanden bei einer anderen Studie heraus, dass allein in Großbritannien mehr als eine Million Menschen Lungenkrebs haben ohne davon zu ...


Brandes ist Ausbildungsleiter von Lufthansa Technik, und die Vorgaben gelten ausnahmslos fĂŒr jeden seiner 135 angehenden FluggerĂ€temechaniker und -elektroniker. FĂŒr die Arbeit an Flugzeugen zĂ€hlt „null Fehlertoleranz , und da ist jede Form von Ablenkung zu vermeiden. Außerdem handelt es sich um einen sehr sensiblen Bereich am Frankfurter Flughafen, an dem Fotografieren strikt untersagt ist. Schon daher mĂŒssen die Smartphones im Spind bleiben. FĂŒr den Umgang mit den neuen Kommunikationsmitteln im Rahmen der Ausbildung ...


Wie GefÀhrlich Sind Light-GetrÀnke Wirklich

... GetrĂ€nken und der Entstehung von Demenz herausgefunden. An der Untersuchung haben rund 4.300 Erwachsene, die Ă€lter als 45 Jahre sind, teilgenommen. Bei der Studie wurden die Probanden ĂŒber einen Zeitraum von 10 Jahren begleitet und beobachtet. Alles deutet tatsĂ€chlich auf einen Zusammenhang hin, dass es ein VerhĂ€ltnis zwischen einem erhöhten Schlaganfallrisiko sowie einem gesteigerten Risiko an Demenz zu erkranken und einem erhöhten Konsum von Light-GetrĂ€nken gibt. Ergebnisse der Studie Die Ergebnisse sind erstaunlich und anders ...

Wie GefÀhrlich Sind Light-GetrÀnke Wirklich

wurde vor fĂŒnf Jahren ein Medienraum eingerichtet, in dem die Auszubildenden im Internet recherchieren oder ihre Dienstreisen buchen können. Aber auch hier gibt es klare Vorgaben. AuktionsgeschĂ€fte im Internet sind wĂ€hrend der Arbeitszeit zum Beispiel verboten. Autor: Sven Astheimer, Redakteur in der Wirtschaft, zustĂ€ndig fĂŒr „Beruf und Chance . Folgen: Die Einhaltung der Regeln funktioniert gut, findet Brandes. Disziplin und Konzentration stĂŒnden bei Lufthansa Technik an erster Stelle. In der Regel hielten sich alle ...


Die Seele Baumeln Lassen

... Entspannung könne man den Geist zur Ruhe bringen und so diese Kraft entdecken und nutzen. Durch die richtige Atmung und das bewusste Wahrnehmen könne man diese Entspannung erreichen. Man kann ruhig den Atem beobachten und schauen, wie man auf den FĂŒĂŸen steht. SpĂŒrt man sie ĂŒberhaupt noch? Der Kopf geht heutzutage immer voran. Es ist wichtig, zu spĂŒren, dass man da ist , rĂ€t Barbara Diebel. Gudrun Zarth meint auch, dass die Atmung der SchlĂŒssel sei, negative Gedanken loszulassen. Das Leben ĂŒberrascht aber immer wieder mit spontanen Stresssituationen. Die Wohnun ...

Die Seele Baumeln Lassen

daran. NatĂŒrlich kennt er Begriffe wie „Internetsucht und weiß, welche Bedeutung das Smartphone fĂŒr viele JĂŒngere hat. Was einer in seiner Freizeit macht, gehe das Unternehmen auch nichts an. „Aber wir legen schon Wert auf muntere Azubis , sagt Brandes, schließlich werde vom zweiten Lehrjahr an im Schichtbetrieb gearbeitet. Im Austausch mit Berufsschulen und anderen Unternehmen bekommt er mit, welche Herausforderungen sich im Umgang mit dem digitalen Wandel ergeben. Mancher Handwerksmeister klagt darĂŒber, dass seine ...


Irene Danneberg Testet Die Detlef-Soost-DiÀt

... Anheizer - und die landen auch immer in meinem Essen, besonders Chili. Eiweißreich in den Morgen starten, bedeutet fĂŒr mich: triste Zeiten! Ei, Ei und noch mal Ei. Eijeijei, schon beim Gedanken daran, macht mein Magen dicht. Es steht mir bis zum Halse, wo es ja eigentlich runter soll. Patt-Situation. In der letzten Zeit gab's daher viel Thunfischsalat oder einfach nur GemĂŒse zum FrĂŒhstĂŒck. Und nun werde ich wieder zum Ei genötigt. Ich hoffe instĂ€ndig, dass meiner Aversion bald wieder vorbei ist. Außerdem nicht zu unterschĂ€t ...

Irene Danneberg Testet Die Detlef-Soost-DiÀt

Lehrlinge nur am Smartphone produktiv seien. Auch Brandes merkt VerĂ€nderungen an den Auszubildenden: „Die Feinmotorik ist nicht mehr so ausgeprĂ€gt , sagt er. FrĂŒher habe man noch an FahrrĂ€dern oder Mofas gebastelt, das tue heute kaum noch jemand. DafĂŒr seien die Jugendlichen heute alle sehr flink am Handy - der berĂŒhmte Smartphone-Daumen lĂ€sst grĂŒĂŸen. Was macht es mit der Gesundheit, wenn stĂ€ndig das Diensthandy piepst? @SvenAstheimer hat’s aufgeschrieben Die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft ...


Auto Erheblich BeschÀdigt

... wurde erstellt von Polizeiinspektion Schweinfurt Diesen Volksfestbesuch am Sonntagnachmittag wird ein 3er BMW Lenker bestimmt nicht so schnell vergessen. Denn als er zu seinem auf der Niederwerrner Straße, gegenĂŒber dem Fußballstadion geparkten Auto zurĂŒckkam, musste er zu seinem Schrecken erhebliche BeschĂ€digungen daran erkennen. In den knapp drei Stunden Parkzeit zwischen 14.30 und 17.15 Uhr hatte ein unbekannter TĂ€ter sein MĂŒtchen daran gekĂŒhlt. Nicht nur dass beide FahrertĂŒren durch Fußtritte stark eingedellt worden sind, sondern die Motorhabe bekam auch noch „ihr Fett weg ...

Auto Erheblich BeschÀdigt

verĂ€ndert die Menschen - macht sie sie auch krank? Die Berliner CharitĂ©-Klinik startet gerade ein Forschungsprojekt, das untersucht, „ob die Technologie Internet psychische Erkrankungen hervorruft oder negativ beeinflusst . Das arbeitgebernahe Institut fĂŒr angewandte Arbeitswissenschaft sagt angesichts einer steigenden Bedeutung von Industrie 4.0 und Digitalisierung eine „weiter wachsende Sensibilisierung hinsichtlich der psychischen Gesundheit der BeschĂ€ftigten voraus. Zu den Auswirkungen der Digitalisierung ...


Eier Statt MĂŒsli Zum FrĂŒhstĂŒck

... Eiergruppe. Eieressende Teilnehmer, die keine DiĂ€t gehalten hatten, nahmen jedoch nicht ab. Vergessen Sie die klassische DiĂ€t! Wissen Sie, warum DiĂ€ten nicht nachhaltig schlank machen? Nein? Dann lesen Sie die 12 Fakten ĂŒber das Abnehmen und was das Ganze mit Psychologie zu tun hat. Wir motivieren Sie auf 22 Seiten mit einfachen und gesunden Lösungen zum schlank werden. Hier klicken fĂŒr Infos und zum Download!   46. Feste Essenszeiten einhalten „Feste Essenszeiten können das HungergefĂŒhl regeln , sagt ...

Eier Statt MĂŒsli Zum FrĂŒhstĂŒck

auf die Gesundheit von BerufstĂ€tigen haben vor kurzem Wissenschaftler der UniversitĂ€t St. Gallen im Auftrag der Krankenkasse Barmer GEK eine reprĂ€sentative Studie vorgelegt. Sie fanden heraus, dass die Digitalisierung der Arbeitswelt und permanente berufliche Erreichbarkeit durch Smartphone & Co. das Familienleben belasten und sich negativ auf die Gesundheit auswirken. Dazu zĂ€hlten Einschlafschwierigkeiten, Kopf- und RĂŒckenschmerzen sowie Erschöpfung. Außerdem sei gut jeder fĂŒnfte Konflikt zwischen Familie und Beruf auf die Digitalisierung zurĂŒckzufĂŒhren. ...